Rat gesucht zwecks Stationsleitung/PDL/Pflegemanagement

Dieses Thema im Forum "Studium Pflegemanagement" wurde erstellt von diselia, 21.07.2011.

  1. diselia

    diselia Gast

    Hallo ihr Lieben,
    ich hoffe ihr könnt mir evtl. ein paar Tipps geben. Zuerst ein paar Infos, ich bin seit 2005 ausgelernte Krankenschwester, seit 2010 Fachkrankenschwester Nephrologie. Nun habe ich ohne Ausbildung den Stationsleitungsposten in unserer Dialyse übernommen. Mein Arbeitgeber bewilligt mir nun eine Fortbildung in diesem Bereich. Habe jetzt verschiedene Fb gefunden, zum Teil mit ingsesamt 720 Stunden, teilweise auch bis zu 1000 Stunden.
    Würdet ihr mir eine Stationsleitungsfb empfehlen oder gleich eine grosse PDL Fortbildung. Ich würde in Zukunft evtl. auch gerne studieren, habe jedoch keine FH-schulreife. Wie könnte der Weg zum Studium aussehen? Fragen über Fragen aber bin momentan etwas ratlos. Vielen Dank für eure Hilfe
    :fidee:
     
  2. hypurg

    hypurg Poweruser

    Registriert seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Funktion:
    PDL
    Hallo diselia,

    wenn Du (etwas mehr als evtl.) ein Studium planst, würde ich auf gar keinen Fall den Umweg über eine Weiterbildung wählen. Das Hochschulsystem öffnet sich zum Glück immer mehr für berufliche Qualifizierte ohne Abitur. Und das nicht nur in Hamburg.

    Ich kann mir gut vorstellen, daß schon alleine Deine Fachweiterbildung in Nephrologie für manche (Fach-)Hochschulenausreichend ist. Hier würde ich einfach mal bei den FHs Deiner Wahl nachfragen, wie hier die Zugangsvoraussetzungen sind.

    Viele bieten auch eine Zugangsprüfung an. Diese sind auch kein Hexenwerk und man kann sich darauf vorbereiten.

    Der direkte Weg spart Dir auf jeden Fall Zeit und Geld.

    Viele Grüße
    hype
     
  3. opjutti

    opjutti Poweruser

    Registriert seit:
    24.04.2011
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Fachkrankenschwester OP, PA, OP-Managerin (IHK)
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    OP-Management im Orthopädischen OP
    Funktion:
    OP-Managerin + -Leitung
    Hallo diselia!
    Glüchwunsch zur Beförderung!!:klatschspring:

    Du schreibst, dass dein AG dir eine Fortbildung im Bereich Stationsleitung anbietet.
    Schließt das ein Studium mit ein, oder möchte er nur eine Weiterbildung im Bereich: "Mitarbeiterführung, Problemlösungen, Kommunikation und Leiten eines Bereiches?" Z.B. Station, OP, ITS usw.

    Das würde ich an deiner Stelle genau vorher abklären, ist ja auch eine Geldfrage.
    Außerdem kannst du als Stationleitung, gerade am Anfang nicht dauernd fehlen. Was bei einem Studium zwangsläufig der Fall wäre.

    Ich hatte auch die Zusage zu einem Kurs für Führungskräfte als ich stv. OP-Ltg. wurde. Inzwischen haben wir unseren eigenen Führungskräftekurs im Hause und arbeiten mit Führungskräften anderer Bereiche und einem Team externer Führungscoaches zusammen.
    Themen, siehe oben!

    LG opjutti
     
  4. diselia

    diselia Gast

    Eben wegen der bedingten Fehlzeiten, denke ich das eine SL FB erstmal besser wäre, damit ich auch offiziell einen Plan hab was ich da eigentlich tue und nicht alles aus dem Bauch raus :-) Im Anschluss wird an dieser Schule auch eine PDL WB angeboten. Vielleicht kann ich so erstmal sehen ob ein Studium das richtige wäre. Wirklich schade das es für uns Krankenschwestern keine gescheite Beratungsstelle gibt sondern man sich alles selber aus dem Internet recherchieren muss. Wo will ich hin wie komm ich dahin was habe ich . Naja alles nit so einfach.
    Danke für eure Antworten:flowerpower:
     
  5. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,

    in der heutigen Zeit gibt es viele Möglichkeiten, während einer Ausbildung in der GuKP zusätzlich einen Bachelorabschluss zu erwerben.
    In der kommenden Zeit werden also immer mehr Pflegeakademiker auf dem Arbeitsmarkt verfügbar sein.

