Praktische Zwischenprüfung

Dieses Thema im Forum "Rund um die Abschlussprüfung (Examen)" wurde erstellt von ina88, 15.04.2009.

  1. ina88

    ina88 Newbie

    Registriert seit:
    16.11.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpflegeschülerin 2. Jahr
    Hallo, ich habe am Freitag Praktische zwischenprüfung.
    ich weiß nicht genau ob ich meine patientin die ich mir ausgesucht habe duschen oder eher am waschbecken versorgen soll. die patientin ist mobil und kann auch aufstehen. vielleicht wäre es gut den intimbereich im bett zu waschen und dann entweder zu duschen oder zu waschen am waschbecken. ich weiß nicht mehr weiter und ich habe angst das ich alles falsch mache.vorallem ist es nicht mehr lange bis freitag und ich habe nicht mehr viel zeit zu "üben" oder so...
    bitte helft mir weiter und sagt was ihr davon haltet und wie ihr es machen würdet...
    vielen dank im vorraus!!
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Was spricht dafür, was dagegen?
    Was möchte die Pat?

    Warum den Intimbereich im Bett und dann duschen ?!
     
  3. espoir

    espoir Stammgast

    Registriert seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Hallo,

    natürlich zählt zuallererst was Pat möchte.
    Dennoch als kleiner Tipp am Rande:
    ich hatte auch erst praktische Zwischenprüfung und hab meinen Pat *nur* geduscht. Meine Prüferin sagte hinterher, das war okay, nichts zu bemängeln. Ihr wäre es aber dennoch lieber gewesen, ich hätte die Intimpflege zuvor im Bett gemacht.
    Grund: Pat wurde danach entlassen und bevor die Leute nach Hause gehen sollte man nochmal explizit drauf schauen, ob es einen Pilz etc im Intimbereich gibt. Besonders bei adipösen Pats zu empfehlen, da man im Bad unter der Dusche nicht unbedingt immer alles sieht.
     
  4. Spargelhuhn82

    Spargelhuhn82 Stammgast

    Registriert seit:
    14.05.2008
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre Intensiv
    Hallo Ina,

    was spricht dagegen, deine Patientin zu duschen, wenn sie mobil ist und aufstehen darf?

    Eine Intimpflege im Bett vor der weiteren Grundpflege finde ich vor dem Duschen auch nicht unbedingt nötig, dies würde ich evtl. (kommt natürlich auf die Patientin an, welches Krankheitsbild etc. pepe, darüber wissen wir hier ja leider gar nichts, außer dass sie aufstehen darf und mobil ist) machen, wenn du sie am waschbecken versorgst.. wobei sie dies, wenn sie "fit" ist, auch am Waschbecken im Stehen selbst machen könnte.

    Inwieweit braucht die Patientin denn überhaupt Unterstützung?
     
  5. ina88

    ina88 Newbie

    Registriert seit:
    16.11.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpflegeschülerin 2. Jahr
    Also ich habe mich jetzt entschieden doch nicht zu duschen und auch eine andere Pat. zu nehmen denn ich denke die ich mir vorher ausgesucht habe ist mobil genug um sich alleine zu versorgen.
    na ja jetzt habe ich eine pat. die nach op versorgt werden muss. mobilisiert , hilfe am waschbecken usw.
     
  6. ina88

    ina88 Newbie

    Registriert seit:
    16.11.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpflegeschülerin 2. Jahr
    ich habe da noch eine frage....die pat. hat eine pavk...as heißt ich darf ihr nicht die beine herzwärts waschen oder???? die meisten kennen das nicht und in unserem buch steht es auch nicht drin aber ich habe das mal so gehört in der schule das man das auf gar keinen fall machen darf weil schon durchblutungsstörungen vorhanden sind. ich weiß nur leider jetzt nicht ob ich mich irre oder es wirklich so ist...ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen....
    vielen dank!
     
  7. Toolkit

    Toolkit Poweruser

    Registriert seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Atmungstherapeut (DGP), GuKp, Wundexperte (ICW)
    Ort:
    Essen
    Akt. Einsatzbereich:
    Herz-Thorax-Chirurgie
    Es ist zu empfehlen die Beine fußwärts, also nach distal zu waschen.
     
  8. ina88

    ina88 Newbie

    Registriert seit:
    16.11.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpflegeschülerin 2. Jahr
    also meine prüfung habe ich jetzt gemacht und ich muss sagen sonderlich gut ist sie nicht gelaufen leider :cry:...bestanden habe ich hat man mir gesagt aber ich weiß nicht was jetzt weiter auf mich zu kommen kann....ich habe angst das ich jetzt meine ausbildung nicht weiter machen kann oder so...könnt ihr mir sagen was passieren kann wenn die zwischenprüfung "******e" war??
    ich habe die mündliche und schriftliche noch vor mir...ich bin schon fleißig am lernen damit das gut wird...kann ich denn mit den beiden anderen prüfungen noch etwas raus reißen??
    vielen dank für antworten!!!
     
  9. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hallo Ina,

    da die Entscheidungen auf hausinternen Regelungen basiert, kann man von aussen Garnix dazu sagen.
    du schreibst ja, du hast deine Prüfung bestanden, worüber also jammerst du?
     
  10. ina88

    ina88 Newbie

    Registriert seit:
    16.11.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpflegeschülerin 2. Jahr
    na ja es ist zwar bestanden aber halt nur knapp und so wie sie geredet hat war es gar nich gut... und sie meinte irgendwas mit "ich schreibe es so das es bestanden ist, weil ich nicht denke das sie nicht geeignet sind" was ich nict verstanden habe....ich bin halt soooo enttäuscht das die prüfung so richtig ******e gelaufen ist...und jetzt habe ich halt angst das es doch auswirkungen für mich hat...
     
