Praxiseinsatz im Ausland machen

Dieses Thema im Forum "Adressen, Vergütung, Sonstiges" wurde erstellt von Romy_, 19.03.2012.

  1. Romy_

    Romy_ Newbie

    Registriert seit:
    10.09.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    meine Ausbildungsstädte gibt mir die Möglichkeit einen Praxiseinsatz im 2.LJ im Ausland zu absolvieren. Bedingungen dafür sind, dass ich alles selbst auf die Beine stelle und dort in einem Krankenhaus arbeiten würde, das einen ähnlichen Standard hat als die Kliniken in Deutschland. Dieses Angebot haben (leider) nur wenige in der Vergangenheit angenommen, weshalb ich an meiner Akademie bisher niemanden gefunden habe, der mir Tipps geben kann.
    Deshalb dachte ich mir, ich frage hier mal nach ob jemand dieses Angebot angenommen hat und wenn ja, wo der Einsatz war und ob es vllt. ein paar Tipps zur Organisation gibt?!

    Liebe Grüße,
    Romy
     
  2. Hypertone_Krise

    Hypertone_Krise Poweruser

    Registriert seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    PDL, GuK, Palliative Care
    Funktion:
    PDL
    Wie genial ist das denn? Wer bietet sowas an?
     
  3. Eisenbarth

    Eisenbarth Poweruser

    Registriert seit:
    31.12.2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    AP
    Ort:
    -
    Akt. Einsatzbereich:
    -
    Funktion:
    -
    das klingt in der tat mal echt klasse. :-)
     
  4. Romy_

    Romy_ Newbie

    Registriert seit:
    10.09.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Das Städtische Klinikum München..
     
  5. Randir

    Randir Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.08.2008
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pflegefachfrau
    Akt. Einsatzbereich:
    Querschnitt Rehabilitation
    So ähnlich war es bei mir auch. Ich durfte in der Mitte des 1. Lehrjahres für 4 Wochen in die Schweiz, unter der Voraussetzung, dass ich alles selbst organisiere. Gesagt, getan - hab mich bei den verschiedenen Spitälern beworben und bin schlussendlich in der Lukasklinik in Arlesheim / CH gelandet, einer antroposophischen onkologischen Klinik.
    Die Klinik hätte mir ein Zimmer, sowie Verpflegung bereitgestellt, was ich allerdings nicht genutzt habe, da ich bei meinem Freund gewohnt habe.
    Es war eine richtig schöne Zeit, hat den Horizont erweitert und ich habe viel gelernt. Ausserdem war es mal richtig interessant, in einem anderen Land zu arbeiten - denn obwohl die Schweiz so "nahe" ist, gibt es doch etliche Unterschiede. Mir hat es schlussendlich so gut gefallen, dass ich im Oktober in die Schweiz ziehe.

    Wünsch dir schonmal viel Erfolg! Das wird sicher eine super Zeit für dich!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Praxiseinsatz Ausland machen Forum Datum
Praxiseinsätze als Schwerpunkt auf Intensivstation in der 3-jährigen Grundausbildung (GKP/GKKP) Ausbildungsinhalte 08.11.2016
Angst vor Praxiseinsatz Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik 05.10.2015
Erster Praxiseinsatz - viele Hindernisse Ausbildungsinhalte 06.07.2014
Was hat euch im ersten Praxiseinsatz gefehlt? Ausbildungsinhalte 21.04.2014
Praxiseinsatz: Kinderonko. Erfahrungen? Ausbildungsinhalte 14.02.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.