Röntgenschutzbrillen

Dieses Thema im Forum "OP-Pflege" wurde erstellt von WSC-Schwester, 18.02.2011.

  1. WSC-Schwester

    WSC-Schwester Newbie

    Registriert seit:
    17.02.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Gibt es bei euch im OP Röntgenschutzbrillen?

    Bei uns gibt es zur Zeit leider noch keine aber unsere OP-Leitung will sich dafür einsetzen dass wir welche bekommen, da wir fast bei jeder Operation röntgen und teilweise auch mit zwei C-Bögen. Da kommen schnell mal 5-10 min Strahlung zusammen und das bei einem Abstand von meist nur einem Meter.
    Kann jemand eine bestimmte empfehlen?
     
  2. nekskorpio

    nekskorpio Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits und Krankenpflegerin
    Ort:
    Niedersachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Hallo,

    wir sollen auch bald welche bekommen und ich bin mal gespannt wie praktisch die sind. Welche das dann werden weiß ich nicht, werde aber gerne berichten...finde die meisten ja sehr "klobig" z.B. diese hier von

    MAVIG | BR178

    Zum Glück kann einen der Arbeitgeber was den Röntgenschutz angeht, kaum etwas verwehren, bei allem anderen dürfen wir fast "betteln"

    lieben Gruß
     
  3. WSC-Schwester

    WSC-Schwester Newbie

    Registriert seit:
    17.02.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    OP

    Ja, die hat was.
    Aber ich habe auch noch keine gesehen die gut aussieht und vernünftig schützt. Mir ist es wichtig das die Brille auch den Seitenschutz hat.
    Lieber jetzt "Puck-die Stubenfliege" als später mit einer Aschenbecherglasbrille herum zulaufen.

    lg
     
  4. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    53
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK

    Ist doch wurscht wie die Dinger aussehen, wir sind ja nicht aufm Catwalk sondern zur Arbeit....

    Matras
     
  5. nekskorpio

    nekskorpio Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits und Krankenpflegerin
    Ort:
    Niedersachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Hey,

    da hast du vollkommen Recht, ich hab da eherBedenken wegen der Sichtfeldeinschränkung...(wo doch das Raumlicht bei den Interventionen auch schon gedimmt ist)

    hat da jemand Erfahrungen? Tragt ihr die (wenn vorhanden)Röntgenschutzbrillen überhaupt?

    lieben Gruß
     
  6. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    53
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK

    Wenn wir sie nicht tragen ist das Sichtfeld irgendwann auch eingeschränkt!!!

    Matras
     
  7. angiemaus0511

    angiemaus0511 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Funktionsdiagnostik HKL/EKG
    Funktion:
    Abt.-Leitung Herzkatheterlabor,kardiologische Fachassistentin
    Hallo!

    Wir haben auch ältere Modelle, aber ohne Seitenschutz.
    Getragen wurden die leider nur zu "Fasching".:down:

    Das einzigste, was bei uns regelmäßig getragen wird, sind die Schutzbrillen
    ( Spritzschutz ), aber halt ohne Röntgenschutz.

    Unverantwortlich, aber wir sind ja alt genug...:wut::wut::wut:

    LG angiemaus0511
     
  8. peng

    peng Newbie

    Registriert seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Ort:
    Wunsiedel
    Akt. Einsatzbereich:
    OP-Abteilung
    Hi,

    also wir bei uns haben im "Knochensaal" 2 Stück für die Pflege zur Verfügung. Als die Dinger neu waren wurden sie zu fast jeder Kypho aufgesetzt. Das Interesse hat allerdings schon nachgelassen, selbst der Operateur der es mehr oder minder eingeführt hat setzt sie nimmer auf. Zwischenzeitlich wurde sie dann noch zur PTA getragen, nachdem hier doch enorme Rö-Zeiten zustande kommen.

    Ich selbst muss sagen, würde gerne eine aufsetzen. Bin allerdings Brillenträger und unsere Modelle sind nicht kompatibel. Wenn ich die Rö-Brillen aufsetze wird mir in kürzester Zeit übel, das ist auch nicht schön ;-(

    Cu

    Peng
     

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.