  11. Tante Doll

    Tante Doll Gast

    So wie sich deine Mentorin/Lehrerin ausdrückt, kann dies als Positiv interpretiert werden, denn aus der Aussage geht doch klar hervor, dass Du, trotz vermasselter Zwischenprüfung, für den Beruf als geeignet angesehen wirst - Und genau aus diesem Grunde hat sie dich bestehen lassen !
    damit du weitermachen kannst!!!!!
     
  12. your_love

    your_love Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Abiturientin bis 17.06, Auszubildende ab 01.10.
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    was ist schief gegangen?
     
  13. sisteranke

    sisteranke Newbie

    Registriert seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflege
    Ort:
    Münster
    Hallo. Mach dir nicht so große Sorgen. Bei uns im Kurs war jemand, der die Probezeit nicht überstanden hat. Der Mentor hat gesagt, dass der Schüler nicht geeignet ist für den Beruf. Also würde ich mir nicht so viel Sorgen machen. Du musst eben, da du noch am Anfang stehst, noch viel lernen. Außerdem sage ich mir immer (und dies haben alle meine Mentoren auch gesagt): Aus Fehlern lernt man. Also Kopf hoch. Und du kannst ja auch noch schriftlich und mündlich was rausholen. Viel Glück. Schreib doch noch mal wie es gelaufen ist.
     
  14. Annanas84

    Annanas84 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.11.2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegeschülerin im 3.Lj. ...
    Ort:
    Berlin-Li/Zeh
    Akt. Einsatzbereich:
    Examensstation seit Mo,08.03.2010 (Gerontopsychiatrie)
    dürft ihr euch die patientin zur zwischenprüfung aussuchen??? Ist mir ja gaaaaanz neu...wir kriegen einen tag vorher gesagt,welcher patient es ist ,damit wir noch genügend zeit haben,ne pflegeplanung zu schreiben...aussuchen tut der lehrer gemeinsam mit dem PA von Station...

    Liebe gruesse!
    :nurse:
     
  15. Fast1engel

    Fast1engel Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    1
    Akt. Einsatzbereich:
    Entlassungsmanagement
    Funktion:
    Praxisanleiter, WTcert® DGfW
    Moin, Ina,

    Kleiner Tip:

    Such gezielt das Gespräch mit deiner Lehrerin und laß dir eine ausführliche Rückmeldung geben, was wie schief gelaufen ist. Dies würde ich an deiner Stelle dann als Grundlage für weitere Praxisanleitungen nehmen und gezielt an den Schwachpunkten arbeiten... Bis zum Examen ist es ja noch ein bißchen Zeit, also auf gehts :-)

    Liebe Grüße,
    Fast1Engel
     
  16. Lyndwynn

    Lyndwynn Newbie

    Registriert seit:
    23.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi!
    Ich würd mir auch gerne was von der Seele reden.. Hab meine mündliche Zwischenprüfung noch vor mir. Wir müssen einen Bogen über einen Patienten ausfüllen, mit Sozialanamnese, Diagnostik, Therapie, Pflegebedarf und der jetzigen Situation um dann über den Patienten berichten zu können.
    An sich nicht das Problem.
    Mein Problem ist allerdings, das ich diesen Bogen nicht auf der Station ausfüllen soll auf der ich im Mom eingesetzt bin, sondern auf der Station auf der ich diese Woche für 5 Tage aushelfe..
    Das heißt ich muss bis Sonntag fertig sein, da ich danach nicht mehr dort bin, während alle anderen noch 2 Wochen länger Zeit haben.
    In den ersten 2 Tagen hab ich mir einen Überblick über die Patienten geschafft und keinen geeigneten gefunden, der genug an Diagnostik und Therapie etc. zu bieten hat ohne das es den Rahmen sprengt.
    die Patienten haben entweder zu viel an diagnostik und therapie sind aber selbständig, was nicht in den Bogen passt und was zu verwirrend für die mündliche ist, oder kaum was an diagnostik und Therapie was aber auch ein wichtiger Bestandteil ist, dafür viel an Pflegebedarf. Ich hab keine Ahnung wen ich nehmen soll..:gruebel: Was für einen Patienten würdet ihr empfehlen?
    Lg Lyndwynn
     
  17. Anne9888

    Anne9888 Stammgast

    Registriert seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Leipzig
    Akt. Einsatzbereich:
    kardiochirurgische ITS
    1. Ist doch egal ob die Diagnostik und Therapie in den Bogen passt. Du sollst doch nicht den Patienten auf deine Prüfung zuschneiden.
    2. Entscheide dich einfach für einen Patienten mit dem du dich gut auskennst, also dessen Diagnosen du verstehst, bei dem du Zusammenhänge zwischen Diagnose-Therapie-Pflege herstellen kannst. Das kommt immer gut.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Praktische Zwischenprüfung Forum Datum
Praktische Zwischenprüfung Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 06.03.2015
Praktische Zwischenprüfung auf der Kardiologie Ausbildungsinhalte 04.10.2011
Zwischenprüfung - praktisches Vorexamen Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 16.12.2009
Praktische Zwischenprüfung in der Schule? Ausbildungsinhalte 17.09.2007
Praktische Zwischenprüfung: Durchgefallen! Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 30.03.2006

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.