Problem im Schichtdienst: Levothyroxin-Präparate morgens - oder nüchtern?

Dieses Thema im Forum "Pharmakologie" wurde erstellt von Paula Puschel, 15.04.2010.

  1. Paula Puschel

    Paula Puschel Poweruser

    Registriert seit:
    30.03.2007
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Exam. Gesundheits- u. Krankenpflegerin, Medizinstudentin
    Ort:
    Bonn
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    Hallo zusammen,

    ich habe ein vielleicht etwas dämliche Frage, und zwar soll man Schilddrüsenhormone ja "eine halbe Stunde vor dem Frühstück" (O-Ton Sprechstundenhilfe) nehmen, bzw laut Packungsbeilage nüchtern.
    Was mache ich denn nun, wenn ich im Schichtdienst arbeite?
    Nehme ich die Tabletten jeden morgen zur gleichen Uhrzeit, oder immer eine halbe Stunde vor dem Frühstück?
    Beides ist ja eigtl schlecht möglich, denn bei Frühdienst stehe ich um 5 auf, bei Spätdienst um 9 und bei Nachtdienst gegen 16 Uhr. Wie also soll man das unter einen Hut bringen? Es gibt doch bestimmt Leute hier die Euthyrox o.ä. einnehmen müssen und mir ein paar Tipps geben können.
    Muss ab morgen Euthyrox eindosieren und gehe gleichzeitig morgen in die Nachtwache, das Problem ist also akut ;)

    Vielen Dank für eure Hilfe! :-)
     
  2. dimaria

    dimaria Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    hallo paula,
    ich nehme ebenfalls schilddrüsenhormone.
    ich mache das immer so, dass ich im nachtdienst die tabletten nach schichtende nehme und zuhause noch etwas esse ehe ich ins bett gehe.
    im frühdienst und im spätdienst nehme ich sie nach dem aufstehen und esse dann etwas.
     
  3. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Also wir reden jetzt von UNS, nicht was wir mit Pat machen würden ;)

    Ich nehme es auch völlig wirr.

    Vor dem FD halt um 5:30
    Vor dem SD ca um 9:00 (mal auch 11:00 genauso bei freinen Tagen)
    Nach dem ND um 7:00

    Und wenn ichs vergesse noch zu völlig anderen zeiten oder garnicht ;)

    Ob das alles so optimal ist, sei mal dahin gestellt. Fakt ist: Es ist unabhängig von den Mahlzeiten, also nüchtern und Fakt ist auch, ich hab gute Werte; seit Jahren.

    Wenn du nicht so richtig damit klar kommst (gib dir eine Packung Gewöhnungszeit, versuch den Hersteller zu wechseln)
     
  4. Paula Puschel

    Paula Puschel Poweruser

    Registriert seit:
    30.03.2007
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Exam. Gesundheits- u. Krankenpflegerin, Medizinstudentin
    Ort:
    Bonn
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    Na gut, alles klar und vielen Dank. Anders lässt es sich ja eh kaum machen...Hab also die erste Tablette heute morgen gut ne halbe Stunde vor dem Frühstück genommen und werd die nächsten Tage dann nach dem Nachtdienst meine Tablette nehmen. Ich werde ja sehen ob ich dann nüchtern genug bin ;)
     
  5. Vicodin

    Vicodin Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.05.2009
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenpflege
    soweit ich weiß muss nur der magen leer sein und keine wirkliche nüchternheit herrschen. an der pta schule haben wir gelernt: 1/2 stunde vor dem essen oder 2 stunden nach der letzten mahlzeit. wichtig ist soweit ich mich erinnere nur, dass der magen leer ist. nüchtern im eigentlichen sinne muss man nicht sein.
     
  6. bikerin

    bikerin Newbie

    Registriert seit:
    20.01.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    HI Paula,
    so wie es vicodin schreibt hat es auch mein endo gesagt - als ich eben wissen wollte "wie nüchtern man sein muss" (weil ich es im ND nicht schaffe ab 2uhr nichts mehr zu essen) ... ich nehm mein LT nach dem ND sozusagen bevor ich ins bett geh (und essen tu ich erst wenn ich ca 7h später wieder wach bin)
     
  7. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Achso, ich dachte es ging dir um die Uhrzeit...
     
  8. Paula Puschel

    Paula Puschel Poweruser

    Registriert seit:
    30.03.2007
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Exam. Gesundheits- u. Krankenpflegerin, Medizinstudentin
    Ort:
    Bonn
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    Ich habe gestern eine Studie gelesen, die empfiehlt die L-Thyroxin-Präparate abends zu nehmen, da man dann morgens fitter wäre, und nicht erst am Abend, was wohl manche Schilddrüsen-Patienten beklagen.
    Hat da jemand erfahrung mit?

    Und kann es sein dass die Medis nach wenigen Tagen schon wirken? Ich fühl mich schon so...beschwingt.
     
  9. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Fände ich seltsam, da LThyrox ja nun ne gaanz lange Halbwertszeit hat und ein Langzeitmed ist. Letztendlich sollte der Spiegel bei täglicher gleicher Einnahme auch gleich sein. Ein morgendlicher Anstieg wäre individuell und somit Zufall. Demnach müsste jeder für sich über Monate den perfekten Einnahmezeitpunkt rausfinden...

