Retardtablette teilbar?

Dieses Thema im Forum "Pharmakologie" wurde erstellt von schlafmeuschen, 10.10.2007.

  1. schlafmeuschen

    schlafmeuschen Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologie/Gefäßchirurgie
    Hallöchen,

    ich arbeite in einem amulanten Pflegedienst und im mom gibt es bei uns die "Diskusion" ob Redardtabletten teilbar sind!!??:streit:
    Ich sage nein! Weil der Wirkstoff ja verzögert aufgenommen werden soll und wenn man die Tbl.teilt wird sie ja komplett im Magen zersetzt oder??
    Es geht um die Tbl.Tramadol ret.100 mg.

    Wäre schön wenn ihr mir bei der Klärung dieses "Problems" helfen könntet :roll:

    Lieben Gruss
     
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Zitat aus dem Beipackzettel:
    Ergo: man muss sich nicht streiten. Ein Blick auf den Beipackzettel hätte genügt.

    Elisabeth
     
  3. schlafmeuschen

    schlafmeuschen Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologie/Gefäßchirurgie
    Danke dir, den Beipackzettel hatte ich bisher noch nicht in der Hand weil ich dort noch nicht wieder eingesetzt war :thinker:
     
  4. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Am Besten ein DocCheck- Passwort besorgen. Dann kannst du auch von zuhause aus die Rote Liste oder Pharamtrix besuchen.
    DocCheck

    Elisabeth
     
  5. schlafmeuschen

    schlafmeuschen Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologie/Gefäßchirurgie
    Danke dir für den Tipp:daumen:
     
  6. pffanja

    pffanja Poweruser

    Registriert seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Herzkatheterlabor
    toll das das hier mal besprochen wir.

    ich habe eine patienten, die bekommt jeden abend zum nachtessen eine halbe tablette tramal retard.
    als ich dem arzt darauf hinwies sagte er, man soll nicht jeden mist aus dem beipackzettel glauben. man dürfe jede tablette teilen.
    das hätte er so im studium gelernt. (was ca 20 jahre her ist)

    das thema macht mich sauer. aber das tramal retad nicht teilbar sind, werde ich wohl niemals vergessen.
    es hat also auch einen vorteil. :-)
     
  7. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Nunja, es gibt durchaus Retard-Tabletten die geteilt werden dürfen, kommt imemr auf die Galenik an.

    Bei Tramal ists aber klar :-)
    Gibt aber auch 50er Tramal Tbl.

    Hier im Forum gibts auch Links zu listen zur Sondengabe von Med, das hilft auch schonmal weiter...
     
  8. Kwyjibo

    Kwyjibo Newbie

    Registriert seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    gibt auch eine einfache richtlinie - wenn eine tablette keinen spalt oder sonstwas aufweist, ist sie meist nicht zum teilen gedacht. und wenn du mal versuchst, zB eine tilidin retard mit der hand zu teilen (weil der arzt sagt, das kann man), wirst du merken, da kommst du nicht weit, die sind steinhart. also nicht zum teilen geeignet! andere haben wiederum kleine kügelchen in einer kapsel, die alle eigene freigabemechanismen haben. dann gibt es auch spezielle Oxycodon retards, die wirken retardiert haben aber außen eine spezialschicht zum schnellen wirkungseintritt, der dann anhält, bis die retardwirkung voll da ist. also im zweifelsfall zur galenik googlen (zB für ret. Hydromorphon mal nach Jurnesta suchen).
     
  9. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Nur als Hinweis, da sonst das Googlen nicht klappt: "Jurnista"
     
  10. Mylo

    Mylo Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.07.2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-/Krankenpfleger
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    IMC/ITS
    Funktion:
    Mentor Schmerztherapie
    @ elisabeth dinse

    richtig....ein blick in den Beipackzettel hätte genügt!
    siehe unter 3.1 Art der Anwendung:..........*DIE RETARDTABLETTEN KÖNNEN JEDOCH MIT HILFE DER BRUCHRILLE IN 2 GLEICH GROSSE HÄLFTEN GETEILT WERDEN........*

    ergo:die bruchrille ist nicht nur da weils schöner aussieht!
     
  11. Angus

    Angus Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.03.2006
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl. Pflegefachman HF We'g"
    Ort:
    Winterthur
    Akt. Einsatzbereich:
    Langzeitpflege Spezialstation für junge körperlich (+z.t. psychisch/sucht) Behinderte
    Funktion:
    Rai-Rug MDS-koordinator+Supervisor,
  12. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft

    Ich weiß nicht bei welchem Med du geguckt hast, aber Tramal long Tbl haben KEINE Bruchrille - und in der Fachinfot steht deine Textpassage dementsprechend auch nicht drin...
     
  13. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    @ mylp

    Tramadol STADA Retardtabletten von STADApharm
    Tramadol-ratiopharm 100 mg Retardtabletten von ratiopharm GmbH
    Könntest du uns bitte mitteilen, welche Firma du meinst?

    Elisabeth
     
  14. stormrider

    stormrider Poweruser

    Registriert seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    44
    Beruf:
    ex. Krankenschwester + MFA
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie-Praxis und. amb. Pflege
    Funktion:
    Praxisleitung
    Zudem sollte man auch in Betracht ziehen, dass es Medikamente gibt, wo die Bruchrille als Verzierung gewertet werden muß. Ich habe leider vergessen, bei welchem Medikament mir das aufgefallen ist. Dieses Medikament durfte laut Beipackzettel definitiv nicht geteilt werden. Besaß aber solch eine Bruchrille.
     
  15. Mylo

    Mylo Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.07.2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-/Krankenpfleger
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    IMC/ITS
    Funktion:
    Mentor Schmerztherapie
    die von"gute preise,gute besserung"
     
  16. Mylo

    Mylo Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.07.2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-/Krankenpfleger
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    IMC/ITS
    Funktion:
    Mentor Schmerztherapie
    @maniac
    schau in den beipackzettel von den oben genannten tramdol ret. von ratiopharm und du wirst sehen sie sind teilbar! und das ist auch genau der grund warum wir diese und nicht die von stada in unserem haus haben.
     
  17. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Jupp, mag sein, bin direkt vom guten alten "Tramal" ausgegangen..., sorry :-)
     
  18. Mylo

    Mylo Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.07.2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-/Krankenpfleger
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    IMC/ITS
    Funktion:
    Mentor Schmerztherapie
    Das waren noch zeiten........:mrgreen:
     

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.