Praxisgebühr / Zuzahlungen

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von Blümchen1985, 27.07.2004.

  1. Blümchen1985

    Blümchen1985 Poweruser

    Registriert seit:
    05.05.2002
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Hallo Ihr!

    Eine kurze Frage:
    Wenn ich zum Arzt geh weil ich krank bin und mir eine AU-Bescheinigung hole, kostet das nach der neuen Gesundheitsreform was?

    Danke euch!

    Blümli
     
  2. msoltau

    msoltau Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Otter
    Funktion:
    Mentorin für Pflegeberufe, Wundmentorin
    Hallo
    soviel ich weiß kostet das auch nur die ganz normalen 10 Euro Quartalsbeitrag. So war es jedenfalls bei mir.
    Gruß Maja
     
  3. Lehrer

    Lehrer Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    29.06.2004
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    1
    Krankheit erfordert Therapie

    Natürlich ist bei einer ärztlichen Behandlung die "Notabgabe Schmidt" (10 €) zu leisten. Nicht bezahlt werden muss bei Früherkennungsleistungen und Vorsorge (z.B. Zahnarzt)
    Gruß
    L.
     
  4. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hallo zusammen,

    :wink: AU-Bescheinigung kaufen für 10 Euro ??? Toll !!!!

    Bevor der niedergelassene Arzt (oder auch seine Gehilfinnen) überhaupt einen Handschlag tut, musst du erst mal 10 Euro oder die Überweisung eines anderen Arztes auf den Tisch legen !!!
    Und das in jedem Kalendervierteljahr erneut !!

    Bei der Inanspruchnahme des Notarztes (diensthabender Arzt) gibt es derzeit noch strittige Auffasssungen, ob man trotz Zahl-Beleg nochmal extra zahlen muss.
     
  5. spielemann

    spielemann Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.01.2004
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    AU Bescheinigung

    Hallo!
    In Schleswig-Holstein muß man einmal im Quartal 10 Euro bezahlen und sollte man einen Arzt im Notdienst aufsuchen auch nur einmal im Quartal 10 Euro. Also maximal 20 Euro pro Quartal. Bis 30.06.04 mußte man pro Notfallbesuch 10 Euro bezahlen, konnte recht teuer werden.
    Gruß
    Axel
     
  6. Trisha

    Trisha Poweruser

    Registriert seit:
    04.03.2004
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenschwester, Pflegerische Fachexpertin für chronische Wunden
    Ort:
    Göttingen
    Akt. Einsatzbereich:
    Bildungsmanagement Bereich chronische Wunden
    Hallo,


    wusstet Ihr schon, dass auf Krankenschein auch Scheinkranke behandelt werden :wink1: ?

    LG
    Trisha
     
    flexi gefällt das.
  7. Katana

    Katana Stammgast

    Registriert seit:
    13.07.2004
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester,
    Ort:
    Köln
    vorsorge zahnarzt müssen noch mal 10 euro bezahlt werden
     
  8. Viki

    Viki Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.12.2004
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    G.u.Kinderkrankenpflegerin
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie
    Hi,
    bei uns muss man den Zahnarzt erst zahlen, wenn er was tut, was nicht zu Vorsorge gehört...
     
  9. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Viki hat recht!!!


    Quelle: www.zuzahlung.de
    Dort findet man auch alle Zuzahlungs-Regelungen für gesetzlich versicherte Personen, die aktuell gültig sind!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Praxisgebühr Zuzahlungen Forum Datum
News Praxisgebühr kann über Handy bezahlt werden Pressebereich 30.12.2003
Zuzahlungen Gesundheitswesen Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 27.06.2009

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.