Probezeit-Prüfung verhauen?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von novalle, 20.02.2007.

  1. novalle

    novalle Newbie

    Registriert seit:
    09.02.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    hallöchen,

    hatte heute meine waschprüfung u ich war wirklich schlecht. mir sind die einfachsten sachen nicht eingefallen u es wurden auch sachen verlangt die ich noch nichtmal in der praxis geübt habe. hab für praxis u theorie je eine vier bekommen.

    hab mir jetzt vorgenommen noch mehr zu lernen u ich muss selbstbewusster werden.

    die prüfung war heut früh um kurz nach sechs. wenn ich aber daran denke könnt ich sofort wieder losheulen. bin so enttäuscht von mir :(

    na ja nun zweifel ich ganz schön an mir ob i wirklich eine gute schwester werden kann. hört sich sicherlich blöd an aber ich mach mir immer über so viele sachen nen kopf.

    wollte mal fragen ob jemand am anfang auch nicht so gut war u wie es dann weiter ging.
    ich meine damit auch andere schüler die sich hier so rum treiben :-)

    würde mich total über antworten u ähnliche erfahrungen freuen.
    ich hoffe ihr versteht das.

    schonmal danke!

    lg novalle
     
  2. BOBBELE

    BOBBELE Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger/Praxisanleiter und freier Dozent
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    Rettungsstelle
    Funktion:
    Krankenpfleger und Praxisanleiter
    Hallo novalle.
    Das ist natürlich Pech. Aber den Kope nicht durchhängen lassen.
    Ich bin nur mit super viel Glück durch die Probezeit gekommen und habe mein Examen auch gut gemacht. Ich bin heute sogar Praxisanleiter. Die Waschprüfung ist immer so die erste Prüfung die junge Schüler machen, den Streß kennen sie noch nicht so und sind oft viel zu nervöß. Du wirst ganz sicher ruhiger und sicherer.
    Der Bobbele

    8)
     
  3. novalle

    novalle Newbie

    Registriert seit:
    09.02.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    danke
    das gibt mir echt mut :D
     
  4. Tinchen84

    Tinchen84 Newbie

    Registriert seit:
    02.02.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    was hast du denn falsch gemacht?
    oder was wurde von dir verlangt?
     
  5. Nachtschwester Dirk

    Nachtschwester Dirk Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.02.2007
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirugie
    Hallo,
    las den Kopf nicht hängen, wenn ich an meine erste Prüfung im Unterkurs denke schüttelt es mich immer noch.
    Mein Pat. war total unkooperativ, obwohl er sonst super nett war.
    Später erzählte er mir das eine Schwester das so vorher mit Ihm abgesprochen hat, nur um mich zu fordern.
    Aber seit meinem Examen sind nun viele Jahre vergangen und ich würde für kein Geld der Welt etwas anderes tun wollen.

    Mit freundlichem Gruß
    Dirk
     
  6. Sr.Katja

    Sr.Katja Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Kinderpflegerin
    Ort:
    NRW
    Huhuu novalle !!!

    Also ich war am Anfang auch nicht so gut. Meine Anatomie Klausuren, Psychologie, Chemie und Physik waren nie so gut. In der Praxis war ich anfangs auch nicht so gut. Hab immer an unwichtige Dinge gedacht. Aber mit der Zeit wurde es halt immer besser. Denn durch die Praxisanleitungen die wir hatten und die Mentoren auf Station die mich an meine Fehler erinnert haben wußte ich worauf ich achten muß. So konnte ich mich immer selbst verbessern. Nun bin ich schon seit fast 5 Jahren examinierte Krankenschwester und bin glücklich. Und was die Schule betrifft da muß man sicxh selbst hinsetzten und lernen und wenn man was nicht versteht einfach Schulkollegen fragen die es können ob die es einen nochmal erklären können. Das sind Sachen die helfen einen schon weiter. Was bei mir auch fehlte ich hab mich nie oder selten getraut was zu fragen in der Schule und auf der Station.
    Was ich auch unsere Schülern immer sage. Wenn ihr fragen habt fragt ruhig, seid ihr euch unsicher fragt. Denn es reißt euch durch fragen keiner den Kopf ab. Und wichtig ist auf der Station so zu arbeiten wie du es in der Schule gelernt hast auch wenn das Pflegepersonal euch blöd anguckt. Nur so verlernt man das ganze nicht und man bekommt Sicherheit.

    Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolfg unddrücke dir die Daumen
     
  7. Karo6

    Karo6 Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    2
    sowas musst du sofort sagen!!

    wenn du irgendeine arbeit in der praxis noch nicht gemacht hast, musst du das sagen u dann wirst du bei deiner begleitung/prüfung angeleitet. mache nie etwas was du noch nicht gemacht hast! bin frisch examiniert u habe auch viele sachen noch nie gemacht u da hole ich mir dann auch erstmal ne anleitung!!

    tja u nu haste ne 4.. bei uns haben die schüler die ne 4 oder schlechter waren noch mehr anleitungen/begleitungen bekommen, ist doch praktisch:lol1:

    hätte mir auch manchmal lieber ne 4 gewünscht dann hätte man mich mehr gefördert und ich wäre bei meinem examen nicht so aufgeregt gewesen, naja..

    also.. kopf hoch!
     
  8. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    Das ist aber alles andere als fair von der betreffenden Schwester.
     
  9. schwester jenni

    schwester jenni Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    Hallöchen Novalle!

    Sei nicht traurig wegen deiner Prüfung:troesten: , es kommen auch wieder bessere Zeiten...

    Das erinnert mich doch alles sehr an meine erste Prüfung !

    Ich war in der Probezeit auch echt total schlecht, ich stand sogar schon auf der Liste von denen, bei den es nicht klar ist das sie die Probezeit überstehen....

    Ich hatte auch ne echt doofe Station auf der ich die Prüfung machen sollte und bin auch mit dem Personal nicht klar gekommen.Meine Motivation für die Prüfung war dadurch auch bei fast 0 und ich hab zu dem Zeitpunkt auch noch net wirklich gewusst ob der Beruf überhaubt was für mich ist. Meine Mentorin war auch ein Drachen:twisted: und so kams halt das die Prüfung auch nicht so gut ausgefallen ist...

    Danach bin ich dann auf immer bessere Stationen gekommen und schließlich dann auf eine wo ich gar nicht mehr weg wollte...

    Naja was soll ich sagen, ich hab dann im September mein Examen gemacht und ein Zeugnis bekommen auf dem draufstand::knabber:

    im schriftlichen Teil der Prüfung Sehr gut
    im mündlichen Teil der Prüfung Sehr gut
    im praktischen Teil der Prüfung Sehr gut

    Also ich wünsch dir alles gute fürs Examen...

    GlG
    Jenni
     
  10. Nachtschwester Dirk

    Nachtschwester Dirk Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.02.2007
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirugie
    Hallo,

    das kann man sagen und ich wollte damals die Krankenpflege verlassen.
    Ich habe schon in einem anderen Beitrag geschrieben, das ich zeitweise sehr als Mann unter den Schwestern gelitten habe.

    Mit freundlichem Gruß
    Dirk
     
  11. novalle

    novalle Newbie

    Registriert seit:
    09.02.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    danke an euch alle!!!!!

    also mal zu den bisherigen sachen die geschrieben wurden.
    in der schule hab i nen durchschnitt von zwie u ich kann echt viele sachen zusammenhägend u logisch erklären. manche antworten habe ich auch gewusst, nur ich hab mich in dem moment so unsicher gefühlt, dass ich nix gesagt habe, weil ich dachte dass es falsch ist.

    mal zu der sache mit der anleitung u dass sachen dabei waren die i noch nicht hatte.
    als i den ersten tag auf station war, wurde mir gezeigt wie ich waschen muss.
    das war im november irgendwann.
    bin seit anfang feb. wieder in der praxis. i hatte eine anleitung von meiner praxisanleiterin. wo ich auf das waschen ne zwei bis drei bekommen hätte.
    danach hat meine mentorin drei mal mit mir geübt.(drei tage vor der prüfug) an drei verschiedenen pat. u zur prüfung hatte i einen pat. den ich durch zufall im spätdienst mal gewaschen hatte, weil was mit dem dk nicht ok war u das ganze bett voller urin war.
    das war meine vorbereitung auf die prüfung.
    i finde meine station momentan echt gut. komm super mit den schwestern klar, allerdings auch nur weil der stationsdrachen urlaub hat.

