Regeldienst laut Pflegepersonalregelung (PPR)?

Dieses Thema im Forum "Pflegeplanung, Pflegevisite und Dokumentation in der Pflege" wurde erstellt von Elisabeth Dinse, 30.01.2006.

  1. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    169
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Hallo @all

    ich bräuchte dringend eure Hilfe. In unserem Haus wird die geleistete Pflege per Pflegepersonalregelung (PPR) abgebildet. Das Gesetz dazu stammt bekanntlich von 1992 (1997 abgeschafft - ist bekannt). Es gibt derzeit immer wieder Diskussionen zur Regeldienstzeit. Wie handhabt ihr das?

    Argument der Kollegen: Bei uns geht der Spätdienst bis 22 Uhr. Die Funktionsdienste arbeiten so, dass man auch bis 22 Uhr zu tun hat. Es sind oft auch zwei Pflegekräfte noch nach 20 Uhr da.

    Mir fehlen Argumente pro und kontra. Wie wird bei euch verfahren? 6-20 Uhr? 6-22Uhr?

    Vielen Dank für die Mithilfe

    Elisabeth
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.316
    Zustimmungen:
    76
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Elisabeth,

    ich verstehe deine Frage nicht.

    Schönen Tag
    Narde
     
  3. sigjun

    sigjun Gast

    Hallo Elisabeth,
    ich denke, dass Du wissen möchtest bis wieviel Uhr Arbeiten gestuft werden, sie sich in der Pflegepersonalregelung (PPR) wiederfinden?
    Bei uns ist Stichzeit 20:00, alles was danach getan wird findet keine Abbildung in der Pflegepersonalregelung.
    Beispiel: arbeitsintensiver Zugang mit Infusionen, evtl. noch Verbänden, TKW...ect nach 20:00 wird nicht mehr gestuft. Die erste Stufung dieses Patienten findet am nächsten Tag statt ab 6:00h.
    Bei uns beginnt allerdings auch der Nachtdienst bereits um 19:45 und ab 20:00h zählt die Dienstzeit eh als Nachtdienst.
    Ich kenne diese Diskussionen auch von meinem vorherigen Arbeitgeber, allerdings meine ich, dass in der Pflegepersonalregelung auch steht, dass nur Tätigkeiten gestuft werden sollen/dürfen, die bis 20:00 getätigt werden. Der Nachtdienst an sich findet keine Abbildung nach Tätigkeiten in der Pflegepersonalregelung.
     
  4. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.316
    Zustimmungen:
    76
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Ah, jetzt habe ich es auch kapiert - Brett vorm Kopf.

    Also bei uns wird der Patient am Tag der Aufnahme und Verlegung, egal wann, als Stundenfall gestuft.
    Stichzeit für die Pflegepersonalregelung ist 12 Uhr mittags - bitte frag nicht warum.

    Schönen Tag
    Narde
     
  5. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    169
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Danke Sigjun für deine Antwort. Genau das meinte ich: von wann bis wann wird eingestuft?
    Die Nachtdienstbesetzung wird lt. Pflegepersonalregelung ja anders berechnet - nach Bettenanzahl: 28 Betten eine Pflegekraft ??? Das wird dann aber sehr ungerecht: Station mit fast ausschließlich A1 Patienten vs. Station mit einigen A2 und vielen A3 Patienten. Postoperative Überwachung nach 20 Uhr usw., usw..

    Wie schaut das in anderen Kliniken aus - genauso wie bei Sigjun???

    Elisabeth
     
  6. SisterAndy

    SisterAndy Newbie

    Registriert seit:
    25.02.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Teamleitung
    Moin Moin !

    Bei uns ist der Nachtdienst auch nicht in der Pflegepersonalregelung drin!
    Was ich auch sehr ungerecht finde, da bei uns auch häufig in der Nacht extrem viel los ist, grade bei den Patienten die am Tag von Intensiv kamen, wenn die in den "Durchgang" kommen.

    Bei uns ist die Erhebungszeit 19:00.

    Also Patienten die morgens um 7h kommen und um 18h wieder gehen sind schon nicht mehr miterfasst.
    Als wenn die keine Pflege verursachen.
    Oder Patienten die erst um 19:05 aufgenommen werden müssen (Notfälle), die dann gleich noch OP haben, und hinterher versorgt werden, sind an dem Tag auch nicht in der Pflegepersonalregelung drin.
    Das ist richtig ungerecht.:(


    Der Nachtdienst beginnt bei uns erst um 21 h.

    Es ist allerdings geplant die Erhebungszeit auf 14 h zu verschieben.

    Aber ob das viel bringt....?

    Mal abwarten....

    Liebe Grüße
    Andy
     
  7. alesig

    alesig Poweruser

    Registriert seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Bayernland
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Hallo
    Bei uns gilt die Pflegepersonalregelung auch nur von 6.00 Uhr bis 20.00 Uhr.
    Die Funktionsdienste (Endoskopie, Röntgen, Labor) und die Ärzte arbeiten regulär nur bis 16.00 Uhr. Danach gilt der Bereitschaftsdienst - theoretisch. Praktisch bleiben alle ein "bißchen" länger bis der letzte Patient versorgt ist.
    Jede Station hat eine Nachtschwester egal wie aufwändig die Patienten sind.
    Auf manchen Stationen schlafen die Nachtschwestern weil ihnen so langweilig ist, auf anderen qualmen die Schuhe und raucht der Kopf. Alle bekommen das gleiche bezahlt. Absolut ungerecht.
     
  8. haubelinchen

    haubelinchen Newbie

    Registriert seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Pflegemanagerin
    Ort:
    nähe München
    Funktion:
    Stationsleitung
    Ppr

    Hallo
    Ihr braucht euch keinen Kopf machen wegen der PPR
    Sie wird nur noch als Instrument verwendet um die Pflegeintensität auf den einzelnen Sationen fest stellen zu können
    Mit der Planstellenberechnung hat das nichts mehr zu tun.
    lieben Gruß Haubelinchen:nurse:
     
  9. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    169
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Meine letzte Information zu diesem Thema lautet: die Personalkosten der einzelnen DRGs wurden mit Hilfe der PPR festgelegt. Trifft dieses zu, ist jedes Haus welches noch die PPR nutzt gut bedient. Es kann sich an den Anhaltszahlen orientieren und ggf. umstrukturieren.

    Elisabeth
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Regeldienst laut Pflegepersonalregelung Forum Datum
Arbeiten nach Regeldienstplan.Es gibt schon wieder Probleme.... Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 09.05.2011
News Pflegende protestieren lautstark gegen die „Vereinigung bayerischer Pflege“ Pressebereich 12.10.2016
News Lauterbach will Kontrollen "an der richtigen Stelle" Pressebereich 20.04.2016
News Forschungsprojekt „Mobile Wunddokumentation“ läutet nächste Projektphase ein Pressebereich 11.11.2015
News "Die Pflege wird laut!": Protestdemo in München Pressebereich 19.10.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.