Praktisch und mündlich durchgefallen - Mobbing!?

Mitglied seit
22.09.2005
Beiträge
2
Hallo ihr Lieben...
ich bin erst im praktischen und dann im mündlichen Examen durchgefallen. Nun habe ich mir einige Gedanken gemacht und ein wenig das Gefühl das diese Entscheidung nicht gerechtfertigt ist. Ich glaube das ich diese Bewertung nur erhalten habe, weil die Lehrer mich nicht leiden können. Auch auf der Station war fast mehr als Mobbing im Spiel. Das ist doch nicht normal!?
Ich fühle mich wirklich ungerecht behandelt.
Was kann ich tun???
Ist es vielleicht möglich den Abschluss in einem anderen Haus nachzuholen???
Ich weiß einfach nicht mehr weiter.
Ich bin völlig am Ende.
Und sagt mir jetzt bitte nicht. Du schaffst das schon...
Das ist wirklich unglaublich was die in diesem Haus mit einem machen!
Es macht mich krank!!!
Die nehmen mir noch fast mein Leben...
Ich kann einfach nicht mehr... schluchts.
Aber es hört ja auch niemand hin was ich sage.

Ein Beispiel ist, das ich bei der Betriebsärztin war und wir länger über meine Psyche geredet haben. Gleich nach dem Gespräch ruft sie bei meiner Schulleitung an und sagt der alles.
Das kann doch wohl nicht sein oder???
Wie kann ich da vor gehen???

M.F.G. Anne aus HH
 

Elisabeth Dinse

Poweruser
Mitglied seit
29.05.2002
Beiträge
19.811
Beruf
Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
Akt. Einsatzbereich
Intensivüberwachung
Was war denn konkret die Ursache fürs durchfallen? Wie waren die Vorzensuren? Was gab es im Vorfeld für Beurteilungen? Weichen diese gravierend von dem jetzigen Ergebnis ab?
Es wird schwierig, wenn da keine Fakten sind. Gefühle und Emotionen alleine werden nicht reichen, um das Ergebnis anzuzweifeln.

Elisabeth
 

Cami

Newbie
Mitglied seit
22.09.2005
Beiträge
17
Kopf hoch!

Sprich doch mal mit der MAV (Mitarbeitervertretung). Die sind verpflichtet sich darum zu kümmern, wenn es solche Zwischenmenschliche Schwierigkeiten gibt. Bei meinem eigenen Examen habe ich darum gebeten, dass jemand von der PDL mitgeht, da ich bei einer bestimmten Lehrkraft auch ein ganz schlechtes Gefühl hatte. Auf jeden Fall solltest du nichts überstürzen, sondern dich erst mal informieren. Du bist sicher nicht die erste und auch nicht die letze die beim ersten Anlauf nicht ganz durchgekommen ist.


Grüße Cami
 

narde2003

Board-Moderation
Teammitglied
Mitglied seit
27.07.2005
Beiträge
13.391
Ort
München
Beruf
FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
Akt. Einsatzbereich
HOKO
Funktion
Leitung HOKO
Wende dich an den Prüfungsausschuss -Behörde, nur dort kannst du Einsicht erhalten.

Die MAV oder Betriebsrat hat damit nichts zu tun.

Du musst gewisse Fristen wahren.

CU
Narde
 

Cami

Newbie
Mitglied seit
22.09.2005
Beiträge
17
Mav

Natürlich kann die MAV nichts am Prüfungsergebnmis ändern. Ich spreche ja auch von der Klärung zwischenmenschlicher Probleme. Der Schüler muss ja weiterhin mit den Pflegekräften auf Station und den Lehrkräften auskommen. Wenn die Prüfung zum 2. Mal stattfinden soll und der Schüler immer noch den Verdacht hat, absichtlich schlecht bewertet zu werden und Mobbing im Raum steht, beeinflusst dies die Prüfung negativ.

Klärende Gespräche helfen hier. Viel Erfolg.

Grüße Carmen
 

Oculus

Gesperrt
Mitglied seit
25.09.2005
Beiträge
29
AnneSophieA2911 schrieb:
Ein Beispiel ist, das ich bei der Betriebsärztin war und wir länger über meine Psyche geredet haben. Gleich nach dem Gespräch ruft sie bei meiner Schulleitung an und sagt der alles.

M.F.G. Anne aus HH


Also das darf sie nicht!!!
Genauer gesagt, macht sie sich strafbar!!! Sie unterliegt der ärztlichen Schweigepflicht.:eek1:
 

nina81

Newbie
Mitglied seit
25.09.2005
Beiträge
22
Alter
39
Ort
Aachen
Beruf
Krankenschwester, Case Managerin (DGCC)
Akt. Einsatzbereich
bis jetzt durch meinen Arbeitgeber immer noch zur Untätigkeit verdammt
Also bei der Praktischen wg. Mobbing durchzufallen, kann ich mir ja noch vorstellen. Aber in der Mündlichen? War es bei dir nicht so, daß auch Ärzte für Innere und Chirurgie da waren und dich geprüft haben? Bei mir war zusätzlich noch eine PJ´lerin die uns unterrichtet hat. Die hat dann noch Anatomie Physiologie und Gyn geprüft. Und alle zusammen entscheiden über die Note.
Ich will dir ja nichts unterstellen, aber da müsste ja schon eine Verschwörung gegen dich in Gange sein.
 

*caro

Newbie
Mitglied seit
07.07.2005
Beiträge
22
Ort
Großraum Hannover
Bitte nicht verzweifeln!
Du hast doch bestimmt das Angebot bekommen, die Prüfungen zu wiederholen? Klar ist das hart, den ganzen Stress nochmal und und und.
Aber halte durch.
Zum Mobbing: Bei den mdl. Prüfungen ist doch immer der Unabhängige Prüfungsvorsitzende dabei, der sicherstellt, das alles mit rechten Dingen zu geht.
Kannst du dich irgendjemanden anvertrauen, damit das Misstrauen geklärt wird? Ich denke das ist wichtig, damit du dich auf die Wiederholung vorbereiten kannst und einen klaren Kopf behältst.
LG
Caro
 

crystalsp

Senior-Mitglied
Mitglied seit
14.12.2005
Beiträge
110
Alter
36
Ort
Neuwied
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
hallo!

also ich glaube nicht,dass irgendeine schule seine schüler "extra" durchfallen lässt.damit pinkelt sich die schule selbst ans bein und hinterlässt einen schlechten ruf.

warum bist du denn im praktischen durchgefallen?dazu gehört ja schon eine gefährliche pflege,wie falsche tabletten oder falsche mobi.und eigentlich müsstest du auch ein nachgespräch gehabt haben,wo man dir die gründe fürs nicht bestehen erläutert haben müsste.

und wir war es im mündlichen?hast du viel gewusst oder eher wenig?

erzähl mal mehr über die hintergründe
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!