Praxisanleiter: Praktische Prüfung

Dieses Thema im Forum "Praxisanleiter und Mentoren" wurde erstellt von Glückspilz, 04.03.2012.

  1. Glückspilz

    Glückspilz Newbie

    Registriert seit:
    27.02.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Darmstadt
    Akt. Einsatzbereich:
    Notaufnahme, Tagesklinik, Überwachung
    Hallo und guten Abend,

    ich mache z. Zt. die Weiterbildung zur PA und komme in den Genuss in meiner Abschlußprüfung schriftlich, mündlich UND praktisch geprüft zu werden. Hat jemand Erfahrung was und wie bei einer solchen Prüfung geprüft wird? " Es sei wie ein Examen aufgebaut," sagt die Schule.
    Vielen Dank für Erfahrungsberichte sagt der

    Glückspilz:roll:
     
  2. BamBamsche

    BamBamsche Poweruser

    Registriert seit:
    19.04.2011
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Ähm, also ich mache auch meine Weiterbildung grade und wir müssen halt ein Thema ausarbeiten, dies schriftlich in Hausarbeit niederlegen und vor den Mitschülern dann kurz (10 minuten) vorstellen. Das wars. Das es dort eine richtige Prüfung gibt, so wie ein Examen, ist mir neu. Also bei uns zumindest nicht, aber ich dachte immer dass die Weiterbildung überall gleich ist...
     
  3. Silvana

    Silvana Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    ZNA
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallöle,

    die Prüfung bestand aus drei Teilen:

    - Schriftlich: Facharbeit
    - Mündlich: Vorstellung der Facharbeit
    - Praktisch: Anleitungssituation

    Ich persönlich fand alles drei nicht so dramatisch. Wenn man wie ich noch nie vorher eine Facharbeit geschrieben hat, ist das natürlich erst mal ein Problem. Aber zumindest bei uns wurde eine gute Hilfestellung gegeben. Und weil man sich so mit der Facharbeit beschäftigt hat, ist das Mündliche auch nicht so schlimm. Bei der Praktischen musste ich eine Azubine unser BGA- Gerät vorzeigen und vormachen. Und dann noch einige Fragen zu dem Thema beanworten.
    Im Endeffekt wird man ja während der Weiterbildung auf alle Aspekte der Prüfung vorbereitet.
    Also... nicht zu viele Gedanken machen... wird schon werden!

    Viel Glück! :daumen:
     
  4. Katjuschka

    Katjuschka Newbie

    Registriert seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Brandenburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Demenz, Wachkoma und Beatmungspflege
    Funktion:
    Mentor, WBL,
    Hallo,

    ich mach auch gerade die Weiterbildung zum PAL. Bei mir ist es so das ich ein Kolloquium schreibe (zu Hause) und dann verteidigen muss. Das Praktische ist bei uns nicht. Deine Auffregung kann ich verstehen, bei mir sagen die zwar auch immer wieder das sie uns gut vorbereiten aber aufgeregt bin ich trotzdem. Mein Problem ist noch das ich noch keine Ahnung habe über was ich schreiben soll.
    Viel Glück
     
  5. summit

    summit Newbie

    Registriert seit:
    19.06.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Glückspilz,ich habe die PAL-Ausbildung vor einigen Monaten gemacht. Sie bestand aus mündl.-schrifttl.-und praktischer Prüfung. Der schriftliche Teil mußte 15-18 Seiten betragen. Man sucht sich ein Thema aus, das z.B im Unterricht besprochen wurde. Ein gutes Thema ist z.B. Kriterien zur Mitarbeiterbeurteilung. Die schriftliche Arbeit setzt sich zusammen aus Einleitung,evtl. Vorwort, dein Thema, Problemlösung, Fazit/Schlußbemerkung. Bei der praktischen Prüfung zeigst Du einem Auszubidenden eine Lernaufgabe und gibst dein Ziel,also was Du mit dieser Lernaufgabe erreichen willst an. Zum Beispiel: OP- Vorbereitungen für eine Arthroskopie und dazu die Springertätigkeit,-oder für die Station: Verbandswechsel bei einem Pat.,-oder wie spritze ich intracutan und was muß ich dabei beachten. Dafür hast du etwa 1 Std. Zeit,die du nicht überschreiten solltest. In der mündl.-Prüfung erläuterst Du deine schriftliche Arbeit ( etwa 30 min. ) Ich hoffe dies hilft Dir ein wenig.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Praxisanleiter Praktische Prüfung Forum Datum
Mitspracherecht der Praxisanleiter in der praktischen Prüfung Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 03.08.2015
Praktische Prüfung zum Praxisanleiter Praxisanleiter und Mentoren 11.10.2012
Praktische Prüfung als PraxisanleiterIn Praxisanleiter und Mentoren 07.05.2010
Praktische Prüfung zum Praxisanleiter Praxisanleiter und Mentoren 18.10.2009
Praktisches Examen und kein Arbeiten mit dem Praxisanleiter Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 09.07.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.