    In Anbetracht dessen gerätst Du mit einer WB mittelfristig "ins Hintertreffen"...zuerst 2 Wbs (SL und PDL) und dann studieren halte ich persönlich für verlorene Zeit und fehlinvestiertes Geld.
    Auch könnte eine Rechtfertigung vor dem AG für ein späteres Studium nach der WB schwer werden, da dieser sich darauf beruft, Dich bereits unterstützt zu haben.

    Auch ich rate Dir dringend, Dich nach pflegebzogenen Studiengängen umzuschauen....ist auch nicht so viel teurer oder zeitaufwändiger als eine WB.

    Wie bereits gesagt gibt es viele Möglichkeiten des Studiums ohne Hochschulzugangsberechtigung.
     
  6. diselia

    diselia Gast

    Vielen Danke für eure Antworten,
    habe jetzt mehrere Studiengänge Bachelor of arts in Heidelberg gefunden ohne Fachhochschulreife.
    Welchen Studiengang nimmt man am besten wenn man in Richtung PDL Führen und Managment gehen will ? Ist ja irgendwie in jedem Lerninhalt vertreten.
    Danke:-)
     
  7. hypurg

    hypurg Poweruser

    Registriert seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Funktion:
    PDL
    Hallo,

    Prinzipiell würdest Du für ein berufsbegleitendes Studium natürlich ein Fernstudium wählen, das ohne monatelange Präsenzveranstaltungen auskommt. Insgesamt fehlt man im Fernstudium dann auch nicht mehr als bei einer herkömmlichen Weiterbildungen, bei der meist 3mal Blöcke mit 4-Wochen eingeplant werden müssen.

    Für die Führungsposition sollte das Studium eine betriebswirtschaftliche Ausrichtung haben. Alle Fachhochschulen schicken auf Anfrage Info-Material.

    Betreffend Förderung durch den Arbeitgeber würde ich eine Vergleichsrechnung Weiterbildung/Studium über Kosten und Ausfallzeiten aufstellen.

    LG
    Hype
     
  8. Cystofix

    Cystofix Poweruser

    Registriert seit:
    26.10.2004
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Ba-Wü
    Hallo,

    die hier in Heidelberg angebotenen Studiengänge der also-Akademie finden regen Zulauf durch die gesamte Uni-Klinik und von anderen ... können also so schlecht nicht sein.
    Ich persönlich würde sie nicht wählen, da mir der Studienaufbau nicht liegen würde - allerdings hilft es da wirklich, sich von den Fachhochschulen Prospekte schicken zu lassen.
    Und wenn ich mich nicht gründlich irre, bietet die Fachweiterbildung ( quasi das Äquivalent der Meisterausbildung im Handwerk ) seit 2009 einen UNEINGESCHRÄNKTEN Hochschulzugang, sprich an FH's und auch an Uni's! Man kann also im Grunde studieren, was man möchte ... denke nicht, dass Du Dir da Sorgen machen musst, an die Hochschule zu gelangen.

    Ich persönlich würde keine Zeit damit 'verschwenden', eine WB zu machen, sondern - und ich denke, auch dabei würde Dich Dein AG unterstützen - ein Studium absolvieren.

    Gruss Cys
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - gesucht zwecks Stationsleitung Forum Datum
Kardiologische IMC zwecks Praktikum in/um Köln gesucht Kardiologie / Angiologie / Pneumonologie 14.01.2012
Tipps gesucht Talk, Talk, Talk Dienstag um 02:53 Uhr
Job-Angebot Stellvertretende Pflegedienstleitung (m/w) in Berlin gesucht Stellenangebote 02.12.2016
Job-Angebot Examinierte Pflegefachkraft (m/w) in Berlin gesucht Stellenangebote 02.12.2016
News Innovative Ideen für die Altenpflege gesucht Pressebereich 30.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.