Psychologe? Psychotherapeut?

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von kleine_Jenny, 12.05.2008.

  1. kleine_Jenny

    kleine_Jenny Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    28.04.2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Berlin-Spandau
    Akt. Einsatzbereich:
    Akutgeriatrie
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Hey ihr lieben...

    Kann mir jmd. den Unterschied zw. diesen beiden Berufszweigen erklären?
    Ich begreifs einfach nich...

    :knockin::knockin:

    Danke :D

    LG
     
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Hast du schon bei Wikipedia vorbeigeschaut?

    Unterschied liegt im Bereich Therapie. Psychotherapeut ist sozusagen eine Fortbildung.

    Wieso fragst du?

    Elisabeth
     
  3. dieEv

    dieEv Poweruser

    Registriert seit:
    01.09.2007
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Hessen
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Als geschützte Berufsbezeichnung gilt "Psychologischer Psychotherapeut"; eine zweijährige, kostenintensive Weiterbildung, die sich an das Studium der Psychologie anschließt.
    Allerdings dürfen diese Weiterbildung auch Mediziner machen und sind dann ärztliche Psychotherapeuten.
    Zudem muss die Kassenzulassung extra beantragt werden, ansonsten darf der Therapeut nicht über die Krankenkasse abrechnen, privat schon.
    Weiterhin sollte man wissen, ob der Therapeut mit tiefenpsychologischem oder verhaltenstherapeutischem Schwerpunkt arbeitet, wenn das auch heutzutage ineinander übergeht.
    Psychoanalytiker wiederum müssen eine, ich glaube, 360stündige Lehranalyse machen bei einem dafür anerkannten Lehranalytiker. Voraussetzung: Psychologie-, Medizin- oder wohl auch Theologiestudium, wenn ich es recht in Erinnerung habe.
    Psychiater sind Fachärzte für Psychiatrie, nicht unbedingt Therapeuten.
     
    #3 dieEv, 12.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 12.05.2008
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Psychologe Psychotherapeut Forum Datum
Bezugspflege: Integration anderer Berufsgruppen (Ärzte, Psychologen, etc.) Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik 13.10.2015
Psychologe / Psychologin Stellenangebote 21.01.2013
Diplom-Psychologen / Diplom-Pädagogen (m/w) Stellenangebote 09.07.2012
Psychologe / Psychologin Stellenangebote 30.05.2012
Unterschiede zwischen Psychiater - Psychologe - Nervenarzt? Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik 15.03.2006

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.