Putzschwamm

Dieses Thema im Forum "Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten" wurde erstellt von Mucky, 26.07.2004.

  1. Mucky

    Mucky Newbie

    Registriert seit:
    17.07.2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Paderborn
    Hallo,
    nachdem ich den alten Putzschwamm entsorgt habe lag da doch heute ein Neuer. Oben so gelb und unten so kratzig grün. Find ich ekelig. Mir wird aber erzählt so ein Ding hat seine Berechtigung. Wo bleibt die Hygiene im Arbeitspflegeraum?
    Es ist doch wirklich nicht erlaubt? Oder etwa doch?
    Laß es bitte nicht so sein. :streit:
    Mucky
     
  2. SiMe

    SiMe Newbie

    Registriert seit:
    04.07.2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi zur Krankenschwester
    Ort:
    Hamburg
    Kenne mich da zwar noch nicht sooo aus ... Aber ...

    Also ich fange meine Ausbildung im August ja erst an, aber ich muß sagen, das ich die Verwendung von "Einmallappen" eigentlich vom gesunden Menschenverstand her besser finden würde. In meinem bisherigen Job als Rettungsassistentin haben wir auch immer unseren Rettungswagen desinfizieren müssen. Aber niemand ist jemals auf die Idee gekommen, irgendwelche Schwämme zu verwenden!!! Wenn da einmal Keine drin sind, so bekommt man diese doch nie wieder raus! Unsere verwendeten Lappen wurden entweder in die desinfizierende Wäsche gegeben oder eben weggeworfen!
     
  3. Andre_Winter

    Andre_Winter Gesperrt

    Registriert seit:
    09.07.2004
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Hallo!
    Ich frage mich, womit man eine Bettpfanne saubermacht, wenn der Spüler es nicht schafft? Bei uns wird da immernoch Stahlfix und ein Schwamm benutzt.
    Danach geht der Schwamm selbstverständlich in die Wäsche!
    Arbeite ich etwa hinter dem Mond?

    Gruß!
    Andreas
     
  4. Laisy

    Laisy Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.05.2003
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Düsseldorf
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin
    Funktion:
    stellv. Stationsleitung
    Hi zusammen!

    Also nach der letzten Begehung der Gesundheitsamtes in unserem Haus sind wir im Thema "Putzlappen" ziemlich fit! Keine der Stationen, auch ich nicht, konnten der Amtsärztin die richtige Antwort auf die Frage geben "In welchem Abstand wird den der Putzlappen gewechselt?" - kurzerhand hat unser Haus mal wieder eine Arbeitsgruppe zu dem Thema gegründet (bei uns wird alles mit Arbeitsgruppen gelöst :| ) und heraus gekommen ist dabei folgendes:
    Es wurden teure Fensterleder angeschafft, die alle 48 Std. gewechselt werden - ganz wichtig ist dabei das diese, wenn sie nicht benutzt werden, dennoch in der Desinfektionslsg. liegen müssen. Ein extra Wäschesack für die Lappen wurde auch angeschafft! Leider wurde hierbei nicht bedacht das unsere teuren Fensterleder unsere Wäscherei nicht überleben, bzw. völlig unbrauchbar wieder kommen. Dazu konnte sich leider keine Arbeitsgruppe finden und das Thema "Putzlappen" ist ganz schnell wieder eingeschlafen :P

    Liebe Grüße
    Andrea
     

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.