Praktische Prüfung zum zweiten Mal nicht bestanden: Bin ratlos...

Dieses Thema im Forum "Rund um die Abschlussprüfung (Examen)" wurde erstellt von Josephine01, 10.09.2015.

  1. Josephine01

    Josephine01 Newbie

    Registriert seit:
    10.09.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin in Ausbildung
    Hallo Community,
    ich habe ein ernstes Anliegen und hoffe, dass Ihr mir mit Tipps, Ratschläge und Informationen weiterhelfen könnt.

    Ich habe eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin in einem Krankenhaus absolviert und habe gestern leider erfahren, dass ich das praktische Examen zum zweiten Mal nicht bestanden habe. Dies war natürlich ein großer Schock für mich. Die anderen Prüfungen, wie schriftlich (3 Prüfungen) und mündlich (3 mündlich) habe ich alle bestanden.

    Es liegt somit leider nur an der praktischen Prüfung. Ich muss hierbei sagen, dass ich die Prüfung in Baden-Württemberg abgelegt hatte und mir wurde gesagt, dass ich nun hier nichts mehr machen kann. Es ist wirklich traurig zu erfahren, dass die 3 Jahre bzw. 3 1/2 Jahre quasi umsonst gewesen sein sollen. Ich kann es irgendwie immer noch nicht glauben.

    • Welche Möglichkeiten habe ich trotzdem einen adäquaten Abschluss zu bekommen?
    • Gibt es die Möglichkeit der Anerkennung mit einem gleichwertigen Beruf wie z.B. Gesundheits- und Krankenpflegehelferin ohne weitere Prüfung?
    • Gibt es die Möglichkeit der Anerkennung mit einem gleichwertigen Beruf wie z.B. Gesundheits- und Krankenpflegehelferin mit weiteren Prüfungen?
    • Gäbe es für mich eine Möglichkeit die Prüfung anderswo (z.B. anderes Bundesland) abzulegen oder zumindest einen Teil meiner Ausbildungszeit in dem anderen Bundesland anzuerkennen?

    Leider finde ich hierzu nur sehr wenig Infos im Netz. Ich werde die Regierungspräsidien der umliegenden Bundesländer auch anschreiben und dort anfragen. Wäre sehr nett, wenn mir einige auch parallel mit Rat zur Seite stehen könnten. Bin grad total am Boden...
     
    #1 Josephine01, 10.09.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.09.2015
  2. WildeSchwester

    WildeSchwester Poweruser

    Registriert seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    100
    Beruf:
    Krankenpflegeschülerin
    Ort:
    Hoher Norden
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere
    Hey,
    Wenn man 2x durch eine Prüfung gefallen ist war es das leider. In Deutschland kannst du nun keine Gesundheits- und Krankenpflegerin mehr werden. So sieht es leider aus. Um einen Abschluss als Krankenpflegehelferin zu bekommen müsstest du eine Prüfung ablegen. Bei uns gibt es die Krankenpflegehelfer-Ausbildung nicht mehr... Wie es in anderen Bundesländern aussieht weiß ich nicht genau. Aber ich meine die Krankenpflegehelferin wurde allgemein abgeschafft.

    Du hättest allerdings die Möglichkeit die Altenpflegeausbildung zu machen. Vielleicht ja eine Alternative für dich?
     
  3. HellBunny

    HellBunny Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    GuK, RbP
    Akt. Einsatzbereich:
    Funktionsbereich.
    Sorry, aber was WildeSchwester hier erzählt ist totaler Mist.

    Selbstverständlich kann Josephine01 in Deutschland Gesundheits- und Krankenpflegerin werden - selbstverständlich kann sie dies auch in jedem Bundesland (außer Bayern), vorausgesetzt sie macht die ganze Ausbildung nochmal von vorne.

    Wenn Josephine01 schlau ist wird sie die Krankenpflegehilfe-Prüfung als Externe machen und die Gesundheits- und Krankenpflege-Ausbildung (ggf. verkürzt) hintendranhängen.

    Ja, das ist ein Riesenakt und dauert nochmal X Jahre bis zum Examen. Aber es lohnt sich!

    Ich weiß wovon ich spreche.
     
  4. WildeSchwester

    WildeSchwester Poweruser

    Registriert seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    100
    Beruf:
    Krankenpflegeschülerin
    Ort:
    Hoher Norden
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere
    Ich habe geschrieben wie es in anderen Bundesländern mit der Krankenpflegehelferin aussieht weiß ich nicht so genau. Ich MEINE... Bitte richtig lesen!

