RettungsassistentIn - Verkürzter Lehrgang für examinierte Pflegekräfte

Dieses Thema im Forum "Interdisziplinäre Notfälle" wurde erstellt von SEB, 28.07.2008.

  1. SEB

    SEB Newbie

    Registriert seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Kitzbühel
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Hätt mal ne Frage an alle diejenigen die zusätzlich noch die Ausbildung zum Rettungsassistenten absolviert haben.

    Wie ist die Qualität der verkürzten Ausbildung, wieviel Stunden Theorie waren es tatsächlich noch bzw. wie lief es bei euch betreffend der Anrechnung von Krankenhauserfahrung (arbeite selber auf Anästhesie) für das Praktikumsjahr ab...?

    Wäre nämlich sehr interessiert daran, gerade weil es in Österreich fast unmöglich ist eine hochwertige Ausbildung fürn Rettungsdienst zu absolvieren! Bin in Österreich seit 5 Jahren im Rettungsdienst tätig, Ilusionen betreffend einer Anrechnung von meiner "RD-Ausbildung" (260h) mach i mir natürlich keine!

    lg, sebastian
     
  2. mostbirne

    mostbirne Gast

    servus sebastian

    KP -> RettAss
    sind noch 300 stunden. 200 theorie und 100 klinik. wenn du allerdings in der anästhesie eh arbeitest brauchst du keine anästhesie std. mehr machen (bescheinigung AG) dann nur noch ips (30 std.) und ambulanzstd. (50) und dann halt noch anerkennungsjahr aufm sanka..

    qualität je nach schule (is klar.. gibt gute und böse) aber im großen und ganzen kommt da eh nicht großartig viel neues dazu, machbar mit links und wenn du eh schon anästhesie und RD erfahrung hast dann sowieso.

    andere frage: bringt dir der rettass was in österreich???? ist ja meines wissens in österreich nicht anerkannt oder täusch ich mich da?? da wär doch ne ausbildung zum notfallsanitäter besser oder??

    schau hier mal rein: Rettungsdienst-Akademie Franz Heinzmann
    RettAss im "blended learning verfahren". qualität der schule scheint gut zu sein zumindest vom hörensagen (?? war selber nie dort...) aber auf jedenfall ne gute option das ganze berufsbegleitend zu absolvieren is halt in düsseldorf nicht unbedingt der nächste weg :(

    grüsse
     
  3. SEB

    SEB Newbie

    Registriert seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Kitzbühel
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    @dormicum: Danke für die prompte Antwort!

    Der RettAss wird in Österreich in den meisten Fällen zum Notfallsanitäter mit allen NOtfallkompetenzen nostrifiziert (arzneimittellehre, venenzugang, intubation).

    In meinem Bundesland is es leider fast unmöglich den NOtfallsanitäter kurs besuchen zu dürfen als Freiwilliger, von den Notfallkompetenzen mal ganz abgesehen!
     
  4. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo SEB,

    mit dem Lehrgang ist es ja nicht getan um Rettungsassistent zu werden, wie stellst du dir die 2000 Stunden auf dem Rettungswagen vor?

    Liebe Grüsse
    Narde
     
  5. mostbirne

    mostbirne Gast

    bezüglich anerkennungsjahr:

    hier in D ist es möglich dass du RTW stunden auf dein RAiP anerkennen lassen kannst wenn du bereits in der notfallrettung z.b. als RS tätig warst. ich weiß jetzt nicht was du für ne quali genau hast und wie dass in österreich aussieht ob man auch dort seine anerkennungsstunden leisten kann, musst dich mal erkundigen ob es die möglichkeit gibt dass du deine bereits geleisteten stunden in der notfallrettung anrechnen kannst. hier sind es dann je nach bundsland noch 300-500 pflichtstunden die du machen musst um deine urkunde zu bekommen

    grüsse
     
  6. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Dormicium,

    die Stunden die anerkannt werden sind aber auch je nach Bundesland unterschiedlich. NRW erkennt wohl die meisten Stunden an, gefolgt von Sachsen. Bayern ist das Schlusslicht was die Stundenanerkennung angeht.

    Liebe Grüsse
    Narde
     
  7. mostbirne

    mostbirne Gast

    sag ich doch......:gruebel: :mrgreen: :eek1:
    hessen sind glaub ich auch verdammt wenig stunden die man noch braucht wenn man seine RS stunden anrechnet sind dann glaub noch so um die 360 reststunden rum.

    cheers
     
  8. jackdanielsx84x

    jackdanielsx84x Gesperrt

    Registriert seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    1.060
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Gesundheitspfleger, Rettungssanitäter
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Akt. Einsatzbereich:
    Intermediate Care/Innere Medizin
    Hallöle,

    So weit ich informiert bin werden auch in Hessen nur Stunden angerechnet, die auch geleistet wurden und auch in Hessen beträgt das Wachenpraktikum 160 Stunden.
    2000 - 160 = 1840 Reststunden
    Danach musst du trotzdem anrechenbare Stunden fahren, d.h. also, du musst trotzdem deine xy Stunden bringen um diese anrechnen zu lassen.
    Bei unserer GmbH ist es nicht üblich das ein RTW Wochentags von Aushilfen oder Ehrenamtlichen besetzt wird und ob man mit Wochenenddiensten Zeit spart....... na ja.....


