Ravensburg vs. Nürnberg

Dieses Thema im Forum "Studium Pflegepädagogik" wurde erstellt von Suppbuckel, 06.08.2008.

  1. Suppbuckel

    Suppbuckel Newbie

    Registriert seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger, Lehrkraft
    Ort:
    Nürnberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Berufsfachschule für Krankenpflege
    Funktion:
    Lehrkraft
    Hochschule Ravensburg- Weingarten oder Evangelische Fachhochschule Nürnberg?
    Kann mir jemand sagen, welche von beiden FH´s in Bezug auf Pflegepädagogik besser, toller ist??

    Sind die Studiengänge Pflegepädagogik wohl in etwa gleich?
    Auf der Internetseite der Nünberger FH stehen nicht gerade viele Infos.. :cry:

    Gruß
     
  2. LunaFelicitas

    LunaFelicitas Newbie

    Registriert seit:
    03.10.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenschwester, Pflegepädagogik Studentin, PMR Kursleiterin
    Akt. Einsatzbereich:
    Akut Neurologie - Frühreha
    Hallöchen!

    Also wie es mit Ravensburg ist, kann ich nicht sagen, aber ich studiere an der Ev FH in Nürnberg Pflegepädagogik. Was genau möchtest Du wissen, was Du dort nicht gefunden hast?

    Gruß
    Luna
     
  3. Anika

    Anika Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.05.2005
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl. Pflegepädagogin; Krankenschwester
    Hallo Suppbuckel,

    ich habe weder an der einen noch an der andere FH studiert, sondern an der FH-Esslingen. Wenn man dem glauben darf "was man so hört" und sonst so mitbekommt würde ich Dir aber ganz dringend Nürnberg ans Herz legen!

    Ob die beiden Studiengänge sich gleichen kannst Du vielleicht rausfinden, indem Du die Vorlesungsverzeichnisse studierst, die sind sicher zugänglich denke ich.

    Auf eine gute Entscheidung!
    LG Anika
     
  4. Suppbuckel

    Suppbuckel Newbie

    Registriert seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger, Lehrkraft
    Ort:
    Nürnberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Berufsfachschule für Krankenpflege
    Funktion:
    Lehrkraft
    Ich hatte erst keine Informationen über den Studiengang gefunden, aber nun nach nochmaligem intensiven Suchen doch.

    Habe inzwischen auch die Annahmeerklärung zurück geschickt, dass ich den Studiengang annehme..
    Also wird es demnächst vom hohen Norden nach Süden gehen.. :-)

    Weisst Du, wie das weitere Prozedere ist?
    Ich nehme an, dass ich noch Immatrikulationsformulare bekomme..?

    Wie lange wird das dauern, bis die kommen?
    Einsendeschluss für die Annahmeerklärung war der 18. August..

    Gruß
    Marco
     
  5. LunaFelicitas

    LunaFelicitas Newbie

    Registriert seit:
    03.10.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenschwester, Pflegepädagogik Studentin, PMR Kursleiterin
    Akt. Einsatzbereich:
    Akut Neurologie - Frühreha
    Hej Marco!

    Freut mich, dass Du auch ab 1.Oktober dabei bist. Dann kenne ich ja jetzt schon 3 der künftigen Ev FH Studenten! :mrgreen:
    Frau Meier wird alles weitere zuschicken. Das Geld für die Studiengebühren wird im September (29.9.) vom Konto abgebucht oder Du musst es selbst überweisen. Das weiß ich jetzt nicht, wie sie es handhaben wollen. Du wirst auf jeden Fall noch einen Brief von ihr bekommen, wie es weiter geht. In dem Brief bekommst Du auch ersteinmal Deine Matrikelnummer, ohne die fast nichts an der FH geht.

    Immatrikulationsschein bekommst Du erst, wenn das Geld überwiesen ist. Es kann sogar sein, dass Du bereits es Dir dann selbst ausdrucken musst und sie es nicht zuschicken werden. Ich musste meinen letztes Semester auch selbst ausdrucken. Wie lange es dauert, bis die kommen kann ich Dir auch nicht sagen. Wahrscheinlich recht kurzfristig.

    Falls Du BAföG beantragen möchtest oder der gleichen, dann kannst Du das jetzt schon machen. Also den Antrag schon mal einreichen. Und dann auch noch dieses Sonderformular der FH ausfüllen und die ziehen dann erstmal nicht die volle Summe ab, sondern nur den Studienwerksbeitrag plus Verwaltungskosten.

