Problem mit der Bewerbung

P

Piratte

Gast
Ich hab grad ein kleines Formulierungsproblem mit meiner Bewerbung.
Will von Krankenhaus A nach Krankenhaus B im selben Ort wechseln,
von Normalstation auf Intensiv.

Folgende Absätze machen mich nicht so ganz glücklich.

Ich stelle mir meinen neuen Arbeitsplatz im Rahmen einer 100 oder 75prozentigen Tätigkeit vor, die mir die Möglichkeit gibt, an Fortbildungen zu neuen Pflegemethoden und medizinischen Erkenntnissen teilzunehmen. Gerne möchte ich nach entsprechender Ausbildung meiner Fähigkeiten die Fachweiterbildung Anästhesie- und Intensivpflege absolvieren.

Ich würde mich freuen, wenn Sie mir die Möglichkeit geben, mich für eine Einstellung ab dem 1. Januar 2007 bei Ihnen vorzustellen.

wie findet ihr das?
 

Micke

Stammgast
Registriert
06.06.2004
Beiträge
227
Ort
Krefeld
Beruf
KPH, Krankenschwesterschülerin
hast du denn davor begründet warum du auf die intensiv willst?

zudem würde ich eher schreiben, dass ich bereit wäre fort/weiterbildungen zu machen, da viele arbeitgeber sehr knausrig sind..

wenn ich der personalchef wäre, nähme ich an, dass wenn ich dich anstellte, du mir irgendwann ständig auf die füße trätest (schreibt man das so) um ne fortbildung auf meine kosten zu machen.

vielleicht kannst du das charmanter um schreiben?

so, dass war meine meinung.


lg micke

nachtrag: es sei denn in der stellenauschreibung steht, dass keine vorkenntnisse benötigt werden
 
P

Piratte

Gast
Hier mal die komplette Bewerbung, Anregungen und Tips erwünscht ! :-)

name ... ......................... Ort, Datum
Straße
PLZ Ort
Tel.

wieviele Freizeilen

Klinikname
Pflegedirektion
z.H. Ansprechpartner
Straße

PLZ Ort

wieviele Freizeilen


Bewerbung um einen Arbeitsplatz in einer Intensivpflegeeinheit

wieviele Freizeilen
Sehr geehrte Frau name,

im Rahmen meiner beruflichen Weiterentwicklung habe ich großes Interesse an einem Wechsel in den Intensivpflegebereich.

Im September XXXX habe ich mein XXXYexamen erfolgreich abgeschlossen und bin seitdem im Pflegedienst des Universitätsklinikums Ort tätig.
Meine Wirkungsbereiche erstreckten sich auf Fachbereich A und Fachbereich B. Derzeit bin ich auf einer AAA Station der Fachbereich C - Klinik beschäftigt.

Nachdem ich einige Hospitationstage auf Intensivstationen absolviert habe, bewerbe ich mich hiermit bei Ihnen im Klinikum name um einen Arbeitsplatz auf einer Intensivstation.
Besonderes Interesse habe ich an der XXXX Medizin der Bereiche XXX und YYY, außerdem kann ich mir die Tätigkeit auf einer ZZZ Intensivstation vorstellen, für andere Bereiche bin ich selbstverständlich offen.

Ich stelle mir meinen neuen Arbeitsplatz im Rahmen einer 100 oder 75prozentigen Tätigkeit vor, die mir die Möglichkeit gibt, an Fortbildungen zu neuen Pflegemethoden und medizinischen Erkenntnissen teilzunehmen. Gerne möchte ich nach entsprechender Ausbildung meiner Fähigkeiten die Fachweiterbildung name absolvieren.

