Remicade

Dieses Thema im Forum "Pharmakologie" wurde erstellt von Skuld, 30.08.2006.

  1. Skuld

    Skuld Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    03.08.2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzthelferin, Krankenpflegehelferin, Krankenschwester und Wundexperte ICW
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Elternzeit
    Hallo!


    Wer kennt Remicade?
    Hatte vor kurzem eine Patientin mit Psoriasis die Remicade I.V. bekam.

    Remicade ist grob gesagt Mäuseeiweiß das die psoriatischen Gelenkbeschwerden mindert.:sdreiertanzs:

    Die Nebenwirkungen können allerdings sehr gravierend sein (Schock).

    Daher wurde die Patientin während und nach der Gabe monitorüberwacht.
    Die Patientin erzählte, dass sie Remicade im Rahmen einer Studie bekommen hatte, und sie es jetzt selbst bezahlt.
    Sie habe dadurch eine wesentlich höhere Lebensqualität.
    Hat jemand schon mal mit Remicade zu tun gehabt?

    Liebe Grüsse Skuld8)
     
  2. heriion

    heriion Stammgast

    Registriert seit:
    10.05.2005
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    1
    Hi wir verabreichen ab und zu Remicade.
    Ist ein anti TNF alpha Blocker. Das bedeutet das Entzündungsreaktionen fast ganz gestoppt werden. Wichtig ist das Pat. davor sehr gesund sind. Meist werden diese Infusionen ambulant verabreicht. Falls Dich rheumatische Erkrankungen oder Medis interessieren schreib mal.
     
  3. spritzensusi

    spritzensusi Stammgast

    Registriert seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    "Remicade" habe ich mal gehört da mein Freund Psoriasis hat und in der nahegelegenen Uniklinik das wohl auch verabreicht wird.
    Ist das nur für die ganz schlimmen Fälle gedacht? Naja, mein Freund hat die Stellen zwar relativ klein, dafür aber am gesamten Körper verteilt. Und der brauch jedesmal eine 3/4 Std. wenn er sich korrekt mit seiner Salbe behandelt.

    Habe gerade beim surfen das entdeckt:

    Wichtige Information zu Remicade, Rote-Hand-Brief vom 07.06.2006
     
  4. Skuld

    Skuld Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    03.08.2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzthelferin, Krankenpflegehelferin, Krankenschwester und Wundexperte ICW
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Elternzeit
    Hallo Spritzensussi!

    Soweit ich weiss ja, bei Psoriasis mit Gelenkbeteiligung.
    Ausserdem muss der Patient es selbst zahlen (Ca. 50-75 Euro), Verabreichung im 3 Monatsabstand, zumindest bei uns.

    Liebe Grüsse Skuld:rofl:
     

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.