Prozesskette für das Wundmanagement!?

Dieses Thema im Forum "Pflegestandards und Qualitätsmanagement" wurde erstellt von msoltau, 01.02.2005.

  1. msoltau

    msoltau Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Otter
    Funktion:
    Mentorin für Pflegeberufe, Wundmentorin
    Hallo @ all,

    ich muß gerade eine prozesskette für das Wundmanagement aufschreiben und tue mich damit recht schwer. Es sollen halt auch die QM-Ansätze (Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität) enthalten.

    Kann mir damit jemand weiterhelfen?

    Gruß Maja
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Prozesskette für Wundmanagement Forum Datum
News Höchste Zeit für gute Arbeitsplätze! Pressebereich Gestern um 15:52 Uhr
News Ausbildung: Gute Erfahrung mit gemeinsamer Ausbildung für Pflegeberufe Pressebereich Montag um 12:13 Uhr
News Pflegeausbildung: Zehn Jahre Puffer für die Generalistik Pressebereich Montag um 05:22 Uhr
Job-Angebot Rheinland-Pfalz: Leitende/n Hebamme/Entbindungspfleger für den Kreißsaal Stellenangebote Freitag um 17:47 Uhr
News DNQP sucht Experten für Überarbeitung Pressebereich Freitag um 12:12 Uhr

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.