Proviant für Examen

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von Doku, 07.09.2011.

  1. Doku

    Doku Newbie

    Registriert seit:
    01.09.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi med. Dokumentationsassistentin
    Ort:
    Heidelberg
    Guten Morgen,

    ich schreibe morgen meine erste Examensklausur :eek1: und hoffe auf Tipps was ich am besten als Proviant mitnehme. Die Klausur wird 3 h gehen. Gedacht habe ich an grünen Tee, Wasser, Banane, Traubenzucker und Schokolade. Frühstücken wollte ich morgens Vollkornbrötchen und Obst. Welche Lebensmittel sind denn gut für die Konzentration und vor allem um nicht in ein Loch zu fallen, bei stressigen Klausuren kriege ich nämlich irgendwann Heißhunger und Zittern und kann mich nicht mehr konzentrieren weil ich dann plötzlich so müde bin.

    Vielen vielen Dank für Eure Hilfe
     
  2. kaffeeespresso

    Registriert seit:
    25.02.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    City
    Funktion:
    lernen
    Moin,
    erstmal viel Glück :-)
    keine Ahnung ob es den optimalen Proviant gib ich hab in meinen Klausuren ne Tasse Kaffee neben mir stehen gehabt (weil 1. mein Lieblingsgetränk und zweitens Koffein =)) der Rest meines Kurses hat auf Energydrinks geschworen und diverse Süßigkeiten und Schokolade.
    Nimm am besten mit was du meinst zu brauchen wird schon richtig sein :-)
     
  3. Galilahi

    Galilahi Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    29.08.2011
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi ab 01.10.11
    bei mir ist es so, dass energie drinks sowie zu viel koffein, mich tierisch nervös machen und meine konzentration sogar dadurch nachlässt :gruebel:
     
  4. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Damit alles wirklich rund läuft, ist auch die Verpackung wichtig - wenn die zu eckig ist, dann kann nix rund laufen.

    Grüner Tee bringt einen milden Kick, der lange anhält - wichtig bei der Zubereitung auf die Wassertemp und eine hochwertige Grünteemischung achten. Keinesfalls mit Würfelzucker süssen, sondern eher Honig oder Ahornsirup, dann läuft es wie geschmiert.

    Wenn du Traubenzucker mitnimmst, dann keinesfalls die eckigen Täfelchen, sondern lieber die runden Drops.

    Banane ist sehr gut, auch gut Äpfel aber bereits in Spalten geschnitten. Bitte keine Karotten, damit kannst du deine Mitprüflinge in den Wahnsinn treiben, wenn du die knabberst.

    Sehr gut geeignet sind auch Rosinen, die Form ist positiv und fördert das Denken.

    Als Frühstück entweder einen leckeren Frischkornbrei oder Müsli.

    Lieber Tee als Kaffee dazu und etwas Obst.

    Schokolade würde ich die Kinderschokobon's bevorzugen.

    Mit soviel runden Dingen muss auch die Prüfung rund laufen.

    Nein, ich will dich nicht veräppeln ich meine das ernst - das Feng Shui ist bei Prüfungen nicht zu verachten!
     
  5. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Und vergiss nicht, auch die Ecken deiner Prüfungsbögen abzurunden --> Also Schere mitnehmen. Am besten eine Nagelschere, die sind bereits vorgerundet und verhindern allzu abgehackte Bewegungen während des abrundens.

    Desweiteren sieh zu, dass du dich nicht in der Ecke des Raumes befindest. Auch bei nicht rechteckigen Räumen lauert hier die Gefahr bei Vorsprüngen (beispielsweise durch einen Kamin) innerhalb des Raumes. Wähle die Mitte.

    Sollten euch die Lehrkörper zwingen rechteckige oder gar quadratische Tische zu benutzen, verweiger dich diesem. Sollte du auf Granit stoßen, kannst du einen Kompromiss wagen, indem du die vier Ecken des Tisches farbig abhebst und die Runde Form nur optisch hervorhebst. Also Farbkasten nicht vergessen!

    Eckige Deckenleuchten sollten sowieso tabu sein und sind sicher eh nicht vorhanden. Falls wider Erwarten doch, schütze dich durch eine Cappy oÄ vor den beeinflussenden, Rechteckstrahlen der Lampen. Eine (runde) Kerze könnte helfen den Einfluss zu mindern.

    Ergänzend zu narde noch der Hinweis: Keinen Tee in vorgefertigten Teebeuteln, da eckig! Weiche hier unbedingt auf ein Teeei aus (Ich weiß @Narde, dass du das auch so meintest, aber falls Doku nicht mitdenkt, sei mir dieser Hinweis erlaubt).


    Viel Glück!
     
    #5 Maniac, 07.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 07.09.2011
  6. Galilahi

    Galilahi Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    29.08.2011
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi ab 01.10.11
    :gruebel::gruebel::gruebel::gruebel::gruebel:

    ist doch ein witz oder?
     
  7. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    Hehe, ich habe aus England runde Teebeutel mitgebracht. Die Engländer denken eben an jedes Detail! :-)
     
  8. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Ne, das mit den Teebeuteln hatte ich vergessen, sorry das kein Witz.

    Du glaubst nicht wie wichtig solche Kleinigkeiten sind, wenn es wirklich rund laufen soll.

    Warum denkst du es gibt rundes Vollkornbrot?

    Joerg, die Engländer sind halt gut, das ja nix neues.
     
