Praxisanleiter nach Burn-Out

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von laura1978, 14.02.2007.

  1. laura1978

    laura1978 Newbie

    Registriert seit:
    12.02.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    habe folgendes problem bzw. frage: Im Oktober 2006 habe ich mit dem Praxisanleiter Kurs begonnen, habe schon über die Hälfte der stunden absolviert- leider bin ich seit Dezember arbeitsunfähig aufgrund einem Burn-Out mit depressiver Episode.Mein Arbeitgeber bezahlt den Kurs, meine Frage ist ob mein Arbeitgeber mir die Teilnahme an dem Kurs verweigern kann wenn ich wieder arbeitsfähig bin?? Möchte den Kurs unbedingt beenden wenn ich wieder arbeitsfähig bin!
    Danke für eure Antworten!
     
  2. blickdicht

    blickdicht Newbie

    Registriert seit:
    12.02.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Hessen
    Funktion:
    Praxisanleitung
    Da muss ich jetzt mal nachfragen... willst Du Deinen jetzigen Kurs beenden oder nochmal neu einen beginnen ? Hast Du denn nicht zu viele Fehlstunden um ihn zu beenden ? Ich bezweifle nämlich, dass Dein Arbeitgeber den Kurs 2x bezahlt... aber ich möchte mich da auch sehr gerne irren.
    Viel Glück !
     
  3. laura1978

    laura1978 Newbie

    Registriert seit:
    12.02.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hey,
    mit meinem dozenten habe ich schon gesprochen,seinerseits gibt es kein problem die versäumten stunden im nächsten kurs nachzuholen.Ich weiß halt nur nicht,ob da seitens des arbeitgebers etwas dagegen spricht?der arbeitgeber würde somit nur einen kurs bezahlen!
     
  4. blickdicht

    blickdicht Newbie

    Registriert seit:
    12.02.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Hessen
    Funktion:
    Praxisanleitung
    Ist jetzt reine Vermutung: Wenn für Deinen AG dadurch keine weiteren Kosten entstehen kann ich mir nicht vorstellen, dass etwas dagegen spricht. Wäre ja sonst quasi rausgeschmissenes Geld für ihn gewesen .... . Ich denke aber da hilft nur ein klärendes Gespräch mit der PDL :weissnix:
     
  5. laura1978

    laura1978 Newbie

    Registriert seit:
    12.02.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke, werde mit AG reden sobald ich wieder fit bin. Schönen abend noch...
     
  6. Cyan

    Cyan Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.07.2004
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Hallo,

    wenn du die Stunden in einem nächsten Kurs nachholst, dann fehlst du deinem Arbeitgeber in der Praxis.
    Deine Fehlzeit muss dann ja ausgeglichen werden.
    Aber wie gesagt einfsch mal mit deinem Arbeitgeber oder der PDL sprechen.
    Viel Glück.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Praxisanleiter nach Burn Forum Datum
Praxisanleiter vor und nach Änderung des Krankenpflegegesetzes Praxisanleiter und Mentoren 01.04.2016
Weiterbildung zur Praxisanleiterin nach längerer "Pause" Praxisanleiter und Mentoren 18.12.2010
Was kann ich meine Praxisanleiter vor Beginn meines ersten Einsatzes fragen? Ausbildungsinhalte 03.05.2016
Amt als Praxisanleiter niederlegen: Vorgehen bei "Kündigung"? Praxisanleiter und Mentoren 10.11.2015
Fernweiterbildung Praxisanleiter Praxisanleiter und Mentoren 10.10.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.