Probezeitprüfung?

JanaOes

Junior-Mitglied
Registriert
18.08.2008
Beiträge
51
Ort
Hamburg
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Geriatrie
Funktion
Schwester mit Herz
Moin moin,

ich habe mich gerade ein bisschen durch die Foren gelesen und war irgendwie überrascht, dass man bei Probezeitende eine Prüfungmachen muss!!! Praktisch, mündlich und schriftlich?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!?! Ich fange im Oktober die Ausbildung zur GuK an...

Was muss man denn dort alles machen?


Vielen Dank im Vorraus


:nurse::knockin::nurse::knockin::nurse::knockin::nurse::knockin::nurse::knockin::nurse::knockin::nurse::knockin::nurse::knockin:
 

Dezemberrose

Junior-Mitglied
Registriert
07.12.2007
Beiträge
43
Alter
33
Ort
NRW
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Allgemein Viszerall Chirurgie
also bei mir musste das nicht gemacht werden einige häuser machen das musst du mal in deinem haus fragen
bei mir wurden nur die klausuren angesehen und die rückmeldung der station ob man geeignet ist oder nicht
 

JanaOes

Junior-Mitglied
Registriert
18.08.2008
Beiträge
51
Ort
Hamburg
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Geriatrie
Funktion
Schwester mit Herz
Ja ok danke für die Info.

Ich mache meine Ausbildung in Husum im Krankenhaus. Wenn einer vielleicht dies liest und die Probezeit überstanden hat der in Husum die Ausbildung absolviert kann mir gerne mal schreiben.
Würd mich auf jeden Fall riesig darüber freuen...........
 

jiny1986

Newbie
Registriert
24.02.2006
Beiträge
23
Alter
36
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Psychiatrie
Also bei uns war es zum Probehalbjahr ne praktische Prüfung und danach entschied der Arbeitgeber ob er dich weiter beschäftigt...aber ich denke auch das das von Haus zu Haus unterschiedlich ist!
 

vero90

Newbie
Registriert
18.08.2008
Beiträge
2
Ort
Uelzen
Beruf
Azubi Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Neurologie
Bei uns gab es auch eine Praktische Prüfung am Ende der Probezeit.
Wir mussten ein Thema ziehen und das mussten wir erklären und auch durchführen, z.B. blutdruck-,Puls messen oder waschen, lagern..

lg:nurse:
 

Schnuppi3345

Junior-Mitglied
Registriert
02.09.2007
Beiträge
76
Alter
35
Ort
Bischofsheim
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Transplantationschirurgie
Wir hatten damals nur eine mündliche Prüfung... war auch ziemlich easy.
Die schrifliche Note setzte sich damals aus den Klassenarbeiten zusammen.
Die praktische Note kam aus den 2 einsätzen zusammen. Die PA's sollten einen Fragebogen über uns ausfüllen. Nach diesen Kriterien gab es Punkte und je mehr Punkte, desto besser die Note...

Setzt dich nicht unter druck.
Wird schon alles gut gehen :-)

:-)

LG
 

Maniac

Poweruser
Registriert
09.12.2002
Beiträge
10.461
Akt. Einsatzbereich
Grund- und Regel Akutkrankenhaus
Es gibt zur Probezitprüung ja schon 116 Threads.
Was genau bei DIR vorkommt kann dir nur jemand sagen, der bei dir ausgebildet wurde.
Ist wirklich von Haus zu Haus VÖLLIG verschieden.
Es geht von NICHTS, bis zu praktisch+mündlich + schriftlich.

So, und jetzt könnte der Thread eigentlich geschlossen werden, aber das stößt ja immer mehr auf Unmut
^^
 

JanaOes

Junior-Mitglied
Registriert
18.08.2008
Beiträge
51
Ort
Hamburg
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Geriatrie
Funktion
Schwester mit Herz
Vielen Dank für eure Anworten. :-):-):-):-):-)

Diese haben mich wirklich beruhigt. :-):-):-):-):-)

Ich warte es einfach mal ab.... :-):-):-):-):-)
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!