Praxisauftrag für die ambulante Pflege

Dieses Thema im Forum "Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause" wurde erstellt von Steppelchen, 26.11.2005.

  1. Steppelchen

    Steppelchen Newbie

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam.Krankenschwester
    Ort:
    Quierschied
    Hallo ihr Lieben:wavey:

    Bin grad total am verzweifeln, muss einen Praxisauftrag für die ambulante Pflege machen, bin bis jetzt auch weit gekommen, aber ich finde einfach keine Antwort auf die Frage: "Wie wird die ambulante Pflege finanziert und abgerechnet"?
    Wäre sehr lieb wenn mir jemand weiterhelfen könnte.:flowerpower:

    Danke und liebe Grüße
    Steffi
     
  2. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hallo Steppelchen,
    ich gehe mal davon aus, das du den Einsatz auch gerade absolvierst.
    Wie wäre es, wenn du dann vor Ort einfach mal fragst? Ich glaube, dass du da praxisbezogene Antworten an praktischen Beispielen bekommst.
    Wenn du hier durch die Beiträge blätterst, findest du auch den einen oder anderen Hinweis dazu.
     
  3. griesuh

    griesuh Gesperrt

    Registriert seit:
    16.08.2005
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Nähe Darmstadt
    Akt. Einsatzbereich:
    ambul. Pflegedienst
    Funktion:
    PDL, MDK-Gutachter
    Abrechnung u. Finazsierung eines PD

    Das kommt unter anderem auch auch die Unternehmensform an.
    Grundsätzlich ist ein PD eine eigenständige, selbstständig wirtschaftende Einrichtung. Finanzsiert wird ein PD aus den Abrechnungserträgen mit den Pflege - u. Krankenkassen, den Investitionskosten unter umständen auch durch Landeszuschüsse. Die Abrechnung erfolgt nach Erbringung der Leistungen monatl. mit den Pflege - u. Krankenkassen, sowie den privat Rechnungen an die Kunden.
    In der ambul. Pflege gibt es Leistunskataloge mit je nach Kassenvertrag unterschiedlichen Honoraren. Daraus ergibt sich die Höhe der mtl. Rechnungen. Gibt es eine Dachorganisation wie z.B. AWO, usw. die mehr PD's betreiben wird diese wohl ihre Unterorganisationen finanziell stützen.
    Ich gehe mal davon aus dass Du zur Zeit ein Praktikum im PD durchführst.
    Fage einfach die PDL ob du einmal bei den Abrechnungen dabei sein kannst.
    Sicherlich wird sie da mit kein problem haben. Die Preise sind kein geheimniss und sollten für jeden einsehbar und verständlich aufgelistet sein.
    grüße
    PS das genaue System hier zu erklären sprengt den Rahmen des Forums.
     
  4. Steppelchen

    Steppelchen Newbie

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam.Krankenschwester
    Ort:
    Quierschied
    Dankeschön

    Danke euch, hat mir schon sehr geholfen!!!!!!

    LG
    Steffi
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Praxisauftrag für ambulante Forum Datum
Praxisauftrag über Körperpflege Ausbildungsinhalte 19.01.2015
Praxisauftrag Atmen Ausbildungsinhalte 30.07.2013
Praxisauftrag: Borderline-Persönlichkeitsstörung Ausbildungsinhalte 25.12.2009
Praxisauftrag Gesundheitsförderung - Salutogenese Ausbildungsinhalte 08.12.2009
Praxisauftrag Aufnahmegespräch Ausbildungsinhalte 19.09.2009

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.