Rechtsfragen zu Sturzgefährdung

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von ankroi, 19.05.2010.

  1. ankroi

    ankroi Newbie

    Registriert seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ich lerne gerade für den dritten Tag im schriftlichen und sitze an manchen fragen schon stunden und ich kann sie einfach nicht beantworten. Vielleicht könnt ihr mir helfen?

    "Lässt der bloße Sturz eines Pat. Rückschlüsse auf eine Pflichtverletzung duch den KH-Träger zu? "

    - KH und Pat. haben einen Behandlungsvertrag abgeschlossen und das KH sich damit zu sachgemäßer Betreuung verpflichtet, der Sturz entspricht keiner sachgemäßen Betreuung. Ist das KH nun verplfichtet nachzuweisen das alle Sorgfaltspflichten erfüllt sind und wenn dies so ist, ist es keine Pflichtverletzung? Ist die Antwort nun Ja oder Nein. Weil eigentlich lässt der bloße Sturz ja keine Rückschlüsse auf eine Pflichtverletzung zu, da die Umstände des Sturzes erst geklärt werden müssen. Oder ?

    Ich verstehe Recht einfach nicht...ich habe wirklich 100te dieser Fragen und sie nicht beantworten,dabei habe ich hier meine ganzen Skripte und das Netz. Wär schön wenn mir jemand helfen kann.

    Ach noch so ne Frage " Welches Recht stellt eine Grenze der Schutzpflichten gegenüber betroffenen dar?"

    Danke
     
  2. ankroi

    ankroi Newbie

    Registriert seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ahhhh ich kann die alle nicht beantworten...kann mir vielleicht jemand sagen wo ich da suchen kann?!

    z.B. " Durch welches Recht wird ein ständiger Blickkontakt zu Pat. verboten, auch wenn diese Sturzgefährdert sind?"

    (ich mein klar hat das irgendwas mit den Grundrechten zu tun aber mit welchem genau und mit plausibler erklärung. ich find da nichts.)

    "Kann dieses Verbot durch eine ständige Vodeoüberwachung kompensiert werden?"
     
  3. ankroi

    ankroi Newbie

    Registriert seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hmm falsches Forum oder keine Antworten?

    Mir geht es nicht darum konkrete Antworten zu kriegen, sondern z.B. zur ersten Frage ne Stellungnahme , wie man sowas angeht.
     
  4. Jacaranda

    Jacaranda Stammgast

    Registriert seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester und freigestellte PA
    Akt. Einsatzbereich:
    Berufsfachschule und KH
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Könnt ihr sowas nicht in der Schule fragen? Oder deine Kurskollegen?
    Wo sind die Fragen denn her? Da muss es doch dann auch Musterlösungen geben.
     
  5. Pinguin

    Pinguin Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Ankroi,
    dies ist ein PFlegeforum, kein Juristenforum. Möglicherweise kriegst du deshalb so wenige Antworten. Vielleicht denken sich manche, dass recherchieren oder Lehrer fragen zur Ausbildung dazu gehört;).
    Was den Sturz betrifft, so ist die Antwort im Bereich "Vollbeherrschbares Ereignis" oder so ähnlich zu suchen. Das heisst ein Sturz kann aus Juristensicht soweit vermieden werden das bei einem Sturz ohne ausreichende Dokumentation der Präventivmaßnahmen automatisch eine Beweislastumkehr zuungunsten des Krankenhauses eintritt. Das heisst das Kranknehaus ist schuld bis es durch ausreichende Dokumentation bewiesen hat dass es alles notwendige getan hat um diesen zu vermeiden. Ob eine INFORMIERTE Ablehnung aller Schutzmaßnahmen dazu gehört weiß ich nicht.
    Recherchier aber auf jeden Fall nochmal unter dem Stichwort nach.
    Liebe Grüße
    Pinguin
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Rechtsfragen Sturzgefährdung Forum Datum
Rechtsfragen für Pflegekräfte in Berlin mit Rechtsanwalt R. Rossbruch Pflegekongresse + Tagungen 04.11.2007
Generelle Resourcen und Ziele zur Sturzgefährdung/Prophylaxe Pflegeplanung, Pflegevisite und Dokumentation in der Pflege 21.03.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.