    mal zu meiner prüfung.
    fehler waren z.b. dass ich keine parotitisprophylax gemacht habe.
    also meiner meinung nach is der pat. nicht gefährdet. er isst u trinkt ganz normal wie jeder andere u spült seinen mund wirklich vorbildlich aus!habe zudem nch nie ne schmerzäußerung zu der betroffenen stelle von ihm gehört u auch sonst is nix geschwollen oder sonstige anzeichen zu sehen.
    dazu kommt, dass mir noch nie jem. gezeigt hat wie ich die wirklich richtig durchführe. wir hatten es mal kurz in der theorie, aber ich habe daran auch nicht wirklich gedacht, weil i es noch nie gemacht habe.
    noch ein punkt war das meine stimme zu hoch ist u der pat. angeblich nicht verstanden hat was ich ihm erzählt habe.er hat aber auf alles reagiert was ich zu ihm gesagt habe.
    das nächste war, dass ich die vorhäng zu gelassen habe, was ich allerdins begründen konnte, denn der mitpatient hatte mich gebeten, sie zu zu lassen weil neben unserem krankenhaus ne baustelle is wo die sehr früh solche blöden scheinwerfer an machen. das hab i auch dementsprechend begründet u mein pat. war noch total müde u frühstück war noch nicht fertig, also wollte ich ihn die halbe stunde noch in ruhe lassen.

    ich muss auch ehrlich sagen, dass ich mich von meiner mentorin absolut nicht richtig vorbereitet gefühlt habe.(hört sich blöd an der satz, aber i glaube mnan versteht was ich damit sagen möchte)

    mfg novalle
     
  12. Bettina1988

    Bettina1988 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    20.08.2005
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester in FWB
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre ITS
    hallo novalle!

    erstmal, mach dich nicht verrückt. das war deine erste note, die nächsten werden bestimmt wieder besser. klar, man ist nervös, weiß nicht, was auf einen zukommt. man weiß nicht, wie streng die lehrer beim benoten sind.
    ich hab am dienstag auch meine erste praxisnote. hoffe, dass es klappt.

    lg bettina:boozed:
     
  13. KleinVerchen

    KleinVerchen Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Wien
    Akt. Einsatzbereich:
    NICU (NeoIntensiv)
    Hej!
    Ach, mach dir darüber mal nicht einen zu großen Kopf.
    Ich hatte am 13. meine praktische Prüfung und hab leider auch nur eine 4 bekommen. Am Anfang war ich auch ziemlich fertig, aber inzwischen sage ich mir: Hey, du hast bestanden, das ist doch die Hauptsache!

    Ich war bei der Prüfung einfach viel zu nervös... Ich hab an zuviele Sachen gleichzeitig gedacht und zu wenig an das, was ich gerade im Moment, bzw. dann als nächstes machen muss.
    Dumme Fehler und dann noch mehrere Kleinigkeiten....

    Was mir im Voraus sicher mehr geholfen hätte, wenn ich noch mehr Frühdienste zum üben gehabt hätte. Ich bin Kinderkrankenpflegeschülerin und war im ersten einsatz auf einer station eingesetzt, die vor allem mit schulkindern belegt war, und wenn doch mal kleinere kinder ohne mütter da waren die wir waschen konnten, dann am waschbecken.
    diesmal hab ich eine ganzwaschung im bett gemacht, hatte vorher aber auch erst drei frühdienste auf der station gehabt...

    naja, ist alles etwas dumm gelaufen....
    hab dann erstmal auch sehr an mir gezweifelt, aber jetzt bin ich einfach so weit dass ich mir sagen kann: ich will das und ich schaff das auch! die schriftlichen und mündlichen prüfungen hab ich relativ gut gemacht, von daher bin ich durch die probezeit durch.
    besonders gefördert oder so wie hier schon jemand erzählt hat, wurde ich danach aber nicht.
    hab allerdings auch noch nicht speziell danach gefragt. zum einen liegt mir die station und der großteil vom team nicht so, zum andern wollte ich erstmal selber unbeobachtet waschen. ich meine, dass ich mir selber besser überlegen konnte, was ich da gerade im moment mache, ohne dass ständig neben mir einer steht oder mich unterbricht und dadurch erst recht durcheinander bringt...

    nuja, ich hoffe das wird und ich hab ja auch schon besserung gelobt:-)

    kopf hoch! wo ein wille ist, ist auch ein weg!
    schliesslich haben wir noch zweieinhalb jahre vor uns, in denen wir noch oftmals üben können!
     
