Säuglinge mit Colitis ulcerosa

Dieses Thema im Forum "Gastroenterologie" wurde erstellt von Anna94, 29.02.2012.

  1. Anna94

    Anna94 Newbie

    Registriert seit:
    27.02.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Warum erkranken Menschen die als Säugling nicht gestillt wurden häufiger an einer Colitis ulcerosa als die, die mit Kuhmilch ernährt wurden?
     
  2. kittyprincess91

    Registriert seit:
    25.02.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegeschülerin
    Ort:
    Bielefeld
    Meinst du, dass Menschen die gestillt wurden nicht so häufig erkranken wie die, die mit Kuhmilch ernährt wurden??
     
  3. mary_jane

    mary_jane Poweruser

    Registriert seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    1.436
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin/M.Ed.
    Akt. Einsatzbereich:
    BFS
    Funktion:
    Lehrerin
    Der Satz bzw. die Frage ergibt so keinen Sinn.
     
  4. sr.c.b.

    sr.c.b. Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Krankenschwester Studentin Psychologie
    Ort:
    Niederrhein
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Die Ursache von Colitis Ulcerosa ist noch unklar, aber es wird vermutet, dass eine Fehlfunktion des Immunsystems im Umgang mit den Darmbakterien zugrunde liegen könnte. Da Stillen einen positiven Effekt auf das Immunsystem hat, vermute ich da einen Zusammenhang.
     
  5. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Der dürfte wieder hinfällig werden, wenn ich überlege, wie das Immunsystem im laufe des Lebens belastet wird: Umweltprobleme und Streß.

    Ich denke, dem Stillen werden zuviele Wunder zugeschrieben.

    Elisabeth
     
  6. kittyprincess91

    Registriert seit:
    25.02.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegeschülerin
    Ort:
    Bielefeld
    Aber da ist schon was dran, da beim Stillen der Darm des Kindes auch geschützt wird und viele Stoffe zugeführt werden die förderlich sind, die in Säuglingsmilch nicht erhältlich sind.
     
  7. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.440
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Colitis ulcerosa ist (nach dem derzeitigen Wissensstand) auf einen Gendefekt zurückzuführen. Allerdings bekommt nicht jeder Mensch mit diesem Defekt auch die Krankheit. Die Ernährung - auch die im Säuglingsalter - mag da schon eine Rolle spielen.

    Ist der Zusammenhang statistisch belegt? Gibt's eine signifikante Häufung von Colitis unter den Nicht-Gestillten? Im letzten Jahrhundert gab's eine Zeit, da war Stillen total out - hat sich das auf die Erkrankungsrate erkennbar ausgewirkt?
     
  8. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Ich tu mich schwer mit so einer Aussage. Es impliziert bei den Müttern, die- aus welchen Gründen auch immer- net stillen können, dass sie eine Mitschuld an der Erkrankung ihrer Kinder tragen. Das kann man so net stehen lassen.

    Es gibt sicher eine detailierte Aufführung der Inhaltsstoffe von Muttermilch und "Säuglingsmilch" sowie deren genaue Wirkung an welchem Organ.

    Elisabeth
     
  9. Anna94

    Anna94 Newbie

    Registriert seit:
    27.02.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Warum ergibt die Frage keinen Sinn?
     
  10. Teilzeitschwester

    Teilzeitschwester Poweruser

    Registriert seit:
    21.02.2008
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Examen 1991
    Ort:
    bei Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Hämato-Onkologie
    Funktion:
    Wundexpertin ICW/Hygieneberater
    ...weil sie nicht gestillt UND mit Kuhmilch ernährt wurden.Du meinst ein und dasselbe.
    Es könnte heißen:Warum erkranken Menschen, die als Säugling nicht gestillt wurden häufiger an CU, als Menschen die gestillt wurden....:schraube:
    Ich habe mal von einen Zusammespiel der Genetischen Veranlagung, Autoimmungeschehen, der Psyche und der Ernährungsweise gehört.Im nahen Osten zB kommt sie kaum vor, meine ich mich zu erinnern.Nun ja: eine Tochter habe ich 8 Monate gestllt...die hat Allergien. Die Andere habe ich nur 4 Wochen gestillt-die hat bis jetzt überhaupt nichts. Da ich (nicht gestillt worden,Kuhmilch Kind:aetsch:) mit 30J an CU erkrankte, bin ich gespannt , was passiert.....ich wünsche nat., meineTöchter bekommen nichts!!
    Ich frag mich zB; warum ich mit CU seit 13 J ein total normales Leben führe und fast immer in Remission bin,(und das NUR mit Salofalk Schaum)während bei Anderen unter Dauercortisongabe und Immunsupressiva trotzdem der Darm nie zur Ruhe kommt.Fragen über Fragen.Kann man immmer eine Antwort finden?Nein....
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Säuglinge Colitis ulcerosa Forum Datum
Clexane Injektion bei Säuglingen? Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 17.04.2013
Praxiseinsatz Wöchnerinnen/Säuglinge Ausbildungsinhalte 04.10.2010
Bei Säuglingen Blut abnehmen? Fachliches zur Kinderkrankenpflege 17.09.2007
Reanimation von tracheotomierten beatmeten Säuglingen Kinderintensivpflege 28.07.2007
Enterale Ernährung bei Säuglingen und Kindern Fachliches zur Kinderkrankenpflege 02.11.2005

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.