RR/Manometer

Dieses Thema im Forum "Fachliches zu Pflegetätigkeiten" wurde erstellt von Sash, 30.05.2016.

  1. Sash

    Sash Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.07.2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits & Krankenpfleger / Notfallmanager
    Ort:
    Baden-Baden
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin / Rheumatologie
    Funktion:
    Mentor
    hallo,

    mal ne ganz blöde Frage; ihr messt RR hört aber fast keine Korotkowtöne. Entweder man misst dann elektrisch, oder man bleibt beim manuellen messen.

    Richtet ihr euch generell nach den Herzschlagtönen, oder wann der zeiger das erste bzw. das letzte mal ausschlägt (ohne töne) zum RR Wert ermitteln?
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Da ich die Töne höre, richte ich mich nach den Tönen. Gelegentlich kontrolliere ich zusätzlich palpatorisch. Ein elektronischen Blutdruckmessgerät haben wir gar nicht zur Verfügung.
     
    #2 -Claudia-, 30.05.2016
    Zuletzt bearbeitet: 30.05.2016
  3. Kittel

    Kittel Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    31.01.2012
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hessen
    Richte mich nach den Tönen
     
  4. Elfriede

    Elfriede Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    KrSr
    Ort:
    Niedersachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante
    Egal ob manuell oder elektrisch. Eine Hand habe ich immer am Puls.
    Das zeigt mir, ob das Gerät halbwegs realistisch arbeitet/anzeigt.
    Gerade beim Pulsen haben Elektrogeräte oft eine erscheckende Fehlerquote.
    Bei Parkinson messen sie den Tremor mit, und bei sklerotischen Patienten
    fehlt leicht mal die Hälfte der Pulse. Über die Pulsqualität sagen mir beide
    Geräte garnichts.
    Im Zweifelsfall lasse ich von einem Kollegen gegenmessen.
    Es kann sein, dass der Ton in einem Frequenzbereich liegt, wo ich selber
    eine Schwäche habe.
     

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.