Rettungsassistent will Altenpfleger werden

Dieses Thema im Forum "Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege" wurde erstellt von tlinzi1979, 01.03.2009.

  1. tlinzi1979

    tlinzi1979 Newbie

    Registriert seit:
    13.11.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrrettungsassistent, Dozent im Rettungsdienst
    Ort:
    Düren
    Akt. Einsatzbereich:
    präklinische Notfallmedizin
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Hallo zusammen,

    ich bin Rettungsassistent mit 10 Jahren Berufserfahrung und will nun in der Altenpflege arbeiten. Genauer gesagt in der PDL.

    Laut zuständiger Behörde und Fachverband geht es nicht, dass ich die Fortbildung für PDL mache und dann da arbeite. Dafür muss man Altenpfleger sein. Ich will ja nicht pflegen, sondern in der Verwaltung arbeiten...

    Meine Frage: Wie geht das trotzdem? Kann man irgendwie / irgendwo den RettAss anrechnen bzw. automatisch den Altenpfleger beantragen?

    Für Tips wäre ich sehr dankbar...
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    "Automatisch den Altenpfleger beantragen" geht sowieso nicht. Das ist eine geschützte Berufsbezeichnung, die man nur durch eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung erreicht. Ich kann ja genauso wenig beantragen, mich Rettungsassistentin schimpfen zu dürfen.

    Ich glaube an einigen Einrichtungen kann man bereits Pflegemanagement studieren, ohne eine Ausbildung, geschweige denn Berufserfahrung in der Pflege zu haben. Wie sich das auf die Berufsaussichten auswirkt, ist allerdings umstritten.
     
  3. tlinzi1979

    tlinzi1979 Newbie

    Registriert seit:
    13.11.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrrettungsassistent, Dozent im Rettungsdienst
    Ort:
    Düren
    Akt. Einsatzbereich:
    präklinische Notfallmedizin
    Funktion:
    Praxisanleiter
    "Automatisch" war auch anders gemeint :-)

    Z.B. können Krankenschwestern / -pfleger Ihre Ausbildung zu einem Teil auf die Ausbildung zum Rettungsassistenten / -tin anrechnen. Ich wollte wissen, ob das hier auch geht.

    Aber ich will ja auch nicht "pflegen", sondern verwalten...

    Hoffe auf hilfreiche Tips...
     
  4. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo,

    dann würde ich dir das Studium Pflegemanagement empfehlen, oder einen Betriebswirt für Gesundheit und Soziales.
    Ich gehe davon aus, dass du Abitur hast, oder?

    Ansonsten kannst du versuchen, dir einen Teil der RA-Ausbildung anerkennen zu lassen und dich um einen Ausbildungsplatz für die Altenpflege zu bewerben.

    Dort wirst du aber vermutlich nicht um die "Pflege" herumkommen.

    Viel Glück
    Narde
     
  5. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Eine Verkürzung der Ausbildung ist auf Antrag möglich.

    Wenn Du aber ohnehin nicht in die Pflege, sondern ins Management willst, würde ich Dir auch zum sofortigen Studium raten. Die Weiterbildung zur PDL hat oft zwei Jahre Berufserfahrung in der Pflege zur Voraussetzung. Und deren Tage sind ohnehin gezählt.
     
  6. anästhesieschwester

    Registriert seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Krankenschwester, B.Sc. Health Care Studies
    Guten Morgen tnilzi1979,

    wie willst du denn als PDL arbeiten, wenn du "keine Ahnung" von der Pflege hast? Eine PDL macht nicht nur Verwaltungsarbeiten, sondern wird grade in kleinen Häusern auch zu Pflegevisiten herangezogen bzw. organisiert diese selbst. Wie willst du also reagieren, wenn Mitarbeiter fachliche Fragen stellen? Woran einen/n gute/n Pfleger/in erkennen (Einstellungsgespräche)?


    Gruß

    Die Anästhesieschwester
     
  7. mostbirne

    mostbirne Gast

    dumme frage aber warum gehst du nicht ins rettungsdienstmanagement?? da biste sicher besser aufgehoben und im RD gibts ja inzwischend diesbezüglich auch genügend möglichkeiten (studium Rescue Engineering, Sicherheit & gefahrneabwehr, usw.)


    ??!
     
  8. Schwester Sonja

    Schwester Sonja Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.11.2007
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenschwester, Rettungsassistentin, Radiologieassistentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie OP, NA und Röntgen
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass Du sehr viele Stellenangebote nach erfolgreichem Studium erhältst, wenn Du im Pflegedienst selbst nicht eine gewisse Erfahrung mitbringst.

    Die Stellen als PDL sind begrenzt. Bereits besetzte Stellen oft bis zu deren Rente.
    Städtische Pflegeheime besetzen die PDL-Stellen meist aus den eigenen Reihen.
    So ist jedenfalls bei uns die Lage.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Rettungsassistent Altenpfleger werden Forum Datum
Job-Angebot Zwei Krankenpfleger/-innen oder Rettungsassistenten/-inn in Berlin gesucht Stellenangebote 05.12.2014
GuK, Rettungsassistentin - und jetzt? Talk, Talk, Talk 10.11.2014
Rettungsassistent / Rettungsassistentin Stellenangebote 20.12.2013
Vom Pfleger zum Rettungsassistenten Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 08.01.2013
Rettungsassistentenausbildung für Gesundheits- u. Krankenpfleger Adressen, Vergütung, Sonstiges 30.12.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.