Praxisanleiter in der Dialyse

Dieses Thema im Forum "Fachweiterbildung für Funktionsbereiche" wurde erstellt von Giantwheel, 18.12.2007.

  1. Giantwheel

    Giantwheel Newbie

    Registriert seit:
    24.04.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    hat jemand eine Ahnung ob man als examin.Krankenschwester in der Dialyse auch die Möglichkeit hat eine WB zum Praxisanleiter/Mentor in diesem Gebiet zu machen? Muß man dafür vorher die Fachschwester machen???Danke schon mal im Vorraus
     
  2. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Hallo,
    wenn du in einer KfH Dialyse arbeitest hast du auf jeden Fall die Möglichkeit eine Weiterbildung zum Mentor zu machen. Das gehört zu den internen Fortbildungsangeboten des KfHs.

    Gruss
    Britta (die in einer KfH Dialyse arbeitet)
     
  3. Susanne Huber

    Susanne Huber Stammgast

    Registriert seit:
    28.10.2005
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Funktion:
    Wundmanager, Praxisanleitung
    Eine gesetzliche Regel gibt es nicht (erst Mentor oder Fachkrankenschwester) Aber ich hätte als Mentor in der Dialyse gerne eine Fachkrankenschwester, wenn ich die Wahl hätte.

    Viele Grüße, Susanne
     
  4. Giantwheel

    Giantwheel Newbie

    Registriert seit:
    24.04.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar,also im KfH arbeite ich leider nicht...Bestenfalls gestattet mir mein Chef also ersteinmal die Fachschw.und dann gehts vielleicht ganz fix mit der Mentoren Tätigkeit-dachte nur das man da auch noch mal bissl Schulung oder so durchmacht was die pädagogischen und didaktischen Hintergründe angeht.Aber wahrscheinlich ist es wie mit vielen Dingen,man tut es einfach weil man es kann oder man kann es nicht und läßt es sein.Danke!
     
  5. aries

    aries Newbie

    Registriert seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Die PHV bietet, soweit ich weiss, auch Mentorenlehrgänge an. Jedoch schließe ich mich der obigen Meinung an, dass es richtig wäre, eine Fachschwester als Mentor für neue Mitarbeiter einzusetzen. Nicht, dass die anderen Schwestern ungeeignet wären, aber solange Fachschwestern da sind, sollte man diese auch nach ihren Qualifikationen einsetzen. Aber wie gesagt, dass ist meine ganz persönliche Meinung. Jede Dialyseeinrichtung entscheidet das sicher ganz individuell.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Praxisanleiter Dialyse Forum Datum
Was kann ich meine Praxisanleiter vor Beginn meines ersten Einsatzes fragen? Ausbildungsinhalte 03.05.2016
Praxisanleiter vor und nach Änderung des Krankenpflegegesetzes Praxisanleiter und Mentoren 01.04.2016
Amt als Praxisanleiter niederlegen: Vorgehen bei "Kündigung"? Praxisanleiter und Mentoren 10.11.2015
Fernweiterbildung Praxisanleiter Praxisanleiter und Mentoren 10.10.2015
Ist Praxisanleiter das richtige? Praxisanleiter und Mentoren 24.09.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.