Praktische Prüfung bestanden?

Dieses Thema im Forum "Rund um die Abschlussprüfung (Examen)" wurde erstellt von telefonzicke, 29.07.2009.

  1. telefonzicke

    telefonzicke Newbie

    Registriert seit:
    13.09.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Senftenberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Heimbeatmung
    Also ich hatte am Dienstag praktische Prüfung sind so einige Dinge nicht so gelaufen wie ich mir das vorgestellt habe und hab nun Angst durchgefallen zu sein...

    Ich hab folgende Fehler gemacht:
    Einmal Messwerte eines Patienten zu spät (10min) dokumentiert,
    dann bei einem Pat. mit Fußpilz zwar das Wasser gewechselt, aber nicht die Schüssel, da musste mich meine Lehrerin drauf aufmerksam machen :-(
    Dann war Visite (30 min für 4 patienten)und der Arzt zieht meinem Patienten mitten auf dem Flur das Nachthemd hoch um den rücken abzuhören und der Patient stand nur mit Inkontinenzslip bekleidet da, da hab ich noch versucht dem arzt zu sagen er soll wenn dann doch lieber von oben abhören...aber war zu spät...
    also die Blutentnahme musste ich an meinen arzt abdeligieren, weil ich es zeitlich nicht geschafft habe die selbst zu machen... eingegeben habe ich alles in Pc und grad noch ne übergabe an die schwester geschafft...

    die tage zuvor lief alles wie geschmiert und grad an dem tag mal nicht...ich könnte heulen :cry:

    Hab in dem Reflexionsgespräch das mit der schüssel und dem messwert erwähnt, aber das mit dem arzt auf dem flur ist mir entfallen, da stand ich noch unter schock....

    Bitte gebt mal n kommentar dazu...
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Wie kann man Messwerte "zu spät" eintragen?
    Habt ihr da nen zeitkorridor für???

    Bist du der erziehungsbrechtigte oder Betreuer des Arztes? Dann wär es deine Pflicht gewesen... :-/
    (Wobei ich es eh schon seltsam finde, dass die Visite inkl abhören auf dem Fur stattfindezt...)

    Delegation einer BE ist kein Problem!


    Das Einzige was ich hier an Fehlern lese, ist dass mit der Schüssel...
     
  3. telefonzicke

    telefonzicke Newbie

    Registriert seit:
    13.09.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Senftenberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Heimbeatmung
    Das problem mit den Messwerten war, weil ich es grad eintragen wollte und mein patient grad anstalten gemacht hat, dass er unbedingt urinieren muss und da hab ich mich gleich darum gekümmert und erst als ich beim nächsten patienten die werte eintragen wollte ist mir eingefallen, dass ich die vergessen habe, hatte aber noch alles im kopf

    achja und was noch verkehrt gemacht habe, das ich bedarfsmed zwar gleich dokumentiert habe, als ich sie gestellt habe, dem patienten dann aber erst ne halbe stunde später verabreicht hab...
     
  4. Toolkit

    Toolkit Poweruser

    Registriert seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Atmungstherapeut (DGP), GuKp, Wundexperte (ICW)
    Ort:
    Essen
    Akt. Einsatzbereich:
    Herz-Thorax-Chirurgie
    Ich würde das sogar als positiv bewerten, dass du ERST dem patient bei seinem bedürfniss geholfen hast und DANACH dokumentiert. Absolut korrekt.

    Bei der BDM kommt es natürlich auf das Medikament an. Wenn es ein Päckchen Kalium ist, kratzt es keinen... ist doof, aber manchmal nicht anders möglich.

    MfG
    Tool
     
  5. telefonzicke

    telefonzicke Newbie

    Registriert seit:
    13.09.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Senftenberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Heimbeatmung
    Naja das waren MCP tropfen, aber ich muss dazu sagen ich hatte nen 56 jährigen mit ner infantilen zerebralsklerose, der sich so nicht äußern konnte und man nicht immer alles so gut deuten konnte,jedenfalls hat er gestrahlt und nich erbrochen....
     
  6. Josefine13

    Josefine13 Stammgast

    Registriert seit:
    21.11.2006
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    interdiziplinäre Intensivstation
    Funktion:
    Praxisanleiter, Wundexperte ICW, Pain Nurse
    du wirst sie schon geschafft haben, wenn das alle deine fehler waren. ich bin natürlich nicht dabei gewesen, und auch keine die in der schule arbeitet...
    aber u hast doch auch sicherlich die gesichter gesehen, gerade auch von deiner lehrerin oder dem mentor?
     
