Sana Klinikum Remscheid

C

CaSsCaRa

Gast
Hallo !


Würde mal gerne wissen wer schon Erfahrungen mit Sana Kliniken gemacht hat?
Habe das Glück dort ab dem 1.10.06 eine Ausbildung zu machen.
Also das Konzept der Schule hört sich ja eigentlich ganz ok an . . .Ich finde nur das alles einbisschen zu streng gesehen wird...So wie z.B. bei einem Todesfall in der Familien(Oma,Opa oder so)man tatsächlich NICHT freigestellt wird! :(
Würde auch gerne wissen wer aus der Umgebung das Schwesternwohnheim in Lennep kennt ? ? ?
Hatte jetzt vor dahin zu ziehen wegen der Ausbildung.
Was meint ihr dazu ? ? ?
Schon mal vielen Dank für eure Antworten:flowerpower:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Elisabeth Dinse

Poweruser
Mitglied seit
29.05.2002
Beiträge
19.811
Beruf
Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
Akt. Einsatzbereich
Intensivüberwachung
Eine Freistellung (1Tag) für die Beerdigung erfolgt nur bei Verwandten ersten Grades: Mutter und Vater. Insofern ist diese Entscheidung nix ungewöhnliches und geht mit dem Arbeitsgesetz konform.

Elisabeth
 
R

rabea87

Gast
Ich finde nur das alles einbisschen zu streng gesehen wird...So wie z.B. bei einem Todesfall in der Familien(Oma,Opa oder so)man tatsächlich NICHT freigestellt wird! :(


Wobei man sagen kann, dass es in der Regel nette Stationsleitungen gibt, die dir freigeben bzw. nette Schüler, die mit dir den Dienst tauschen würden.
Also alles halb so schlimm...

lg
rabea
 

Elisabeth Dinse

Poweruser
Mitglied seit
29.05.2002
Beiträge
19.811
Beruf
Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
Akt. Einsatzbereich
Intensivüberwachung
Oh, ich hatte das aus einer anderen Sicht gesehen. Also bezahlte Freistellung gibts nur bei Tod von Vater oder Mutter.
Man kann aber selbstverständlich auch den Dienst tauschen, wenn die Regelung wie oben beshrieben nicht zutrifft. Auch in einem KKH arbeiten keine Unmenschen. Eine Dienstplanänderung wird es in jedem Falle geben.
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass dies in der Schule anders gehandhabt wird.

Elisabeth
 

Kathi1988

Newbie
Mitglied seit
23.09.2006
Beiträge
3
Alter
31
Ort
Radevormwald
Beruf
Auszubildende
Hallo,

Ich habe bereits viele Erfahrungen gemacht mit diesem Krankenhaus, weil ich nämlich dort arbeite =)
Ich mache zur Zeit ein Praktikum, bis zu meinem Ausbildungsanfang am 1. März im Bethesda in Wuppertal. Ich find die Arbeit dort seeehr stressig und die Situationen und Verhältnisse dort sind sehr angespannt...Auszubildende können nicht übernommen werden, was der Grund ist, warum ich nicht dort meine Ausbildung mache...Ich arbeite noch bis Ende Dezember im Sana RS. In dem Schwesternwohnheim in Lennep, hat meine Mutter während ihrer Ausbildungszeit gewohnt. Das Schwesternwohnheim in Lennep, gibt es jedoch nicht mehr, seit das Krankenhaus geschlossen ist, ist auch das Wohnheim geschlossen worden.
Ich wünsch dir viel Erfolg und Spaß bei deiner Ausbildung, kannst dich ja mal melden =)

Gruß, Kathi
 

Savannah

Junior-Mitglied
Mitglied seit
01.03.2006
Beiträge
63
Ort
Ruhrgebiet
Beruf
Fachkrankenschwester Psychiatrie
...spannendes Thema...

Hier kam die Konzeptfrage!

Im Rahmen der Qualitätsentwicklung ist Sana ein Unternehmen in privater Trägerschaft, welches sich am Markt durch exzellente Qualität positonieren will. (EFQM)
Liest sich dann so:
" Unser Kerngeschäft ist der Betrieb von Akutkrankenhäusern. Hier beanspruchen wir die Führungsrolle.(...)Unser Qualitätsanspruch orientiert sich an nur an den Besten sowie an der Zufriedenheit unserer Patienten, Kunden und Mitarbeiter.
Wir erwarten von jedem einzelnen - insbesondere von unseren Führungskräften - die Umsetzung unserer Unternehmenwerte. Wir sagen, was wir tun und wir tun, was wir sagen. Bei uns geht Qualität vor Unternehmensgröße, auch wenn wir weiterhin wachsen wollen. Für diese Ziele arbeiten Medizin, Pflege und Management Hand in Hand."

( ich zitier hier ein handout eines Vortrages zum Thema QE, welches vor mir liegt)

Ich lese hier aber auch persönliche Sorgen und Ängste bezüglich Strenge.

Und sehe es so: Fang an dort und schau, was sie Dir bieten. Auf der Fahne steht eine Menge (auch für die Mitarbeiter), und wenn Du nicht freigestellt wirst, heisst es noch lange nicht, das es nicht geht...

Ich arbeite in einem kirchlichen Haus und würde auch nicht freigestellt werden, sondern vor Ort regeln müssen......

Lieben Gruss

Eva
 

Kefir

Newbie
Mitglied seit
27.07.2007
Beiträge
2
Hallo alle zusammen,

ich finde das Thema Sana Klinikum sehr interessant, vorallem das Sana Klinikum in Remscheid. Ich suche hier nun Leute, die in diesem KH arbeiten bzw. ihre Ausbildung dort machen.

Ich fange zum 1.10.07 meine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger dort an, würde mich daher sehr freuen, wenn ich von euch Rückmeldungen erhalten würde, wie es euch da so gefällt etc.

Bis denne

Gruß Kefir
 

Traumtänzerin

Senior-Mitglied
Mitglied seit
26.07.2005
Beiträge
112
Alter
33
Ort
Eutin
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Intensivstation
Hi ich mache die Ausbildung in der SANA Klinik in Eutin! :roll:
 

lisseki

Newbie
Mitglied seit
16.05.2009
Beiträge
3
Ort
Remscheid
Beruf
Krankenschwester-Leitung
Akt. Einsatzbereich
Chirugie/Innere
Funktion
Leitung
Hallo liebe Kollegen,

ich bin 31 Jahre-damals noch krankenhaus der Stadt Remscheid tätig.

Glaubt mir,es ist überall gleich!!:nurse:
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!