Regelung der Wochenenden während der Ausbildung

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von Terrier, 02.06.2011.

  1. Terrier

    Terrier Stammgast

    Registriert seit:
    19.10.2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schneeberg
    Heute hab ich mal eine Frage. Ich hab dazu schon gegoogelt und hier gesucht, aber irgendwie nicht das Richtige gefunden.
    Wir hatten uns gestern in der Klasse darüber unterhalten, dass man das Wochenende nach und vorm Schulturnus nicht arbeiten DARF (wohl nach dem Krankenpflegeausbildungsgesetz).
    Nun hab ich gesucht, aber dazu nichts gefunden.
    Kann mir jemand weiterhelfen, ob das stimmt + Quellenangabe?

    Gibt es auch eine Regelung wieviele Wochenenden hintereinander man arbeiten darf, so ganz prinzipiell?
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Terrier,

    bei uns ist es eine Hausinterne Regelung, es steht nicht im Krankenpflegegesetz. Festgelegt sind nur die 15 freien Sonntage und die 11 Stunden Pause zwischen den Diensten.

    lg
    Narde
     
  3. Hexe76

    Hexe76 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    28.08.2010
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuK
    Ort:
    Co. Cork
    Die Wochenenden im Schulblock zählen zur Theorie - sind also auf jeden Fall frei. Auch das letzte vor Praxisbeginn, weil auch das noch zur Theorie zählt. Das Wochenende vor Theoriebeginn ist meiner Meinung nach reines Entgegenkommen.
    Ich hab da auch nie was dazu gelesen, kann also nichts handfestes liefern :beten:
     
  4. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Bei uns "arbeitet" man während der Schulzeiten nach der 5TageWoche ( nicht schriftlich fixiert), hat also die WE frei - auch das letzte. Denn die Woche fängt montags an und man hat Freitags das Wochensoll erfüllt.

    Während der Praxis: 6TageWoche. Das WE VOR der Theorie kann also ganz normal gearbeitet werden.


    Wie es bei euch ist_ erfragen! Die Krankenpflege(ausbildungs)verordnung gibt dazu nichts her.
     
  5. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Das hat doch mit der Sechs-Tage-Woche nichts zu tun? Auch in der Fünf-Tage-Woche gibt's Wochenenddienste.
     
  6. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Nicht in der Schule ... ich wollte damit mitteilen, dass ich wenn ich 5 Tage Schule gehabt habe, mein Wochensoll erfüllt habe und mit einem WE Dienst am letzten Theorieblock ins Plus gehen würde.
     
  7. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Nur dass es in der Praxis lediglich um die durchschnittliche Wochenarbeitszeit geht und - Freizeitausgleich an anderer Stelle vorausgesetzt - auch mal an allen sieben Tagen der Woche gearbeitet werden kann.

    Ich dachte, im Jugendarbeitsschutzgesetz wäre das freie Wochenende vorm Berufsschulblock schriftlich fixiert, aber ich habe mich geirrt. Ist auch logisch, in vielen Ausbildungsgängen gibt's Berufsschultage unter der Woche, da kann der Azubi ja schlecht vorher einen freien Tag bekommen, der würde ihm ja fehlen.
     
  8. Terrier

    Terrier Stammgast

    Registriert seit:
    19.10.2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schneeberg
    Okay, also scheint es doch nichts "Handfestes" zu geben. :weissnix:
    Na gut, dann kann man nur hoffen, dass es nicht zu oft zu sehr übertrieben wird.

    Danke euch! :daumen:
     
  9. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Inwiefern kann man denn da übertreiben? Wochenenddienst ist legal und wird mit den Zuschlägen auch ganz gut bezahlt.
     
  10. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Ich kann Terrier schon verstehen, am Sonntag Abend noch Spätdienst und am Montag früh dann eine Klausur schreiben.
    Da nach dem Block auch noch Stationswechsel unter Umständen ist, arbeiten die Schüler elendig lange am Stück.
    z.B. 10 Tage schon auf Station, dann ohne Unterbrechung in den Block von 5 Tagen und am Samstag für die nächsten 10 Tage auf Station.


    Wie gesagt, bei uns gibt es die Hausinterne Regelung, dass das WE vor und nach Blockunterricht frei ist.
     
  11. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Gut, das nicht zu viele Arbeitstage am Stück gewünscht sind, kann ich verstehen.
     
  12. Terrier

    Terrier Stammgast

    Registriert seit:
    19.10.2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schneeberg
    Also ich bin mir einfach gern über meine Rechte (wie auch Pflichten natürlich) bewusst, da man - meiner bisherigen Erfahrung nach - da als Azubi schon ein bisschen selbst drauf achten und sich auskennen muss.