    Wenn man die Ausbildung nochmal von vorne machen kann: gut für die TE. :-) Da seh ich nur eine kleine Schwierigkeit: eine Schule zu überzeugen, dass man die Ausbildung nun schafft... Ich befürchte viele Schulen nehmen eher jemanden der nicht 2x durchgefallen ist.

    Ich wünsche dir viel Glück Josephine. Du wirst sicher einen Weg finden. :-)
     
  5. Kalimera

    Kalimera Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2010
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Pflege
    Eine klare falsche Aussage.
    Du bezweifelst, dass eine Krankenflegeschule sie nimmt und gleichzeitig rätst Du ihr, dass sie die Altenpflege-Ausbildung macht? Ohne, dass ich da etwas hineininterpretiere interessiert mich, was Du damit sagen willst? Zeitlich unterscheidet sich das nicht.

    @Josephine01:
    Du magst alles momentan als ausweglos sehen, aber Du bist m.E. auf dem richtigen Weg Dich bei den richtigen Stellen zu erkundigen. Solltest Du daran festhalten Gesundheits- und Krankenpflegerin zu werden, ist es nicht unmöglich - nur beschwerlicher und eben auch länger. Zunächst mal eine Prüfung als Krankenpflegehelferin abzulegen halte ich für sinnvoll, um irgendeinen Abschluss erst mal zu haben.
     
    BettinaMobil gefällt das.
  6. mary_jane

    mary_jane Poweruser

    Registriert seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    1.436
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin/M.Ed.
    Akt. Einsatzbereich:
    BFS
    Funktion:
    Lehrerin
    Wenn du örtlich flexibel bist, findest du viel wahrscheinlicher eine Schule, die dich von vorne beginnen lässt. Ich rate dir aber unbedingt dazu die Gründe für das Scheitern zu reflektieren (Prüfungsangst?...) und anzugehen.

    Vielleicht hilft zunächst auch etwas Abstand, aber das musst du selbst beurteilen.

    Alles Gute für dich.
     
  7. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.438
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    1. Nein. Ohne bestandene Abschlussprüfung kein Beruf.
    2. Ja, in einigen Bundesländern besteht die Möglichkeit, die Prüfung zur Krankenpflegehelferin als sog. Externenprüfung abzulegen. Dazu gibt es hier im Forum auch einige Berichte von Usern, die diesen Weg gegangen sind.
    3. Nein, bzw. nicht ohne die Ausbildung nochmal komplett von vorn zu beginnen. Das Krankenpflegegesetz gilt bundesweit und gestattet nun mal nur eine Wiederholung bei Nicht-Bestehen.

    Blöde Situation, ich weiß, aber Du bist nicht die Erste, der es so geht. Lies z.B. mal hier: http://www.krankenschwester.de/forum/themen/praktisches-examen-nicht-bestanden.40336/
     
    #7 -Claudia-, 11.09.2015
    Zuletzt bearbeitet: 11.09.2015
  8. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Hey.
    Ist das so?
    Ist mir neu, jedoch habe ich mich auch nie mit Bayern beschäftigt. Woher kommt diese Ausnahme?
     
  9. Jillian

    Jillian Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Nephrologie
    Weder die Krankenpflegehilfe, noch die Altenpflegehilfe, wurden abgeschafft. Wo lernt man denn sowas?
     
  10. WildeSchwester

    WildeSchwester Poweruser

    Registriert seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    100
    Beruf:
    Krankenpflegeschülerin
    Ort:
    Hoher Norden
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere
    Die Krankenpflegehilfe ist inzwischen Ländersache, und gibt es u.a. nicht mehr in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. Und wenn ich schreibe "ich meine" ist das ein Unterschied zu "ich weiß". Und von Altenpflegehilfe hat hier niemand geredet
     
  11. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.438
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
  12. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Ah, interessant. Danke dir.

    Die Ausnahme scheint es zu geben, wenngleich es dann über die Behörde gehen muss...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Praktische Prüfung zweiten Forum Datum
In praktischer Prüfung durchgefallen: Gegen Prüferin vorgehen? Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 24.09.2015
Praktische Prüfung plötzlich abgebrochen. Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 21.08.2015
Praktische und mündliche Prüfung nachholen Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 07.08.2015
Mitspracherecht der Praxisanleiter in der praktischen Prüfung Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 03.08.2015
Praktische Zwischenprüfung Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 06.03.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.