Ich würde mich freuen, wenn Sie mir die Möglichkeit geben, mich für eine Einstellung ab dem 1. Januar 2007 bei Ihnen vorzustellen.
wieviele Freizeilen

Mit freundlichen Grüßen







Anlagen
 

nursy

Newbie
Registriert
02.08.2006
Beiträge
5
Ort
Stuttgart
Beruf
Krankenschwester
Hi :gruebel:
Also da ich grad so ein wenig herumschaue und über deine Bewerbung gestolpert bin, kann ich dir 2 sachen mal vorschlagen. Weiss jedoch nicht ob das immer noch so ist denn ich hatte als ich mich für meine Ausbildung beworben hab ein wenig hilfe von jemanden der Entscheidet welcher ein Vorstellungsgesprach bekommt und wer nicht...aufgrund der Bewerbung.
DAs ist jedoch schon fast 6 Jahre her. Also keine Garantie!

Der einletungssatz muss diret auf ihre Intensivsation sein sonst hört sich das fuer die an wie wenn du nur auf irendeine intensiv willst und nicht gard zu denen...Ganz wichtig.
Und grundsätzlich der letzte Satz mit ich würde mich freuen....Bewerbunggespräch ist besser wenn man schribt Ich frue mich ...
Der Satz mit dem 100 % das weiss ich auch nicht wie man das schreibt. Haben die ne Stellenanzeige geschrieben oder bewirbst du dich einfach mal so?

Viel Glück dabei
Gruss rita
 
S

sigjun

Gast
Hallo Piratte,
berufliche Weiterentwicklung wäre mir ein bisserl dürftiges Interesse um auf einer Intensivstation arbeiten zu wollen. Wenn Du Pech hast kann man aus Deinem Interesse nach medizinischen Erkenntnissen herauslesen, dass Dich diese mehr interessieren, auch wenn Du Interesse an neuen Pflegemethoden voranstellst.
Ich würde die Bewerbung an Deinen Hospitationstagen auf Intensiv aufhängen, was fandest Du gut, was möchtest Du erlernen...ect.
Anstatt Wirkungsbereiche würde ich formulieren: "...konnte ich Kenntnisse und Fertigkeiten in....erwerben"
Ich stimme auch Micke zu, dass Dein Schreiben den Eindruck vermittelt, dass ich mir da jemand ins Haus hole, der ständig Fortbildungen nachfragt, und die AG`s sind in der Tat z.Z. nicht sehr freizügig damit.
Das mal so mein erster Eindruck. Wenn es eine Anzeige war, auf die Du Dich bewirbst rufe doch vorher an, dann kannst Du Dich darauf berufen.

Viel Erfolg
 
P

Piratte

Gast
Im MonatX dieses Jahres absolvierte ich auf verschiedenen Intensivstationen Hospitationstage. Die Arbeit mit intensivpflichtigen Patienten, der Umgang mit Beatmungen und medizinischen und technischen Gegebenheiten auf Intensivstationen bereitet mir große Freude. Ich möchte gerne dauerhaft in diesen Bereich wechseln und bewerbe mich somit bei Ihnen um einen Arbeitsplatz auf einer Ihrer Intensivpflegestationen.
Wie ist's damit?
oder soll ich das mit Medizin/technik weglassen?
 
P

Piratte

Gast
Mittlerer Absatz/ Begründung warum Intensiv

Im Juni dieses Jahres absolvierte ich auf verschiedenen Intensivstationen Hospitationstage. Die Pflege intensivpflichtiger Patienten, der Umgang mit Beatmungen sowie den medizinischen und technischen Gegebenheiten auf Intensivstationen bereitet mir große Freude. Ich möchte gerne dauerhaft in diesen Bereich wechseln und bewerbe mich somit bei Ihnen um einen Arbeitsplatz auf einer Ihrer Intensivpflegestationen.


Vorletzter Absatz
Meine neue Tätigkeit stelle ich mir in einem fortschrittlichen Team vor, das mir die Möglichkeit gibt, Erfahrungen und Erkenntnisse zu sammeln aber ebenso meine Ideen und Erfahrungen einzubringen. Gerne möchte ich nach entsprechender Ausbildung meiner Fähigkeiten die Fachweiterbildung Anästhesie- und Intensivpflege durchlaufen.
 
S

sigjun

Gast
Mal ganz unter uns gefragt: Warum möchtest Du denn auf einer Intensiv arbeiten?
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!