privater Pflegedienst oder kirchliche Sozialstation?

Dieses Thema im Forum "Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause" wurde erstellt von Lana86, 28.10.2009.

  1. Lana86

    Lana86 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Nephrologie
    Hallo, so nun zu meiner Problematik...
    Ich arbeite seit fast 2 Jahren in einen privaten ambulanten Pflegedienst (13.50stdLohn+ Zuschläge) eigendlich ganz gute Arbeitsbedingungen nur das man Autoschäden teilweise selber bezahlen muss (stottere gerade 1200€ab)
    Da ich en dieser Zeit 2mal Verschlafen (1std) und 2 mal krank gewesen bin.

    -im Sommer Handgelenk übel verstaucht mit starker Einblutung (4Wochen krank)
    -starke Erkältung mit Nebenhöhlenbereiterung vor 2 Wochen (6Tage)

    aufgrund der letzten Erkrankung (wo ich laut arbeitgeber arbeiten hätte kommen müssen,sowas wäre nicht so schlimm) wurde mir meine Frühdiensttour weggenommen und ich muss jetzt den Spätdienst fahren, 3 Wochen spätdienst 1 Woche frei. Er meinte ich könnte damit locker auf meine 75%kommen was ich aber stark bezweifel.... er ist der meinung ich bin zu oft krank und habe dadurch die meisten Fehlzeiten damit kann er sich im Frühdienst nicht mehr auf mich verlassen:(

    nun habe ich mich bei der Diakonie beworben und auch das Angebot bekommen dort anzufangen zum 1.12 zu 75% da würde ich allerdings nach dem TVöD bezahlt werden, weiß jemand wieviel ich da erwarten kann?? bin examiniert mit 3 1/2 Jahren Berufserfahrung....

    bin im Moment echt ratlos soll ich mein Festvertrag behalten und abwarten ob ich mit dem Geld zurecht komme oder den Neuanfang wagen....
     
  2. ycassyy

    ycassyy Poweruser

    Registriert seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    amb. Pflege
    Funktion:
    PDL
    Zum Gehalt kann ich dir nicht viel sagen, jedoch das du bei der Diakonie wesentlich besser abgesichert bist (Autos sind vollkaskoversichert, kirchliche Altersvorsorge usw.), dafür sind Struckturen wesentlich starrer und man kann sich nicht so gut selbst entfallten wie bei einem privaten Dienst. Dann heist es nur noch Stur nach Standard pflegen....
     
  3. Sr.Sandra

    Sr.Sandra Stammgast

    Registriert seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie/Traumatologie/Geburtsmedizin
    Hallo Lana86
    nur als Info, du kannst auf keinen Fall gezwungen werden die Kosten bei Schäden an Dienstwagen zu zahlen.
    Ich hatte den Fall bei einem AG und bin vor Gericht gezogen. Wenn du den Unfall nicht grob Fahrlässig verursacht hast, muss den Schaden dein AG zahlen bzw. das Auto anständig versichern. Lass dich deshalb bitte von einem Anwalt beraten.
    Ich würde auch den AG wechseln, weiß aber leider nicht wie viel du beim TVÖD erwarten kannst.
    LG Sandra
     
  4. lisabet

    lisabet Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo , würde auf jeden Fall den AG wechseln. Bei der Diakonie wirst du nach AVR bezahlt und in die Entgeldgruppe 8 eingegliedert, nach dem AVR Bayern wären daß 2040,68(100%) plus Zuschläge.Gehalt steigert sich jährlich.Schäden am Auto selbst zahlen ist ja wohl der Hammer habt ihr keine Vollkasko? und krank zum Dienst? ne damit bin ich durch würde ich nie wieder tun.
     
  5. Josefine13

    Josefine13 Stammgast

    Registriert seit:
    21.11.2006
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    interdiziplinäre Intensivstation
    Funktion:
    Praxisanleiter, Wundexperte ICW, Pain Nurse
    Ich kenne einige Leute bei der Diakonie und man hört sehr viel positives. Das Gehalt muss eigentlich nicht schlecht sein im Vergleich zu anderen und kleineren Pflegediensten. Was hast Du zu verlieren, wenn Dein jetziger AG Dich wegen Krankheit als unzuverlässig hält und Dir deswegen nur noch SD gibt???
    Ich finde das richtig frech von ihm und anscheinend hat er bisher noch nicht mitbekommen das drohender Fachkräftemangel auf alle zu kommt. Ich finde Du solltest die Stelle antreten... aber das ist natürlich nur meine Meinung.
    Viel Glück
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - privater Pflegedienst oder Forum Datum
privater ambulanter Pflegedienst in München sucht Pflegefachkräfte Stellenangebote 05.08.2010
Zeugnis bei privater Pflege? Ausbildungsvoraussetzungen 16.02.2013
Gehaltsvorstellung für Bewerbungsgespräch - privater Träger Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte 16.06.2012
Dienstplan: privater Tausch wurde zuerst genehmigt, dann zurückgenommen Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 24.09.2011
Fragen zu Gehalt/Arbeitsvertrag in privater Praxisklinik Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 11.04.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.