Problem in der Pflegeplanung!

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von KleineMausOB, 11.03.2009.

  1. KleineMausOB

    KleineMausOB Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Oberhausen
    Hallo

    Also ich habe morgen meine praktische Vorprüfung zum Examen
    Müssen da ne Patientenvorstellung und ne Pflegeplanung machen

    Bin auch so weit fertig...habe nur das Problem dass mein Pat. ein Illeostoma bekommen hat und ich nicht weiß wie ich das in die Pflegeplanung mit einbezihehen kann...bzw. wie das Problem des Patienten dabei aussieht...
    Ein Ziel und ne Maßnahme habe ich schon...

    N paar Eckdaten:
    Pat. 74 Jahre alt
    Kam wegen Rektum CA -> Rektumresektion mit Anlage eines Illeostomas
    KHK
    Arterielle Hypertonie
    Z.n. Myocardinfarkt -> Stentimplantation
    Diabetes Typ II
    Morbus Parkinson


    Wäre sehr dankbar für n paar Antworten :D

    MFG Daniela
     
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Erwartest du jetzt eine komplette Pflegeplanung? Irgendwie verstehe ich die Frage nicht.

    Gib mal was vor, dann kann man ggf. korrigieren.

    Elisabeth
     
  3. KleineMausOB

    KleineMausOB Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Oberhausen
    Ich würde dir gerne was dazu sagen..
    Habe den Patient nur leider selbst nur einmal gesehen und gewaschen....

    Ich lade mal die Pflegeplanung und die Vorstellung hoch...
     

    Anhänge:

  4. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Ich hoffe nicht, dass es sich bei dem Pat. um Herrn Sch. handelt. Flexi kannst du das bitte korigieren?

    Elisabeth
     
  5. KleineMausOB

    KleineMausOB Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Oberhausen
    Nein
    Schemmer ist mein lehrer bei dem ich die Prüfung habe


    Haben 2 eine bei dem und eine bei dem anderen lehrer...damit ich weiß welche von wem is ^^
     
  6. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Axo *beruhigtbin*

    Ich bezieh mich jetzt nur auf das Ileostoma.

    Wie sieht es aus? Wie sieht die Umgebung des Stomas aus? Wie sieht die Versorgung aus: einteiliges oder zweiteiliges System?
    Wer soll nach dem KH die Stomaversorgung übernehmen? Wie ist die Akzeptanz des Pat. und seiner Ehefrau bezüglich der Versorgung?

    Wenn du dies alles nicht weißt, dann muss die Planung halt ausreichen. Du kannst ja nix erfinden, gelle?

    Elisabeth
     
  7. KleineMausOB

    KleineMausOB Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Oberhausen
    Also ab hatte ich es nicht..

    Es ist ein einteiliges System mit Ausstreifbeutel...

    Ich weiß nich ob der Pat. weiß was es ist...aber er beachtet es auch nicht großartig...also er möchte trotzdem zur toilette usw...

    Ich denke dass nach dem KH die Frau die Versorgung übernehmen wird...aber da wird sicher auch noch die Stomatherapeutin kommen und vllt dann auch der Sozialdienst...also weil ich auch nicht weiß ob die Frau es macht bzw. in der Lage dazu ist...

    Also ist es nicht schlimm wenn es nicht in der Planung stehen würde?
    Weil ich hab eigentlich gedacht dass es wegen der Versorgung auf jeden Fall drin sein muss

    Daniela
     
  8. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Wenn du nicht mehr Infos hast zu dem Thema, dann kannst du die Planung meiner Meinung nach nicht weiter ausdiferenzieren in diesem Bereich.

    Elisabeth
     
  9. KleineMausOB

    KleineMausOB Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Oberhausen
    Also soll ich es ganz aus der Planung nehmen oder kann ich es so lassen?
     
  10. sigjun

    sigjun Gast

    Ich will ja nicht kleinlich sein, aber ist das Ileostoma das Problem oder dass der Patient es nicht versorgen kann?
    Könnte man als Maßnahme da nicht die Beratung einbringen?
    Die Formulierung dass der Btl. nicht ausläuft finde ich etwas unglücklich.
     
  11. KleineMausOB

    KleineMausOB Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Oberhausen
    Hallo :D

    Also ehrlich gesagt denke ich nicht dass der Pat. es selbst versorgen kann, bin mir aber auch nicht sicher, da ich den Pat. wie gesagt nur einmal gesehen und versorgt habe....

    Die Formulierung finde ich auch doof...weiß aber auch nich was ich dahinschreiben soll....
     
  12. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Problem Pflegeplanung Forum Datum
Pflegeplanung - Problemformulierungen... Der Alltag in der Altenpflege 28.02.2013
Probleme bei Pflegeplanung Pflegeplanung, Pflegevisite und Dokumentation in der Pflege 18.09.2006
Pflegeplanung für Patienten mit Problemen im Zusammenleben mit anderen Bewohnern Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik 03.08.2006
Problem bei Pflegeplanung für Facharbeit Pflegeplanung, Pflegevisite und Dokumentation in der Pflege 16.02.2005
Pflegeplanung - wo liegt das Problem? Pflegeplanung, Pflegevisite und Dokumentation in der Pflege 15.04.2004

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.