Regionalanästhesie

Rabenzahn

Poweruser
Mitglied seit
15.02.2002
Beiträge
933
Bewertungen
4
Punkte
18
Standort
Kassel
Beruf
AN-Pfleger
Akt. Einsatzbereich
in Rente
Hallo,

zu viel Prozent führen andere Kliniken Regionalanästhesien durch? Erklärtes Ziel der Anästhesisten sind 40 % aller Eingriffe.

Welche Formen der Regionalanästhesien werden in anderen Häusern durchgeführt ?



Gruß
Hyronimus Rabenzahn
 

Ute

Poweruser
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
1.736
Bewertungen
1
Punkte
38
Alter
46
Standort
Hannover
Website
www.krankenschwester.de
Beruf
Krankenschwester, Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP)
Akt. Einsatzbereich
Zur Zeit in der Elternzeit
Funktion
Study nurse
hi Rabenzahn,

was sind :? Regionalanästhesien :? :?:
 

Rabenzahn

Poweruser
Mitglied seit
15.02.2002
Beiträge
933
Bewertungen
4
Punkte
18
Standort
Kassel
Beruf
AN-Pfleger
Akt. Einsatzbereich
in Rente
Hi Ute,

Regionalanästhesien sind Betäubungen der Extremitäten. Entweder der Beine oder eines Armes.

Gruß
Rabenzahn
 

dagmar

Senior-Mitglied
Mitglied seit
28.02.2002
Beiträge
195
Bewertungen
1
Punkte
18
Hallo,
bei uns werden die meisten Radiusfrakturen mit einem Plexus operiert. Dann haben wir häufig Spinalanästhesien bei TEP. Einen Prozentsatz kann ich dir leider momentan nicht sagen. Ich werde mich aber bei Gelegenheit erkundigen!
LG
Dagmar
 

dagmar

Senior-Mitglied
Mitglied seit
28.02.2002
Beiträge
195
Bewertungen
1
Punkte
18
Hallo,
ich hab mal bei uns nachgefragt. Es werden bei uns in der Klinik zwischen 45 und 50% RA gemacht.
Grüße
Dagmar
 

Rabenzahn

Poweruser
Mitglied seit
15.02.2002
Beiträge
933
Bewertungen
4
Punkte
18
Standort
Kassel
Beruf
AN-Pfleger
Akt. Einsatzbereich
in Rente
Hallo Dagmar,
da seit ihr ja schon am Ziel der Anästhesisten angekommen. Rund 2 Millionen Narkosen werden in Deutschland pro Jahr gemacht, 40 % sollten RA sein.

Wie groß ist euer Haus und wieviele Op´s macht ihr pro Jahr ?

Kannst Du das erfragen ?

LG
 

dagmar

Senior-Mitglied
Mitglied seit
28.02.2002
Beiträge
195
Bewertungen
1
Punkte
18
Hallöchen,
unser Haus hat ca. 250( + -) Betten. Peinlich den genauen Bettenstand weiß ich nicht, wir befinden uns noch im Umbau!
Es sind im Jahr 2001 ca. 6850 Anästhesien gewesen.
1999 waren es lt. Statistik ganz genau 4813 Anästhesien und damals schon 1814 Regionalanästhesien.
VG
Dagmar
 

Rabenzahn

Poweruser
Mitglied seit
15.02.2002
Beiträge
933
Bewertungen
4
Punkte
18
Standort
Kassel
Beruf
AN-Pfleger
Akt. Einsatzbereich
in Rente
Hallo Dagmar,

wir haben 1350 Betten und machen ca. 20 000 Narkosen pro Jahr. Auch mit ca. 40 % RA

Schon eine Menge Arbeit. Oder ?

LG
 

dagmar

Senior-Mitglied
Mitglied seit
28.02.2002
Beiträge
195
Bewertungen
1
Punkte
18
Hallo,
ja das ist Wahnsinn. Ich find die RA sehr positiv. Aber ich gestehe, daß ich meine letzte OP im Jahre 2000 (ABR ) in Vollnarkose (Maske) machen hab lassen. Ich möchte nix mitbekommen. Geschweige denn wenn am Knochen etwas gemacht werden würde.
Grüße
Dagmar
 

Rabenzahn

Poweruser
Mitglied seit
15.02.2002
Beiträge
933
Bewertungen
4
Punkte
18
Standort
Kassel
Beruf
AN-Pfleger
Akt. Einsatzbereich
in Rente
Hallo Silwana,

jetzt muss ich ehrlich gestehen, dass ich deine Antwort zum Thema Regionalanästhesie nicht verstanden habe. Der Text stammt von Ute.
Was möchtest Du wissen oder mit deinem Beitrag sagen ?

Benötigst Du Hilfe bei der Erstellung von Fragen und Antworten in einem Forum ?

LG
 

Rabenzahn

Poweruser
Mitglied seit
15.02.2002
Beiträge
933
Bewertungen
4
Punkte
18
Standort
Kassel
Beruf
AN-Pfleger
Akt. Einsatzbereich
in Rente
Hallo Silwane,

Regionalanästhesien sind die Betäubung einzelner Körperregionen.
Beispiel Unterarmfraktur. Da können wir an ganz bestimmten Stellen Lokalanästhetika einspritzen ( axillärer Plexus ) und dann ist der Arm taub, es kann operiert werden und der Patient ist wach.

Das geht auch bei den Beinen.

Alles beantwortet ? Sonst melde Dich wieder.
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!