    Zum Beispiel wurden, laut Aussage von mindestens 2 meiner Mitschüler, Fehlstunden in der Theorie (Unterricht von 6 Stunden statts 8 ) mit 2 Minusstunden in der Praxis berechnet (ich hatte mal was gehört, ala "Man wird ja auch für 40 Stunden / Woche bezahlt).

    Und wegen den Wochenenden: Ich musste im letzten Turnus 4 von 5 Wochenenden arbeiten. Klar, ich hatte die freien Tage dann unter der Woche, aber dennoch fand ich das nicht ganz so lustig.

    Auch der momentane Wechsel ist merkwürdig (und keine Ahnung, ob es legal ist):
    Bis gestern hatten wir Schule, heute ist Feiertag und morgen macht die Schule nichts. Eigentlich sind wir somit noch im Theorieturnus. Aber ich hätte heute, morgen und am Samstag arbeiten müssen. Ab Montag hab ich Urlaub.
    Nun lieg ich leider seit gestern flach und hab ne "nette" Erkältung, sodass ich nun auf 3 Tage Praxis-Fehlstunden (24) komme, die ich eigentlich gar nicht hätte. :weissnix:

    Ist halt alles ein bisschen undurchsichtig und man braucht jemanden, der sich besser auskennt oder etwas, wo man auch mal nachlesen kann. Sonst, so hab ich das Gefühl, wird die Unwissenheit auch gern mal ausgenutzt.
     
  13. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Terrier, das klingt wirklich merkwürdig.

    Wer begründet das, dass wenn ihr nur 6 Stunden Unterricht habt, dann 2 Minusstunden in der Praxis habt?

    Das muss doch abgeklärt und für alle gleich gelten?

    Was sagt die SMV dazu?

    Wie kannst du in der Praxis Fehlstunden an einem Feiertag bekommen wenn dieser auch noch in den Block fällt - sehr verwirrend für mich.
     
  14. Terrier

    Terrier Stammgast

    Registriert seit:
    19.10.2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schneeberg
    Ja, wie gesagt: Die Fehlstunden an dem Feiertag kommen, weil ich krank bin (das ist zwar ein entschuldigtes Krank, aber die Fehlstunden in Bezug auf die Prüfungszulassung bekommt man ja).
    Das Ding ist eben nur, dass dieser Feiertag + Freitag in den Schulturnus fällt und mir gesagt wurde, dass ich 20 Minusstunden hätte und diese JETZT wegarbeiten MUSS, weil unsere große PAL nicht will, dass wir die bis nach dem Urlaub mitnehmen (wo wir weiterhin noch 5 Wochen auf der bisherigen Station sind). Keine Ahnung warum, ich find das auch absolut bescheuert. :weissnix:

    Wegen der Theoriestunden, die in die Praxis als Fehlzeit eingeschrieben wurden: auch da kann ich leider noch keine Antwort geben, weil die betreffenden Personen noch nicht nachgehakt haben. Ich hätte dies getan, aber bei mir ists nicht so.

    Was ist eine SMV? :gruebel:
     
  15. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Aber durch Krank baust du doch keine Minusstunden auf.

    Habt ihr eine SMV?
    Was meint deine Kursleitung dazu?

    Eine Praxianleiterin kann nicht über Schulische Modalitäten entscheiden - zumindest nicht in Bayern.

    Was du erzählst höre ich erstmalig so und bin ziemlich entsetzt.

    Nur für mein Verständnis:

    Du hättest normalerweise diese Woche Block.
    Mo - Di - Mi = Unterricht
    Do = FA
    Fr = ?? FZA, Urlaub?
    SA, So = frei?
    Mo = Unterricht?

    oder geht dein Block nur von Mo - Mi?
     
  16. Terrier

    Terrier Stammgast

    Registriert seit:
    19.10.2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schneeberg
    Was ist eine SMV? :weissnix:
    Eine Schülervertretung? Sowas hätten wir, ja.

    Zu dem jetzigen Feiertag hat unsere Direktorin gesagt, dass das schon in Ordnung ginge, so.

    Das unsere PAL auch viel mit der Schule zu tun hat liegt wohl daran, dass meine Klinik auch Träger von der Schule ist (wir haben ja auch noch Schüler anderer Kliniken).