  14. Meli81

    Meli81 Newbie

    Registriert seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegeschülerin
    Ort:
    zw. Ulm u. Stuttgart
    Hallo,
    mach dir keinen Kopf wegen solchen Prüfungen! Das erinnert mich so sehr an meine erste Prüfung und ich war eigentlich schon auf der Liste derer die die Probezeit nicht bestehen! Dann habe ich mir meinen Arm gebrochen und man musste mich die Probezeit nocheinmal machen lassen!!! :lol1: Aber je mehr Erfahrungen man macht umso mehr bemerkt man auf was es ankommt!!!
    Es ist ein schöner Beruf und den solltest du dir von soetwas nicht vermießen lassen- Häng dich rein!!!!
    liebe grüße
     
  15. Nadja

    Nadja Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegeschülerin
    Ort:
    Erkelenz
    hey,

    denk einfach nicht mehr darüber nach.

    meine erste prüfung war genau dass selbe und an mir hat man auch viel bemängelt: mangelnde Kommunikation...

    und dass schlimmste was mir passiert ist: hab auch noch die Händedesinf. vergessen. schlimmer konnte es gar nicht anfangen.

    aber ich habs auch überstanden, bin jetzt im mittelkurs, fühle mich sicher...

    Denk einfach dran: durch Fehler lernt man.... ich hab bis jetzt nicht einmal vergessen mir die Hände zu desinf. Im gegenteil, bin jetzt selber eine die genau drauf achtet, ob andere das auch tun....

    also kopf hoch, die schönen zeiten kommen...:klatschspring:
     
  16. Steffi1984

    Steffi1984 Poweruser

    Registriert seit:
    03.01.2006
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Regensburg
    Akt. Einsatzbereich:
    FKS für Onkologie, Praxisanleiterin, aktuell Weiterbildung "Fachwirt im FSG"
    Hi @KleinVerchen,

    i seh keinen grossartigen Fehler den du gemacht hast, das sind ja wirklich nur Kleinigkeiten und wenn du es auch wirklich so begründen konntest wie du gemailt hast, was soll denn da noch passieren?
     
  17. juli2501

    juli2501 Newbie

    Registriert seit:
    18.09.2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    Onkologie
    Guten Morgen,
    ich hatte gestern meine Waschprüfung und bin mit 1,7 ziemlich gut weggekommen, aber der andere Schüler auf Station hat 4,0 und ist damit bei uns schon fast durchs Probehalbjahr gefallen, weil man bei uns nur 3,5 haben darf, naja, jetzt wird er nochmal geprüft, um zu sehen, ob er überhaupt für den Beruf geeignet ist.
    Wünsch euch allen nen schönen Freitag!!!:lol1:
     
  18. savanna

    savanna Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.02.2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Bei meiner ersten anleitung war ich auch total nervös und habe sogar dinge gemacht die ich bis dahin garnicht tun dürfte:lol1:
    trotzdem bin ich mit einer 3 gut weg gekommen dafür das ich einfach mal so eine infusion anhängen wollte(ich wurde gestoppt und aus dem patientenzimmer befördert)
    Den kopf nicht hängen lassen,bisher ist noch kein meister vom himmel gefallen,das wird mit der zeit alles besser...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Probezeit Prüfung verhauen Forum Datum
Mündliche und schriftliche Probezeitprüfung Ausbildungsinhalte 20.01.2014
"Aussortierung" vor mündlicher Probezeitprüfung? Ausbildungsinhalte 20.11.2012
Themen bei der Probezeitprüfung in der Kinderkrankenpflege Fachliches zur Kinderkrankenpflege 06.06.2012
Prüfung am Probezeitende! Ausbildungsinhalte 08.03.2010
Fallbeispiele für die mündliche Probezeitprüfung? Ausbildungsinhalte 26.01.2010

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.