Probleme Fresenius BS-Set FMC5008?

Dieses Thema im Forum "Dialyse" wurde erstellt von matziqlb, 06.03.2007.

  1. matziqlb

    matziqlb Stammgast

    Registriert seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dialysepfleger
    Ort:
    Quedlinburg
    Akt. Einsatzbereich:
    PHV Dialyse seit 1998
    Funktion:
    stellv. Stationsleitung, Praxisanleiter, MPG-Beauftragter, Krisenintervention
    Hallo liebe Dialyseyunkies:lol1:



    Ich habe heute auf Station ein Rundschreiben von unserer Materialverwaltung bekommen. Darin wird hingewiesen das das Pumpensegment der Blutschlauch Systeme 5008 sich während des Füllens bzw. der Behandlung ineinander verdrehen kann.​

    Fresenius will zwar an dem Problem arbeiten aber ich kann nicht sagen das es bei uns schon zu solchen Problemen kam.:weissnix: Gott sei dank auch!​


    Nun meine Frage: ​


    Habt oder hattet ihr schon Probleme irgentwelcher Art mit dem BS-Systemen der 5008? Letzten Samstag verabschiedete sich bei mir die arterielle Druckmembran indem sie einfach raus fiel. Ok denk ihr, nicht weiter wild aber das Gerät hat sich dadurch dermaßen im Test aufgehangen das wir den Pat. an ein anderes nehmen mußten. Meine Meinung ist: Kaufe ich einen Mercedes, möchte ich nicht einen VW fahren. :twisted:


    Mailt mir mal eure Probleme da die nächsten Tage der Vetreter zu mir kommt und ich ihn gezielter darauf ansprechen kann. ​


    Liebe Grüße eurer Matzi:knabber:
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Matzi,

    handelt es sich hier um einen Sicherheitshinweis der Firma Fresenius in Bezug auf das Medizinproduktegesetz?

    Schönen Tag
    Narde
     
  3. matziqlb

    matziqlb Stammgast

    Registriert seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dialysepfleger
    Ort:
    Quedlinburg
    Akt. Einsatzbereich:
    PHV Dialyse seit 1998
    Funktion:
    stellv. Stationsleitung, Praxisanleiter, MPG-Beauftragter, Krisenintervention
    Hi narde,

    soweit ich weiß wohl eher nicht. Habe mir heute nochmal das Rundschreiben zu Gemüte geführt aber konnte kein Hinweis in Betracht auf das MPG finden. Aber trotzdem finde ich es schon wichtig das Problem zu beseitigen.

    LG Matzi
     
  4. CH_71

    CH_71 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.03.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dialyseschwester
    Ort:
    bald in Heidelberg
    Hallo Matzi,

    also das von Dir genannte Problem ist bei uns noch nicht aufgetreten.......es haben sich noch nie Pumpensegmente verdreht seit wir die Kisten haben.
    Was bei uns öfters vorkommt ist, das die arterielle Ausgleichkammer vollläuft und somit die SN-Pumpe nicht mehr anspringt, da der Druckabnehmer nass ist, aber das Problem kennen wir ja alle auch bei den 4008ern, oder ????
    Oder sie erkennt das SN-Pumpensegment erst gar nicht und fädelt nicht ein.....Kinderkrankheiten eben, die aber zu beheben sind :freakjoint:

    Ich arbeite wirklich gerne mit der Maschine, aber wenn da im Test irgendwas nicht gleich funzt tillt die echt aus, und das nervt irgendwann schon mal !!!!!!!
    Dann bleibt echt nichts anderes übrig wie die Kiste auzumachen und erneut in den Test zu schicken.
     
  5. Hajo

    Hajo Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.08.2006
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Ylikiiminki
    Akt. Einsatzbereich:
    Nephrologie
    Funktion:
    Patientenplanung, Satellitendialysen, Kinderdialysen,Vergiftugen, überall wo es Stechprobleme gibt
    Hallo Leute

    Interessant was ich hier lesen darf.

    Gibt es da noch mehr Sachen die bei der 5008 nicht so toll funktionieren außer die oben genannten?

    Wir sind hier gerade am Testen der 5008 ob sie für uns in Frage kommt oder ob wir lieber bei der alten bleiben.
    Wie seit ihr mit der Rezirkulationmessung zufrieden und mit der KT/V-Messung??

    Taugen die was??
    Gruß
     
  6. matziqlb

    matziqlb Stammgast

    Registriert seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dialysepfleger
    Ort:
    Quedlinburg
    Akt. Einsatzbereich:
    PHV Dialyse seit 1998
    Funktion:
    stellv. Stationsleitung, Praxisanleiter, MPG-Beauftragter, Krisenintervention
    Hi Hajo,

    wie gesagt sind es bestimmt nur Kinderkrankheiten. Kt/V und Rezi arbeiten absolut genau und sind zuverlässig. Wir waren am Anfang auch eher skeptisch, haben uns aberv doch dann für die 5008er Serie entschieden. FMC schickt uns jetzt Geräte mit neuer Softwareupdate. Denke das damit einige Startschwierigkeiten überwunden sein dürften. Bsp. du kannst jetzt mit dem Gerät SN Klick Klack fahren.

    Gruß Matze
     
  7. Hajo

    Hajo Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.08.2006
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Ylikiiminki
    Akt. Einsatzbereich:
    Nephrologie
    Funktion:
    Patientenplanung, Satellitendialysen, Kinderdialysen,Vergiftugen, überall wo es Stechprobleme gibt
    Hi Matze

    Danke für deine Antwort.

    ABER, gibt es wirklich nur positives???


    Gruss
     
  8. CH_71

    CH_71 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.03.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dialyseschwester
    Ort:
    bald in Heidelberg
    Die neue Software sollen wir demnächst auch bekommen......zum Glück wird das endlich geändert mit dem SN-Klick-Klack. Hätte es letzte Woche dringend benötigt.

    Also mir fällt wirklich nichts negatives zu der Maschine ein, echt net. Find die klasse. Bis auf das Gebimmel, wenn sie unbedingt abgerüstet werden will. Das kann schon nerven, wenn Du grad mit wichtigeren Sachen beschäftigt bist.
     
  9. matziqlb

    matziqlb Stammgast

    Registriert seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dialysepfleger
    Ort:
    Quedlinburg
    Akt. Einsatzbereich:
    PHV Dialyse seit 1998
    Funktion:
    stellv. Stationsleitung, Praxisanleiter, MPG-Beauftragter, Krisenintervention
    Hallo zusammen,

    obwohl das Gebimmel doch viiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeel lieblich is als das nervige getute der 4008 oder?:lol1:

    Hajo muss dich entäuschen, kann dir auf anhieb nix negatives sagen, wir hatten Miroclav und auch Gambro.....die sind vielleicht oft ausgefallen.

    Gruß Matze


     
  10. CH_71

    CH_71 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.03.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dialyseschwester
    Ort:
    bald in Heidelberg
    da ist was Wahres dran, Matze !!!!!!!

    Da ist das Gebimmel der 5008 noch am angenehmsten von allem Kisten.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Probleme Fresenius FMC5008 Forum Datum
Blasenprobleme auf Tour !!! Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 15.06.2016
News Mehr Pflegefachpersonen finanzieren statt bekannte Probleme aufwärmen! Pressebereich 26.05.2016
Probleme mit dem schriftlichen Examen Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 15.01.2016
Beatmungsprobleme aPCV Außerklinische Intensivpflege 07.10.2015
Seelische Probleme nehmen zu Werbung und interessante Links 19.08.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.