Praxisanleitung für die Fachweiterbildung

Dieses Thema im Forum "Fachweiterbildung für Funktionsbereiche" wurde erstellt von Brady, 07.09.2007.

  1. Brady

    Brady Gast

    Hallo zusammen,

    ich habe damals meine Fachweiterbildung 1998 gemacht. Vorgabe des Weiterbildungsstätte war, dass in meiner praktischen Ausbildung auch ein Fachweitergebilderter die Rolle der Praxisanleitung übernehmen sollte.

    Dies war natürlich bei der Häufigkeit von Fachweitergebildeten nicht immer möglich.

    Ich bin selber Zweitprüfer für das praktische Examen in der Fachweiterbildung Psychiatrie in meinem Haus.

    Wir haben auch Praxisanleiter, aber diese fallen raus in dem Moment, wenn jemand aus der Fachpfege ist, oder eben sie können selber diese Fachweiterbildung vorweisen.

    Wie schaut es bei euch aus?

    Liebe Grüße Brady
     
  2. MiChung

    MiChung Gast

    Hallo Brady,

    bei uns wird die Praxisanleitung während der Fachweiterbildung ausschließlich von Fachpflegenden übernommen. Meines Wissens sind das bei uns in der Klinik zur Zeit mindestens 2 Leute - wobei zum Teil auch mehrere Leute von einer PA betreut werden.
    Alles andere würde ja auch keinen Sinn machen.

    LG
     
  3. Mobitz

    Mobitz Poweruser

    Registriert seit:
    02.08.2004
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Altenpfleger, Krankenpfleger für die Intensivpflege und Anästhesie (DKG)
    Ort:
    Bavaria
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Hmmm, ... da Du es nicht nur auf die psychiatrische Pflege bezogen hast, schreib ich auch mal was :wink1:
    Sollte ich mich vertun und Du hast nur Psychiatrie gemeint, kann man mich ja editieren.
    Also bei uns wird die praktische Ausbildung der Fachweiterbildungsteilnehmer ibn die Hände der Fachkrankenpfleger/innen gelegt. Und die Anleitung und Prüfung auch in die mit FWB und Praxisanleiterweiterbildung (bzw. teilweise auch die Stationsleitungen, die ja auch alle FWB haben).
    Ich beschreibe von Intensiv und Anästhesie in unserem Haus.
    Aber durch die eigene FWBstätte haben wir einen relativ hohen Anteil an Pflegekräften mit FWB.
    Wie es bei uns in der Psychiatrie ist kann ich leider nicht sagen.
    Nur OP, Intensiv, Anästhesie und Pädiatrische Intensiv.
     
  4. Herschelderin

    Herschelderin Newbie

    Registriert seit:
    21.01.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    Kinder-& Jugendpsychiatrie
    Funktion:
    Gesundheits-& Krankenpflegerin
    Hallo ihr,

    ich steh so ein bisschen auf dem Schlauch.
    ich möchte den Praxisanleiter gerne in meiner Klinik (ist eine einzige Station) machen.
    Nur meine PDL meinte, dass sie keine Argumente bringen kann, dass diese von der KLinik finanziert wird. Dennoch soll ich ihm mal ausschlage kräftige Argumente bringen, damit er dies weiter geben könnte, was ein Praxisanleiter für die Klinik bringen könnte. Ich muss dazu sagen, dass wir seltens Schüler haben, was die Sache etwas schwieriger macht.
    Jetzt hab ich meine eigentliche Frage, welche Argumente kann ich bringen, dass er aussagekräftige Argumente hat. Wäre dankbar für ein paar hilfreiche tipps
     
  5. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Denk doch mal selbst darüber nach (musst Du für die Bewerbung ja sowieso machen): Was hätte Deine Klinik davon, wenn sie einen Praxisanleiter beschäftigen würden? Was könntest Du nach der Weiterbildung an Fähigkeiten einbringen? Welchen Anteil hat Pädagogik und Didaktik bei Eurer Arbeit?

    Ein paar Denkanstöße (wobei es schwierig ist, diese zu benennen, wenn man die Einrichtung und deren Arbeitsweise nicht kennt):
    Angeleitet werden nicht nur Schüler, sondern auch a) neue Mitarbeiter, Praktikanten, Hospitanten und b) Patienten oder Angehörige.

    Das Vorhandensein eines Praxisanleiters könnte auch neue Möglichkeiten eröffnen: mehr Einsätze von Schülern, praktische Examen in Eurer Einrichtung...
     
  6. Herschelderin

    Herschelderin Newbie

    Registriert seit:
    21.01.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    Kinder-& Jugendpsychiatrie
    Funktion:
    Gesundheits-& Krankenpflegerin
    Ich hab mir schon nen Kopf gemacht und viel vorgebracht und das reichte nicht aus.
     
  7. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Das Budget für Fort- und Weiterbildungen wird nicht unbegrenzt sein. Wenn ich eine bestimmte Qualifikation in meinem Betrieb nicht gebrauchen kann, werde ich kein Geld für diese Qualifikation ausgeben (es sei denn, Gesetzgeber oder Kostenträger würden sie fordern, was hier nicht der Fall ist).

    Warum willst Du die Weiterbildung machen? Was versprichst Du Dir an Deinem jetzigen Arbeitsplatz davon?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Praxisanleitung für Fachweiterbildung Forum Datum
Zusatzbezahlung für Praxisanleitung Praxisanleiter und Mentoren 12.03.2013
Formulare für die Praxisanleitung gesucht Ausbildungsvoraussetzungen 30.12.2012
Weiterbildung zum Praxisanleiter: Thema für Praxisanleitungssituation? Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik 07.05.2010
Suche Praxisanleitungen für Schüler Literatur und Lehrbücher 17.01.2010
Neues Krankenhausfinanzierungsreformgesetz 2009? 0,15 Milliarden € für Praxisanleitung? Praxisanleiter und Mentoren 12.02.2009

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.