  7. Sr. S.

    Sr. S. Poweruser

    Registriert seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Hattet ihr im Verlauf der Ausbildung auch Praxisbegleitungen von der Schule?
    Falls ja kannst Du die Bewertungen in den PB's als Hinweis darauf nehmen wie gut Du in Deiner Prüfung abgeschnitten hast.
    Wenn die von Dir genannten "Fehler" wirklich alle waren, die Du in der Prüfung gemacht hast, bekämst Du von mir wahrscheinlich eine gute bis sehr gut Note.
    Viel Glück für die weiter Prüfung!
    Gruß
    Sr. S.
     
  8. Spargelhuhn82

    Spargelhuhn82 Stammgast

    Registriert seit:
    14.05.2008
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre Intensiv
    Hallo telefonzicke,

    ich denke du brauchst keine Angst haben, durchgefallen zu sein. Du hast den Fehler mit der Waschschüssel reflektiert im Nachgespräch, du hast deinen Patienten bzw. dessen Bedürfnis, Wasser zu lassen, nicht ignoriert, um erst die Doku zu machen, sondern hast die Priorität erkannt und dementsprechend gehandelt. Eine Aufgabe zu delegieren ist kein Problem und manchmal sogar lieber gesehen, als wenn sich der Schüler überschätzt und nachher nicht rechtzeitig fertig wird oder andere Dinge vergisst/liegenlässt. (Ich kann mich noch an meine Prüfung erinnern, wir SOLLTEN sogar ein oder zwei Tätigkeiten delegieren, irgendwie wollten die Prüfer dadurch feststellen, ob man das überhaupt kann, einer anderen Person eine Aufgabe zu übertragen.)
    Und was der Arzt gemacht hat, dazu kannst du nun wirklich nichts!
    Ansonsten schließe ich mich Schwester S. an: Wenn das mit der Schüssel der einzige gröbere Fehler war (wobei ich persönlich den nicht als sooo grob ansehe, viel schlimmer wäre gewesen, du hättest die Schüssel noch für einen anderen Patienten mit verwendet), müsstest du eigentlich mit einer ziemlich guten Note bestehen.
    Halt uns doch auf dem Laufenden, was die Ergebnisse angeht! :-)
     
  9. telefonzicke

    telefonzicke Newbie

    Registriert seit:
    13.09.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Senftenberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Heimbeatmung
    Ich danke euch allen...wie gesagt, mir ist es ehrlich gesagt wie ich bestanden habe, sondern nur das ich bestanden hab...die tage davor waren der horror, ich hab immer son bisschen prüfungsangst, das ist auch gut, aber wenn dann schon in der ersten zeit etwas nicht so funktioniert wie ich mir das vorgestellt habe, dann werde ich aus der bahn geworfen...

    ich melde mich wieder wenn ich meine prüfung hoffentlich bestanden habe...
     
  10. telefonzicke

    telefonzicke Newbie

    Registriert seit:
    13.09.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Senftenberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Heimbeatmung
    Achso, ich sollte ja nochmal Rückmeldung geben!
    Also ich habe alles bestanden mit Zwei! Sogar meine be******ene Praktische Prüfung.
    Jetzt arbeite ich in der Heimbeatmung :-):cheerlead:
     
  11. Bubenmama

    Bubenmama Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenschwester für außerklinische Intensivpflege
    Ort:
    Niederbayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Heimbeatmung
    Klasse.

    Herzlichen Glückwunsch
     
  12. Sr. S.

    Sr. S. Poweruser

    Registriert seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Herzlichen Glückwunsch und viel Spass im neuen Job!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Praktische Prüfung bestanden Forum Datum
Praktische Prüfung zum zweiten Mal nicht bestanden: Bin ratlos... Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 10.09.2015
Praktische Prüfung nicht bestanden Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 23.02.2007
In praktischer Prüfung durchgefallen: Gegen Prüferin vorgehen? Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 24.09.2015
Praktische Prüfung plötzlich abgebrochen. Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 21.08.2015
Praktische und mündliche Prüfung nachholen Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 07.08.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.