    Meine Meinung nach logischem Denken - ohne Studie :-)
     
  10. Paula Puschel

    Paula Puschel Poweruser

    Registriert seit:
    30.03.2007
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Exam. Gesundheits- u. Krankenpflegerin, Medizinstudentin
    Ort:
    Bonn
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    Nunja, afaik geht das L-Thyrox in den körpereigenen Hormonspiegel, und der Körper bedient sich dann daran und nimmt das, was er braucht. Also man nehme einmal an der Körper bekommt morgens das L-Thyrox, sagen wir mal um 7 Uhr. Um 10 Uhr merkt er: "Oh toll, da sind Hormone, die brauch ich, ich nehm mir mal was!"
    Um 14 Uhr kommen die Hormone dann zur Wirkung und der Kreislauf kommt in Schwung. Nähme man das L-Thyrox jetzt abends, würde die Wirkung vielleicht um 5 Uhr morgens zur Geltung kommen und man ist morgens fit.
    Also reine Spekulation ;)
     
  11. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Wie gesagt: Die Halbwertszeit ist hierbei extrem lang - und lässt sich somit nicht so berechnen, wie du das eben getan hast:

    Quelle: Fachinfo; Eurthyrox

    Da gehts ja nicht um ne Stunde mehr oder weniger. Der Wirkeintritt ist sehr individuell und lässt sich SO exakt nicht bestimmen.
    imho...
     
  12. Noreia80

    Noreia80 Gast

    Es wird davon ausgegangen, dass man morgens vor dem Frühstück nüchtern ist (der überwiegende Teil der Patienten arbeitet ja nicht im Schichtdienst). Und darum geht es: nüchtern sein. Nahrung senkt die Bioverfügbarkeit der Schilddrüsenhormone um ca. 20 %*.

    Die Bioverfügbarkeit senken ebenfalls zweiwertige Kationen wie Calcium (Milch, aber auch bestimmte Mineralwässer – wir hatte hier im Forum mal irgendwo ein Thema dazu – dort ging es aber um Antibiotika), Eisen, Aluminium (z. B. Riopan®) etc. Also darauf auch achten.

    Mit der regelmäßigen Einnahme wird ein Wirkspiegel aufrecht erhalten. Also sollte man aus praktischen Gründen die Tablette zur selben Zeit einnehmen + / - wenige Stunden. Und wenns doch mal länger abweicht, ist das auch nicht so kritisch (siehe Maniac).


    *Wenzel; Aspects of the absorption of oral L-thyroxine in normal man.; Metabolism. 1977 Jan;26(1):1-8.
     
  13. Rebecca2

    Rebecca2 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    03.06.2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Wie sieht es denn dann mit Cortison Tabletten aus? Stellt der Körper im ND den circadianen Rhythmus um oder kann ich die Tabletten weiter morgens - also vor dem Einschlafen- einnehmen?
     
  14. Nora111

    Nora111 Gast

    Hallo Paula

    Wenn ich Frühdienst habe nehme ich mein LT nach dem aufstehen, wenn ich Spätdienst habe so gegen 9 Uhr morgens, und wenn ich Nachtdienst habe und in der Nacht auch fit sein möchte, nach dem aufstehen 16 Uhr. Ich hatte es mal morgens nach dem Nachtdienst probiert und lag mit Herzklopfen im Bett – konnte nicht schlafen.

    Ich denke dass muss man einfach ausprobieren.

    Liebe Grüße

    Nora
     
  15. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Ich sag mal: Untypisch...
    Die Halbwertszeit (s.o.) von L-Thyrox ist viiiel zu lang für so eine direkte Wirkung
     
  16. Paula Puschel

    Paula Puschel Poweruser

    Registriert seit:
    30.03.2007
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Exam. Gesundheits- u. Krankenpflegerin, Medizinstudentin
    Ort:
    Bonn
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    Also ich merke dass ich deutlich früher wach werde und zum Nachtdienst auch fitter bin wenn ich meine Tablette nach dem ND vorm Schlafengehen, also morgens nehme. Leider ist der Effekt nach dem Frühdienst nicht so stark, da bin ich trotz LT morgens vor der Arbeit dann mittags müde.
     
  17. Nora111

    Nora111 Gast

    Halbwertszeit hin oder her ich reagiere so und komme so besser mit klar
     
  18. Nora111

    Nora111 Gast


    Hallo Paula

    Ich denke da muss jeder seinen persönlichen Rhythmus finden, ich hatte mich auch mit einer Ärztin auf unserer Intensiv darüber unterhalten der ich erzählt habe dass ich nach dem Nachtdienst mein LT genommen habe und mit richtig starkem Herzklopfen wach wurde.

    Sie sagte mir ich sollte es nicht nach dem Nachtdienst nehmen und es mal nachmittags nach dem aufstehen probieren, und siehe da es war besser.

    Klar hat LT eine Halbwertszeit doch man sieht, dass wir Menschen ganz individuell reagieren und die Ausnahme bestätigt die Regel.

    Liebe Grüße

    Nora
     
  19. Paula Puschel

    Paula Puschel Poweruser

    Registriert seit:
    30.03.2007
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Exam. Gesundheits- u. Krankenpflegerin, Medizinstudentin
    Ort:
    Bonn
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    Na klar, selbst wenn dein Herzklopfen evtl auf einen placebo-Effekt zurückzuführen sein kann, ändert es a nichts an der Tatsache dass du dich nicht wohlfühlst.
     
  20. Nora111

    Nora111 Gast


    so ist es
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Problem Schichtdienst Levothyroxin Forum Datum
Problematik Schichtdienst: Alleinstehende Krankenschwester und Hund Talk, Talk, Talk 21.04.2015
News Linkspartei: "Pflegekammer löst kein einziges Problem" Pressebereich 01.11.2016
Pflegeassistentin-Ausbildung: Fehltage als Problem für Bewerbung zur Krankenschwester? Ausbildungsvoraussetzungen 18.10.2016
Problematischer Inkomaterial-Wechsel in der Tagespflege Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege 13.09.2016
Blasenprobleme auf Tour !!! Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 15.06.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.