  9. lusche

    lusche Poweruser

    Registriert seit:
    13.06.2011
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    59
    Hallo Doku,
    ich drücke Dir die Daumen für Deine morgige Prüfung und auch für die noch Folgenden.
    Provianttechnisch würde ich mir gar nicht so viele Gedanken machen.. Mit einem guten leckeren Frühstück wirst Du ja auch in drei Stunden Klausur nicht zu hungrig werden. Zur Nervenberuhigung: nimm einfach das mit, was Du gerne magst, was Du nebenbei (leise) knabbern kannst, wenn Dir danach ist.
    Ich hab es jedenfalls so gemacht und kam gut zurecht. Ich frühstücke allerdings zu Hause nicht und hatte für die Examenstage Stullen und Apfelschorle dabei.
    VG lusche
     
  10. herzchen2508

    herzchen2508 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.06.2007
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke-Unit
    Funktion:
    stellv. Gruppenleitung
    Oh,ihr seit ja süß mit den ganzen "runden" Sachen :smlove2: Das kannte ich ja noch gar nicht.
    Ich hatte mir jede Menge leckere Sachen damals gekauft,sowie Schoki und so :mrgreen:
    als wir damals in den Raum kamen,wo wir Examen geschrieben haben,hatten unsere Lehrer auf JEDEM Tisch einen kleinen Teller fertiggemacht,mit Äpfeln,Mandarinen,"Notfallbonbons",Schokolade,und selbstgemachten Keksen (wir haben damals im Januar unsere Prüfungen gehabt. Außerdem für jeden Wasser und Kaffee :hicks:
     
  11. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    siehst, deine Lehrer kannten das auch. Teller rund, Mandarine und Apfel ebenfalls rund. Da konnte doch nix schief gehen.
     
  12. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Kein Wunder, dass ich scheitern musste. Hab immer nur gelernt!

    :weissnix:

    Matras
     
  13. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    ...und dabei zu viel in eckige Bücher geschaut!

    :rofl:
     
  14. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    nicht umsonst sind Schallplatten, DVD's und CD rund.

    Wobei der Trend beim Buch auch zu einer runden Sache wird:
    [​IMG]
     
  15. herzchen2508

    herzchen2508 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.06.2007
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke-Unit
    Funktion:
    stellv. Gruppenleitung
    Narde,aus welchem Jahr v. Chr. ist dieses Buch denn ??? :aetsch:
     
  16. Doku

    Doku Newbie

    Registriert seit:
    01.09.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi med. Dokumentationsassistentin
    Ort:
    Heidelberg
    Vielen Dank für Eure Tipps. Einiges werde ich das nächste mal berücksichtigen, die runden Traubenzucker zum Beispiel, am Prüfungsbogen rumschnippeln ist nicht und einen Sitzplan an den ich mich halten muss gibt es auch, sowas ist wie ihr sicher auch wisst nicht verhandelbar. Ansonsten hatte ich meinen Gyokuro (hochwertiger Grüntee) dabei, den liebe ich über alles, Obst und Schoko. Meine Banane habe ich vorher verdrückt. Ich kann noch nicht einschätzen wie`s gelaufen ist, gelernt habe ich wie doof, aber leider kam (und das ist nix neues) vieles dran was wir so nicht im Unterricht behandelt hatten sondern was man im Praktikum vermittelt bekommen hat, oder halt auch nicht. Naja erst mal auf zur nächsten Prüfung, jetzt wird erst mal weiter gelernt und irgendwann wird es dann auch mal vorbei sein und ich freu mich dann auf das was noch kommt.
     
  17. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    :mrgreen:


    Viel Erfolg
     
  18. Flop

    Flop Stammgast

    Registriert seit:
    03.10.2009
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    @ Maniac: Dein Humor grenzt schon leeeicht an Sarkasmus. :mryellow::mryellow::mryellow:
    @ Narde: Ich bin gespannt ob du das auch mit Studien belegen kannst :-)
     
  19. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo flop,
    das gehört - wie vieles in der Pflege- zum impliziten Wissen und ist weder verschriftlicht noch einer näheren empirischen Untersuchung unterzogen worden.
    Die Forscher- welche es versuchten- eckten leider bei jedem Versuch einer Studiendurchführung bei den potentiellen Teilnehmern an. Dieses, obwohl vorher Rundbriefe erstellt wurde und auch Kreistagsabgeordnete sowie Mitglieder des Klinikinternen runden Tisches hierfür warben.
     
  20. Manchmal ist es hochinteressant, zu lesen, was für Probleme Kollegen haben, die sie eigentlich nicht hätten, wenn sie nicht krampfhaft versuchen würden, über irgendwelchen Mist nachzudenken.
    Proviant zum Examen...Frag einen Oecotrophologen und setz seine Rechnung von der Steuer ab!
    Und benutze ab sechzehn Stunden vor Beginn der Prüfung nur noch rundes Toilettenpapier. (Gut, daß es keine eckigen Tampons gibt!)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Proviant für Examen Forum Datum
Job-Angebot Pflegefachkräfte für die 1:1 Pflege in Heidelberg Stellenangebote Donnerstag um 11:05 Uhr
News Innovative Ideen für die Altenpflege gesucht Pressebereich Mittwoch um 11:42 Uhr
Fürsorgegespräche OP-Pflege Montag um 11:10 Uhr
Thema für die Facharbeit gesucht :( Fachweiterbildung für Funktionsbereiche Montag um 03:52 Uhr
News Altenpfleger tragen das höchste Risiko für psychische Erkrankungen Pressebereich 24.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.