    Lieben Gruß
    Luna
     
  6. Suppbuckel

    Suppbuckel Newbie

    Registriert seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger, Lehrkraft
    Ort:
    Nürnberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Berufsfachschule für Krankenpflege
    Funktion:
    Lehrkraft
    Danke für deine vielen Erläuterungen! Hilft mir ordentlich weiter.

    Dieses Formular, von dem du sprichst, kann man benutzen, wenn man nicht fähig ist die Gebühren zu bezahlen?
    Aber man muss sie dann sicherlich nachzahlen, nicht..?

    Naja, dann werde ich mal auf Post von Frau M*** warten..
    Ich hoffe, dass das nicht zu lange dauert, weil ich auch Bescheinigungen brauche, um zum Beispiel das Telefon hier zu kündigen..

    Gruß
    Marco
     
  7. LunaFelicitas

    LunaFelicitas Newbie

    Registriert seit:
    03.10.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenschwester, Pflegepädagogik Studentin, PMR Kursleiterin
    Akt. Einsatzbereich:
    Akut Neurologie - Frühreha
    Gern geschehen!
    Ich denke, sie wird es spätestens Anfang September schon erledigen. Du brauchst ja die Matrikelnummer um überhaupt etwas bezahlen zu können, bzw. damit es zugeordnet werden kann. Wenn Du die Semestergebühren nicht bezahlen kannst, aus einem der Gründe, die drauf stehen, dann musst Du auch nicht nachbezahlen. Wenn Du beispielsweise BAföG bekommst, dann bist Du ein Jahr befreit (zwei Semester). Sollte sich jedoch bei der Nachrechnung am Ende ergeben, dass Du doch zu viel verdient hast, dann musst Du nachzahlen. Aber sonst nicht.

    Lieben Gruß
    Réka
     
  8. Suppbuckel

    Suppbuckel Newbie

    Registriert seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger, Lehrkraft
    Ort:
    Nürnberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Berufsfachschule für Krankenpflege
    Funktion:
    Lehrkraft
    Mensch, das wusste ich nicht- echt super Tipp.
    Sag mal, hast du eventuell auch noch Connections wegen Wohnung oder weisst, wo man am Besten schaut?

    Gruß
     
  9. LunaFelicitas

    LunaFelicitas Newbie

    Registriert seit:
    03.10.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenschwester, Pflegepädagogik Studentin, PMR Kursleiterin
    Akt. Einsatzbereich:
    Akut Neurologie - Frühreha
    Wegen Wohnung kommt es darauf an, was Du genau haben möchtest. WG oder Studentenzimmer etc. An der FH stehen immer wieder mal welche als Angebot ausgeschrieben an der Pinwand. Ansonsten kannst Du Dich an das Studentenwerk wenden. Entweder gibst Du Deutsches Studentenwerk - Dachverband der 58 Studentenwerke ein und suchst dann nach dem, der für Erlangen-Nürnberg zuständig ist oder versuchst über die Homepage der Ev FH Nürnberg auf die Startseite unseres Studentenwerks zu kommen. Ansonsten gibt es auch eine Möglichkeit über www.alles.de zu gehen. Da stehen dann auch immer wieder mal Wohnungen zur Vermietung.

    Viel Spaß bei der Wohnungssuche! Ich hatte ja Glück, da ich schon länger in Erlangen wohne und mir so nur Semesterticket für Bus und Bahn kaufen muss. Was auch schon teuer genug ist.

    Sellenangebote sind bei uns auch immer wieder an der Pinwand zu finden. Falls Du dann mal was brauchen solltest.

    Lieben Gruß
    Réka
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ravensburg Nürnberg Forum Datum
Suche Studenten die Pflegepädadogik in Nürnberg od. Esslingen od. Ravensburg/Weing. studieren Studium Pflegepädagogik 10.05.2011
Job-Angebot Medizinische Fachangestellte (m/w) in Nürnberg Stellenangebote 10.08.2016
Job-Angebot Krankenschwester/- pfleger als Versorgungsspezialist Homecare (m/w) Region: Nürnberg Stellenangebote 25.07.2016
Job-Angebot Krankenschwester/-pfleger als Versorgungsspezialist/in Homecare (m/w) in Nürnberg Stellenangebote 01.04.2016
Bewerbung in Bayern (Raum Nürnberg): Gehaltsvorstellung für Intensivstation? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 15.02.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.