Praktischer Einsatz Neurochirurgie; was erwartet mich?

WickedGirl

Junior-Mitglied
Registriert
27.10.2003
Beiträge
39
Alter
34
Ort
Jena
Beruf
Azubi Krankenschwester
Hallo ;)
Fang ja am 1.September an, hab dann 2 Tage Schule und muss dann den Montag drauf gleich zum ersten Praxiseinsatz in die Neurochirurgie. Klingt wahnsinnig spannend, hab mal geguckt und weiß im großen und ganzen nur dass Verletzungen /Erkrankungen an Gehirn/Rückenmark/Wirbelsäule behandelt werden. Kann mir trotzdem jemand sagen was mich genauer erwartet?

Danke,Nadine :-)
 

marsupilami81

Newbie
Registriert
24.02.2004
Beiträge
2
Alter
39
Ort
Kaiserslautern
Beruf
Krankenschwester
Also bei uns auf der Neurochirurgie haben wir überwiegend Patienten mit Bandscheibenvorfällen im Lendenwirbelbereich und im Halswirbelbereich.
Pflegerisch ergibt sich:
Beobachtung der Patienten nach einer Kontastmitteluntersuchung, Pflege bei postmyelographischem Symdrom
Die Vorbereitung zur Op, Pflege nach der Op, Mobilisation, sind da überwiegend Aufgabe des Pflegepersonals.
Dann trifft man immer wieder auf Patienten mit Hirntumoren oder Schädelverletzungen, diversen Blutungen im Schädel.
Einige Patienten sind durch ihre Erkrankung stark wesensverändert oder nicht mehr in der Lage sich selbst zu versorgen.
Patienten mit Carpaltunnelsyndrom oder Sulcus ulnaris kommen sehr selten, da solche Eingriffe oft ambulant gemacht werden.
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!