Praktisch durchgefallen?

Dieses Thema im Forum "Rund um die Abschlussprüfung (Examen)" wurde erstellt von girly2010, 14.07.2010.

  1. girly2010

    girly2010 Newbie

    Registriert seit:
    14.07.2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    examinierte Altenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Stationäre Altenpflege
    hallo
    ich bin ganz fertig ich ahtte heute meine praktische AP prüfung und bin glaub ich durchgefallen.
    ich ahb nur mist gemacht:in der wochen dosette eine tbl zuviel gerichtet,darauf machte mich der prüfer aufmerksam und ich änderte es natürlih sofort,die falsche beschäftigung ausgesucht,bewegungsübungen falsch,und nicht rückenschonend gearbeitet und so.

    ich ahbe eine 2 als vornote.
    kann man mit einer 2 durchfallen?
    wie wird das (im saarland) gewertet?

    hoffe es kann mir wer helfen
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Was ist eine Vornote?
    Mit einer 2 fällt mnan nicht durch.
    Ob du mit deiner falschen med-Richtung durchfällst, liegt im Ermessen der Prüfer und kommt auf die gesamtsituation an.
    Kann doir hier keiner sagen.
     
  3. Feli

    Feli Poweruser

    Registriert seit:
    18.08.2009
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre Intensivstation
    Vornoten zählen doch gar nicht, oder? Zumindest nicht im KP Examen...
     
  4. girly2010

    girly2010 Newbie

    Registriert seit:
    14.07.2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    examinierte Altenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Stationäre Altenpflege
    also im AP examen zählt die vornaoe.
    sie setzt sich aus den 3 LJ zusammen.
    ich ahb als vornote halt ne 2.
    ich weis aber nicht,wie das bewertet wird,wenn ich zb ne 5 krieg für die prüfung..ob ich mich dann mit der 2 wieder rausholen kann un ne 4 bekomm.
    die prüfer sagten am ende der prüfung,ich solle ins schwimmbad gehen..,ob das positiv ist? :weissnix:
     
  5. Feli

    Feli Poweruser

    Registriert seit:
    18.08.2009
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre Intensivstation

    Ich glaube, das sagt gar nichts, außer, dass Du ins Schwimmbad gehen und Dich erst mal entspannen sollst.:trinken:Hat man sich nach dem ganzen Prüfungsstress ja auch verdient!

    Mit den Vornoten kenn ich mich nicht aus. Du wirst warscheinlich nichts anderes tun können als abwarten...

    viel Glück!
     
  6. ycassyy

    ycassyy Poweruser

    Registriert seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    amb. Pflege
    Funktion:
    PDL
    Ich halte das auch eher für einen lockeren Spruch zur Entspannung nach der Ablenkung. Und diese klopft für gewöhnlich keiner, wenn gerade jemand durch die Prüfung fällt....

    gefährlich sind dann eher Fragen wie: "Haben Sie sich wirklich gut vorbereitet?" oder "Wie waren denn die Vornoten?"

    lg
     
  7. Schwester Rabiata 2

    Registriert seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinär
    Um was für eine Tbl handelt es sich denn?
     
  8. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.431
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Das wäre vollkommen wurscht, Fehler ist Fehler. Aber durch einen Fehler allein fällt man nicht durch.
     
  9. Schwester Rabiata 2

    Registriert seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinär
    Na ja, wenn z.B. eine Blutdrucktbl zu viel gestellt wurde, würde ich als Prüfer das schon als gravierenden Fehler bewerten!
     
  10. Feli

    Feli Poweruser

    Registriert seit:
    18.08.2009
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre Intensivstation
    Ja, das mit der Tbl würde mir - wäre es meine Prüfung gewesen - auch am meisten Kopfzerbrechen bereiten.

    Aber wie ist das genau: Wird die Prüfung bei gravierenden Fehlern, die zum Eingeifen des Prüfers bzw. zum Durchfallen führen, abgebrochen? Oder darf der Prüfling sie noch zuende machen?

    In meiner Prüfung hieß es, wenn der Prüfer bei Fehlern eingreifen muss, ist man durchgefallen... aber das war KP und nicht AP. Ich kenn die Prüfungsmodalitäten für AP`s nicht...
     
  11. Schwester Rabiata 2

    Registriert seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinär
    So war es bei uns auch. Eine von uns ist auch durchgefallen, weil sie einen Fehler bei den Tbl gemacht hat und der Prüfer eingegriffen hat.
     
  12. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.431
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Ein Medikamentenfehler ist ein gravierender Fehler - allerdings wurde er hier noch rechtzeitig bemerkt. Wenn's ihr nach dem Hinweis des Prüfers immer noch nicht aufgefallen wäre, hätte sie ein größeres Problem.

    Ob es eine Blutdrucktablette, ein Antiemetikum oder ein Psychopharmaka war, ist vollkommen nebensächlich. Falsch ist falsch.
     
