Referat zum Thema "Pflege bei Inkontinenz": Vorschläge zur Gliederung?

Adayaa

Junior-Mitglied
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
72
Hallo all
Hab ein klitzekleines Problemchen und zwar müssen wir ein Referat schreiben, mein Thema lautet "Pflege bei Inkontinenz". Nun bin ich ja schon ein paar Jährchen aus der Schule und Deutsch war schon vor 20 Jahren nicht mein Lieblingsfach :verwirrt:

Beim ausformulieren hab ich zwar nicht so die Probleme ABER ...
Leider tu ich mich mit der Gliederung schwer . Ich bin mir einfach nicht schlüssig was wichtig ist mit rein zu nehmen und was unwichtig genug ist raus zu lassen :weissnix: .

Meine Grundidee vorerst:
Definition Inkontinenz.
Harn- u. Stuhlinkontinenzarten.
Folgen für den Pat, Lebensqualität, Gesundheitliche Folgen
Inkontinenzmaterial.
Pflege bei Harnin.
Pflege bei Stuhlin.

Was sagt ihr mit eurem fachlichen Auge dazu, hab ich was vergessen, müsste ich was umändern. Bitte helft...Ich geh auf dem Zahnfleisch

:fidee:
grüsslis Petra
 

Moni

Junior-Mitglied
Mitglied seit
03.03.2005
Beiträge
80
Ort
Berlin
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Unfallchirurgie
Hallo!

Ich würde Punkt 4 : Lebensqualität und Gesundheitsliche Folgen zum Schluss nehmen. Dann kannst du noch auf die psychische Belastung von Patienten mit Inkontinenz eingehen. Ansonsten ist deine Gliederung völlig o.K.

Gruß Moni:daumen:
 

Adayaa

Junior-Mitglied
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
72
:knockin: Stimmt ja man soll mit dem wichtigsten Punkt schliessen.

Ich danke dir Moni
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!