    Gruß
    Dennis
     
  9. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hi Dennis,

    natürlich werden nur geleistete Stunden angerechnet, aber Bayern ist auch hier etwas "zickig" im Gegensatz zu NRW.

    Liebe Grüsse
    Narde
     
  10. jackdanielsx84x

    jackdanielsx84x Gesperrt

    Registriert seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    1.060
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Gesundheitspfleger, Rettungssanitäter
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Akt. Einsatzbereich:
    Intermediate Care/Innere Medizin
    Ja, also weiß ich nicht was man sich da an Zeitersparnis erkaufen will.
    Der einzige Vorteil ist ich habe mir damit die Frist zur Ableistung der Stunden verlängert, da ich die ja praktisch vorher geleistet habe.
    Allerdings, wenn es überall so ist, wie bei uns, muss ich ziemlich viele Wochenenden ableisten um nennenswerte Stundenzahlen zu erreichen.

    Gruß
    Dennis
     
  11. Medic

    Medic Newbie

    Registriert seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Intensivstation
    Also ich habe mich gerade für den verkürzten RA Lehrgang angemeldet.
    Es sind 200h Theorie unterricht das sind ca. 23 Tage und 100h Klinikpraktikum und 1600h RTW Praktikum man kann sich aber ein paar Stunden anrechnen lassen aber wie schon gesagt ist es in Bayern nicht sehr toll mit der Anerkennung.
     
  12. SEB

    SEB Newbie

    Registriert seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Kitzbühel
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    kennt zufällig jemand ne rettungsdienstschule in oder um rosenheim. leb zurzeit in kitzbühel, also würd sich das distanzmäßig anbieten!?
     
  13. sisterNic

    sisterNic Stammgast

    Registriert seit:
    21.08.2003
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester, Rettungssanitäterin
    Ort:
    Dachau
    Hallo..

    in oder um RO direkt nicht, aber schau mal da :-)

    DLRG Nordhardt e.V. - Rettungsdienstschulen

    Vielleicht ist ja da was für dich dabei, was für dich naheliegend ist..

    Einen wunderschönen Tag wünsche ich ..

    LG SisterNic
     
  14. MPL

    MPL Newbie

    Registriert seit:
    28.12.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent
    Eine TOP Schule sind die Malteser in Aachen. Die kannst du auch fragen wg. Stunden anerkennung usw....
     
  15. Medic

    Medic Newbie

    Registriert seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Intensivstation
    Also im Raum Rosenheim ist eine sehr gute Schule in Wolfratshausen, das MRC (Medical Rescue College).
     
  16. Rebecca2

    Rebecca2 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    03.06.2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kennt jemand die DRK Landesschule BW in Pfalzgrafenweiler?
     
  17. Björn84

    Björn84 Newbie

    Registriert seit:
    20.03.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenpfleger für Psychiatrie
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Kinder- und Jugendpsychiatrie
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Kennen ja, hab dort unter anderem mein Erste-Hilfe-Ausbilder absolviert. Im Bereich der Rettungsdienstausbildung (Rettungsassistent) aber nur vom hören/sagen. Die Qualität ist eigendlich doch gehobenes Segment (es gibt scheinbar nicht viele Schulen die besser seien), aber die Landesschule ist aber auch nicht gerade billig was die Kursgebühren angeht. Zimmer sind top und das Essen ist spitze:-).

    Gruß Björn
     
  18. Evy

    Evy Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.11.2006
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Darmstadt
    Akt. Einsatzbereich:
    Gefäß- und Abdominalchirugie
    Ich hab mal ne Frage, während des Anerkennungsjahr wird man da bezahlt?
    Oder macht man das auf eigene Tasche. Weil alleien die Fortbildung kostet ja ca. 2100€ wie ich so beim rumsurfen gesehen hab.

    gruß
     
  19. Sr.Sandra

    Sr.Sandra Stammgast

    Registriert seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie/Traumatologie/Geburtsmedizin
    Beim anerkennungsjahr bekommst du Geld.
    Kommt drauf an wo du es machst (unterschiede im gehalt).
    Z.b. bei der Berliner Feuerwehr wirst du nach Tarif Praktikanten bezahlt. Das ist schon ein recht akzeptables Gehalt.
    Bei anderen hast du nur eine kleine Aufwandsentschädigung. Leider.
     
  20. F13R

    F13R Newbie

    Registriert seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger/ Student
    Hallo,
    ich bin Gesundheits- und Krankenpfleger und absolviere im Moment meinen Zivildienst im Rettungsdienst.
    Hat jemand Erfahrung damit ob man sich das Klinikpraktikum aus dem Rettungssanitäter (160h), dass ich sozusagen unnötigerweise absolviert hab auf den verkürzten Lehrgang zum RA anrechnen lassen kann?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - RettungsassistentIn Verkürzter Lehrgang Forum Datum
GuK, Rettungsassistentin - und jetzt? Talk, Talk, Talk 10.11.2014
Rettungsassistent / Rettungsassistentin Stellenangebote 20.12.2013
Vorm Medizinstudium lieber Ausbildung zur Krankenschwester oder Rettungsassistentin? Ausbildungsvoraussetzungen 02.07.2012
Krankenschwester oder Rettungsassistentin? Ausbildungsvoraussetzungen 10.09.2009
Rettungsassistentin oder Krankenpflegerin Talk, Talk, Talk 20.07.2009

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.