Praktisch durchgefallen - neue Prüfer möglich?

Dieses Thema im Forum "Rund um die Abschlussprüfung (Examen)" wurde erstellt von Dose, 01.04.2013.

  1. Dose

    Dose Newbie

    Registriert seit:
    27.07.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam. Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Notaufnahme
    Mein bester Kumpel ist im Examen durchgefallen, also praktisch wie auch einen Teil mündlich. Meine Frage nun lautet ob er ein Recht hat, das jemand anderes ihn prüft als das Team was ihn durchfallen hat lassen.
    Einer der Personen hatte ihn immer schon auf dem Kicker - und der prüfte ihn dann noch AHHHHHHHHHHH!

    Wäre über jede Hilfe dankbar
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.301
    Zustimmungen:
    71
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Das ist von der Schule abhängig.
    Bei uns kommen in der Regel dann zwei neue Prüfer, die den Prüfling bisher nicht geprüft haben. Allerdings ist unsere Schule und Kliniken auch gross genug dies zu gewähleisten.
     
  3. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.686
    Zustimmungen:
    315
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Ich würde mich mit diesem Anliegen an die JAV wenden.

    Im Praktischen prüft eine Lehrkraft und ein Praxisanleiter - das Krankenhaus bzw. die Schule müsste schon sehr klein sein, wenn da kein Ersatz möglich wäre. In der mündlichen Prüfung ist die Auswahl wahrscheinlich nicht ganz so groß; soviel ich weiß, prüfen da die Lehrer "ihren" Bereich.
     
  4. renje

    renje Poweruser

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.840
    Zustimmungen:
    197
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    @dose:
    mir gefällt deine Wortwahl nicht - durchfallen hat lassen.
    Zunächst ist er Durchgefallen und sollte mal überlegen woran es gelegen hat.
    Der erste Schritt ist Selbstreflektion und Einsicht in die Prüfungsunterlagen, wenn mir nicht klar ist, was ich für Fehler gemacht habe oder evtl. Unsinn geredet habe.

    So der große crack scheint dein Freund ja nicht zu sein, wenn es im praktischen und mündlichen nicht geklappt hat und dass es an den Prüfern gelegen haben sollte, dazu fehlt mir die Fantasie.

    Bei uns prüfen sowieso andere Prüfer und nicht die selben wieder im Praktischen, rein aus Selbstschutz und um solchen Vorwürfen zu begegnen.
    Glaube aber nicht, dass es dann "einfacher" wird, denn die schauen noch genauer hin um sich ja keinem Vorwurf einer evtl. Benachteiligung auszusetzen
    Denn dann ist es ja für den Prüfling vorbei und es bleibt nur der Klageweg, also muss noch genauer hingeschaut und noch genauer dokumentiert werden. Je nach Prüfling schicken wir dann noch einen mit der nur Dokumentiert - zusätzlich.

    Mündlich wie sichs ergibt, meist sinds Andere, da nicht jede Prüfung der Selbe prüft, sondern seinen Kurs, oder sie sind eh nicht mehr da.
    Bei den anderen Fächern wirds schon schwieriger, da gibt oft keinen anderen.

    Zu deiner Frage: Einfach mal Anfragen wer prüft, einfach mal Fragen obs nicht anderst geht.
    Bestehen darauf kannst du nicht.
    Die JAV hat in der Schule überhaupt nichts zu sagen, reden kann man natürlich trotzdem drüber.
    Da würde ich eher die SMV zuerst in Boot holen.
    Selber reden ist immer noch am Besten.
    Einfach mal zur Schulleitung und mal anfragen ob es denn nicht möglich wäre ...
     
  5. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.794
    Zustimmungen:
    53
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Die JAV hat in Prüfungsangelegenheiten keinerlei Mitwirkungsrecht, weil das kein arbeitsrechtlicher Vorgang, sondern ein verwaltungsrechtlicher Vorgang ist.
    Sie könnte ggf nur gesprächsvermittelnd sein.

    Wie wärs denn, wenn man mal die Protokolle der Prüfung einsieht, um zu sehen, welche Leistungen denn schlecht beurteilt worden sind. Dann könnte es sein, das sich die Meinung übere die bösen Prüfer doch ein wenig mildert.

    Ansonsten, die Prüfer werden auf Vorschlag der Schulleitung von der Prüfungsbehörde eingesetzt, und ein ggf. zu stellender Befangenheitsantrag muss ausreichend begründet werden, da reicht nicht nur ein "der mag mich nicht..."

    Nachtrag: renje war schneller, aber volle zustimmung!
     
  6. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.686
    Zustimmungen:
    315
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Mehr wollte ich damit auch nicht sagen; sorry, wenn ich missverstanden wurde.

    Bei einem Gespräch mit der Schule oder den jeweiligen Lehrkräften kann es hilfreich sein, einen Vertreter von JAV oder Betriebsrat an seiner Seite zu haben, da der Betroffene selbst bei einem solchen Thema wahrscheinlich emotional reagiert. Neutrale können da moderierend eingreifen.
     
  7. Dose

    Dose Newbie

    Registriert seit:
    27.07.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam. Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Notaufnahme
    Sorry das es missverstanden wurde - wollte damit nicht ausdrücken das sie ihn mit Absicht durchfallen haben lassen. Es gab sicher Gründe. Echt sorry wenn es so verstanden wurde.

    Es ging mir ja eigendlich nur darum ob er die Chance hat ein anderes Prüfungsteam (Praxisanleiter+Lehrer) zu bekommen. Soweit ich das verstanden habe ist das rechtlich nicht umzusetzen. Aber trotzdem Danke für eure Antworten.
     
  8. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.033
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Das ist eigentlich die gängige Praxis...schon aus dem genannten Selbstschutz des ersten "Prüfungsteams" heraus, damit eben bei einem zweiten nicht bestehen der Prüfung nicht mit "Befangenheit" argumentiert wird.
     
  9. Baum

    Baum Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    Akutpsychiatrie/ Gerontopsychiatrie
    Isses die gängige Praxis?? Ich musste auch das Praktische wiederholen, und da hatte ich in der 2. Prüfung dieselbe Lehrerin, aber eine andere (sehr gute) Praxisanleiterin.

    Ich denke übrigens nicht, dass es was mit crack sein oder nicht zu tun hat, wenn man durch Prüfungen fällt :wink1:. Mache haben`s in Prüfungssituationen auch einfach nicht drauf, egal, was oder wie sie davor waren. Und das heisst nicht, dass sie später nicht gute Pfleger/Innen werden können :nurse:!
     
  10. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.761
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    Norddeutschland
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Bei uns wird es ebenso gehalten, dass ein Prüfer belassen und der zweite ausgetauscht wird. Als Grundregel.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Praktisch durchgefallen neue Forum Datum
In praktischer Prüfung durchgefallen: Gegen Prüferin vorgehen? Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 24.09.2015
Praktische Prüfung - durchgefallen? Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 10.07.2013
Praktisches Examen: durchgefallen? Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 21.06.2013
Praktisches Examen: könnte ich durchgefallen sein? Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 13.06.2013
Praktisches Examen in Krankenpflegehilfe: Durchgefallen? Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 12.06.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.