  13. girly2010

    girly2010 Newbie

    Registriert seit:
    14.07.2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    examinierte Altenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Stationäre Altenpflege
    oah da krieg ich jetzt echt ******...
    es war eine Furo.
    ich glaub auch,das man durchgefallen ist,wenn der prüfer eingreift,jedoch sagte eine fachkraft bei uns,hilfreiche tipps dürfen die gebwn.
    war das schon ein eingreifen in die prüfung oder nur ein aufmerksam machen?
    es war ja nicht der einzigste fehler,hab nicht rückenschonend gearbeitet,die beschäftigung falsch gewählt,bewegungsübungen falsch und so...
    vielleuicht seh ich jetzt auch soviel das negative.
    bei dem rückenschonend habe ich nciht dra gedacht das bett zu verstellen und es halt so begründet,was sol ich auch sagen?
    ich ahbe heute erfahren das man das bett-selbst wenn ich wollte,gar nicht verstellen konnte,aaarghh,hätte ich doch arumentieren können,allerdings wusste ich das nicht und konnte ja nicht riskiren,es auf gut glück zu behaupten und sie anzulügen...

    fast alle behaupten,das das mit dem schwimmen ein gutes zeichen ist.
    in der schule haben die prüfer gesagt das sie ja nix sagen können,aber dann schon mal nen schönnen tag wünschen oder so :wink1:

    kann man mit ner 2 als vornote durchfallen?
    oh ich könnt heulen,ich weis das ich es bessewr kann
     
  14. Feli

    Feli Poweruser

    Registriert seit:
    18.08.2009
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre Intensivstation
    Erst mal ruhig bleiben. Genau kann Dir niemand hier sagen, ob Du durchgefallen bist oder nicht. Wär doch ärgerlich, wenn Du Dir umsonst einen Kopf machst!
     
  15. girly2010

    girly2010 Newbie

    Registriert seit:
    14.07.2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    examinierte Altenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Stationäre Altenpflege
    kalr aber das das alles falsch war weis ich ja,das wurde mir nach der reflexion bewusst.
    un das war ja schon fast die ganze prüfung,also viel aknn ja nicht mehr richtig gewesen sein...
    jetzt muss ich bis september auf glühenden kohlen sitzen das amcht mich fertig...
     
  16. indy J

    indy J Poweruser

    Registriert seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Krankenpfleger, Student
    Ort:
    Heiligenroth
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivstation
    Funktion:
    stellv. Abteilungsleitung Intensiv/Anästhesie/Aufwachraum
    Hallo

    Ich kenne deine Situation nur zu gut. Einige Examinierte haben mir erzählt, dass man schon merken würde, wenn man die Prüfung nicht geschafft hat. Mir haben die Prüfer auch gesagt ich solle erstmal ein Bier trinken gehen. Und da ich mir sicher war, dass die Prüfung ******e gelaufen ist hab ich auch schon fest mit durchfallen gerechnet. Knapp 2 Monate lang gings mir in der Hinsicht also richtig schlecht - letztendlich aber alles umsonst.
    Ich denke auch, dass du dir nicht zu viele Gedanken machen solltest. Konzentriere dich auf die anderen Prüfungen, an der praktischen kannst du jetzt eh nix mehr ändern.
     
  17. girly2010

    girly2010 Newbie

    Registriert seit:
    14.07.2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    examinierte Altenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Stationäre Altenpflege
    klar ich kann nix mehr ändern,aber ich weis halt nicht obder hinweis mit der tbl eine hilfestellung war oder ei eingreifen.
    aber schlimmer wärs doch gewesen,wenn ich sie verabreicht hätte.
    ich weis halt nciht ob dir prüferin die prüfunf abgebrochen hätten,weil sie eh zuende war.
    aber es macht mich fertig wenn ich sie wiederholen muss,ich will nicht,denn dann hab ich noch mehr angst...
     
  18. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Hm- ist die Frage. Stellst du die Medis für dich auf, dann hättest du sie auch so gegeben. Oder nicht?

    Elisabeth
     
  19. renje

    renje Poweruser

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    121
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    das bringt doch alles hier nix diese spekuliererei. Du machst dich bloß verrückt.

    Geh zu deinem Prüfer und überlege dir wie du Fragen könntest, dass er dir Antworten könnte ohne was zu verraten.

    So in etwa:
    Wenn ich jetzt Fragen würde ob ich mir Sorgen machen sollte, würden sie dann Nicken oder mit dem Kopfschütteln?

    Oder sowas in der Richtung.
    I.d.R. geben dann die Prüfer schon ne Richtung.
     
  20. girly2010

    girly2010 Newbie

    Registriert seit:
    14.07.2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    examinierte Altenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Stationäre Altenpflege
    also ich hätte die tbl nicht zwingend so gegeben weil es eine wochendosette war und es der gibt der auf dem dienst ist.
    also ich finde ich ahbe massenhafte fehler also:
    das mit der tbl
    nicht rückenschonend
    wohl nciht genügend auf die reaktion des bew geachtet
    bewegungsübungen falsch
    ein fehler beim dokumentieren,demn ich aber selbst schnell korigert habe
    und
    falsche beschäftigung,wo ich in der reflexion aber gefragt wurde ob ich das angebracht fand ich ich gesagt habe nein,der bewohner war verwirrt und konnte damit nicht umgehen

    weis nit ob überhaupt was gut war.
    und das mit dem tbl hinweis sie hat ja nicht gesagt gucken sie nochmal,sie sagte,da ist eine zuviel,und die habe ich dann entfernt
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Praktisch durchgefallen Forum Datum
In praktischer Prüfung durchgefallen: Gegen Prüferin vorgehen? Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 24.09.2015
Praktische Prüfung - durchgefallen? Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 10.07.2013
Praktisches Examen: durchgefallen? Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 21.06.2013
Praktisches Examen: könnte ich durchgefallen sein? Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 13.06.2013
Praktisches Examen in Krankenpflegehilfe: Durchgefallen? Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 12.06.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.