    Also wir haben immer meist 3-4 Wochen Schulturnus und dann wieder ca. 4-6 Wochen Praxisturnus.
    Bei mir wäre es jetzt so:

    Mo: Schule
    Di: Schule
    Mi: Schule
    Do: Mitteldienst
    Fr: Mitteldienst
    Sa: Mitteldienst
    So: frei (aber auch nur, weil ich drauf bestanden habe, weil meine Oma 80. hat)

    Mo (06.06.): Urlaub für 3 Wochen
     
  17. Kalimera

    Kalimera Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2010
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Pflege
    Bei uns haben die Schüler das Wochenende nach dem Schulblock frei, es zählt zur Theorie. Das WE VOR dem Schulblock gehört allerdings zur Praxis und somit kann es durchaus passieren, dass sie dann auch arbeiten müssen. Allerdings haben unsere Schüler noch nie eine Klausur direkt am Montag geschrieben. Allerdings umfassen die Praxisblöcke auch meist 4 Wochen.
    Ein Wochenfeiertag, der in den Praxisblock fällt, ist natürlich frei. Wenn die Schule zudem sich noch entschließt den Freitag keinen Unterricht zu halten wird den Schülern meist ein Urlaubstag gewährt.


    Diese Planung halte ich einfach für eine schlechte Planung seitens der Schule. Sie hätte den Urlaub ganz einfach ab Freitag geben sollen und das Problem wäre gelöst.
    Für die Stationen sind die ersten 3 Tage der Woche einfach mit Unterricht geblockt und die restlichen Tage somit für diese verplanbar.
    Blöd gelaufen für Euch, aber ein Verstoß gegen irgendein Gesetz liegt dabei nicht vor.
     
  18. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Da muss ich Kalimera jetzt voll und ganz zu stimmen...
     
  19. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Dito!

    Aber für die Zukunft noch der Hinweis: Auf einen freien Tag "bestehen" kommt meist nicht gut an - und ist auch so nicht möglich. Höflich und frühzeitig fragen wirkt viiiel besser!
     
  20. Terrier

    Terrier Stammgast

    Registriert seit:
    19.10.2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schneeberg
    Och, dass hatten wir auch schon und bei uns umfassen die Praxisblöcke auch meist 4 Wochen. :wink:

    Wenn er in den PRAXISblock fällt? Also Feiertage im Praxisblock sind bei uns nie prinzipiell frei. Du meintest bestimmt den Theorieblock, oder?!

    Das hat nicht die Schule so geplant. Der Urlaub ab 06.06. wurde von der Klinik so festgelegt und uns schon am ersten Ausbildungstag so genannt. Das wir nun diesen Feiertag, Freitag und Wochenende auch arbeiten sollen hat ausschließlich die Praxisanleiterin festgelegt (wir haben eine, die über alle Azubis "verfügt" und dann eben noch jeweils die, die auf den Stationen sind aber die sind dieser "großen PAL" auch "unterstellt").

    Hat doch auch gar niemand. :gruebel:
    Dieser Feiertag und der Freitag + das Wochenende standen im letzten Praxisblock noch als frei drinnen. Dann kam aber plötzlich die PAL - vor ungefähr 2 Wochen - und meinte eben, dass wir angebliche Minusstunden noch vor dem Urlaub wegbringen müssten und daher arbeiten müssen. :|

    Mir ists ehrlich gesagt auch wahnsinnig unangenehm, dass ich jetzt auch noch krank geworden bin, weil ich keinesfalls will, dass der Eindruck entsteht, dass ich mir "einfach nen K-Schein hole um mein Frei zu bekommen". Das liegt so gar nicht in meinem Interesse.
    Mich hats ansich auch nicht so sehr gestört, dass ich arbeiten musste, sondern das im Dienstplan erst frei stand und dann eben diese Begründung mit den Minusstunden kam. Zumal es bisher auch nie ein Problem war Minusstunden z.B. in einen folgenden Praxisblock mitzunehmen (da wir ja bisher immer ein halbes Jahr auf einer Station waren) und jetzt auch noch kein Stationswechsel anstand.
    War irgendwie alles bisschen seltsam ... :smoking:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Regelung Wochenenden während Forum Datum
News Verdi fordert umfassende Regelungen für Pflegekräfte Pressebereich 20.10.2016
Gesetzliche Regelungen bei Personalkapazitäten Fachliches zur Kinderkrankenpflege 20.06.2016
News Regelung der Kontrollen der Wohn-Pflege-Aufsicht: Neue Verordnung in Kraft getreten Pressebereich 04.04.2016
News Neuregelungen im Jahr 2016 im Bereich Gesundheit und Pflege Pressebereich 08.12.2015
"Opt out"-Regelung zur Sicherstellung der Bereitschaften OP-Pflege 24.07.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.