Rectum-Prolaps

Dieses Thema im Forum "Pflegebereich Chirurgie" wurde erstellt von Karo6, 14.10.2007.

  1. Karo6

    Karo6 Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    2
    hallo!

    im nachtdienst!

    wir haben eine 102jährige pat., mit rippen fraktur 8/9, ist mit hilfe noch mobil und vom kopf her auch sehr fit :D

    sie klingelte und wollte wasser lassen, nachts benutzt sie immer das steckbecken weil sie schon noch recht schwach ist. als sie fertig war hatte sie einen rectum-prolaps, ich habe sowas noch nie gesehen und meine kollegin mit 20jähriger berufserfahrung hat sowas auch noch nie gesehen! und zwar nicht wenig sondern sehr viel! 8O wir waren erstmal geschockt und riefen, um 1 uhr nachts, die ärztin an und diese sagte das sie wegen so einer sache jetzt nicht auf station kommt (sie war in ihrem zimmer, nicht in der ambulanz) und meinte wir sollte das rectum wieder zurück schieben! :weissnix: dies haben wir verweigert und die ärztin sagte dann: tja.. dann muss das bis morgen warten!

    wir haben das dann so alles dokumentiert und uns gefragt was denn jetzt passieren kann? kann das rectum denn nicht absterben oder austrocknen??

    gleich muss ich zum dienst und bin mal gespannt was gemacht wurde!

    LG
     
  2. es

    es Stammgast

    Registriert seit:
    21.03.2002
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    südl. von München
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre Privatstation
    hallo Karo6!

    in der ausbildung hatte ich mal ne ältere Patientin mit einem ca 20 cm großen Rektumpolaps. sie kam wegen einer anderen sache und lebte mit ihrem prolaps schon einige Zeit und ging damit auch wieder heim... es störte sie nicht. für mich war das unvorstellbar.
    aber deshalb denke ich dass das Rektum nicht "austrocknen" kann.

    viele grüße und eine angenehme nacht,
    es
     
  3. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Naja, angenehm ists nicht und es ist für die Schleimhaut auch natürlich besser wenns wieder zurück kommt, gänzlich austrocknen wird da aber nichts.

    Hatte auch letztens ein Pat bei der Colo-Vorbereitung. Gute 6cm ...
    Habs nicht wieder reinbekommen, der zuständige Oberarzt meinte dann auch er guckt dann morgen bei der Colo...

    Ansonsten könnt ihr aber ruhig versuchen das mit sanftem Druck wieder reinzudrücken.
     
  4. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    http://www.vkrr.de/files/Schumacher-Rektozele-abdominal.pdf

    Es bestand also für die Ärztin kein akuter Handlungsbedarf. Ihr Vorgehen war korrekt. Was ich eigenartig finde, dass diese "Anomalie" nirgends in den Unterlagen vermerkt war: Anamnese, Pflegeanamnese?

    Elisabeth
     
  5. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Ich hab es so verstanden, dass der Vorfall erst beim Wasser lassen passiert ist - einmal ist immer das erste Mal...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Rectum Prolaps Forum Datum
LAR bei Rectum-Ca Pflegebereich Chirurgie 05.10.2008
Mitralklappenprolaps, muss ich da Betablocker nehmen oder werde ich bald sterben? Kardiologie / Angiologie / Pneumonologie 01.03.2009
Neurochirurgische OP´s bei Nervenschäden nach Bandscheiben-Prolaps Pflegebereich Neurologie / Neurochirurgie 28.10.2006

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.