Praktikum: was erwartet mich auf der Infektionsstation?

Dieses Thema im Forum "Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten" wurde erstellt von Nici24, 18.03.2013.

  1. Nici24

    Nici24 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.03.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    huhu haqtte ja heute vorstellungsgespräch und ich werde auf der infektionsstation eingesetzt mit kinder die darmerkrankungen haben.... was erwartet mich da was könnten meine aufgaben sein? Danke was muss man beachten könnte ich mir viell jetzt schon ein wenig wissen vorm praktikum aneignen?
     
  2. Vicodiin

    Vicodiin Poweruser

    Registriert seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    päd. Intensiv
    ich hab damals mein 'berufs-schnupper-praktikum' auf einer kinder infektionsstation gemacht.
    meine aufgaben waren wäsche einräumen, wäsche verteilen, müllrunde, essen verteilen, mit kindern spielen zu denen niemand sonst reinwollte (noro) :D, ab und an mal temperatur messen und ein baby hab ich ein paar tage über versorgt (hab aber selbst schon ein kind und dort hatte niemand lust auf windeln und flaschen ;) ).
    ich durfte im nachhinein betrachtet nicht sehr viel machen aber es hat mir damals unheimlich gut gefallen. es waren nur 2 wochen aber sowohl ich als auch die PDL waren danach der meinung dass ich zum nächstmöglichen zeitpunkt dort anfange ;)
    jetz, ne ganze zeit später, wäre das nicht mehr meine wunschstation.
    die grundpflege wurde fast ausschliesslich von den eltern übernommen, die kinder haben ne relativ kurze liegedauer. ist einfach nicht so mein fachgebiet aber ich denke im praktikum kommts mehr drauf an wie das team ist und ob man dir was gutes will als darauf was es nun für eine station ist
     
  3. Nici24

    Nici24 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.03.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ich danke dir für deine Antwort :-) Ich stell mir die arbeit nicht leicht vor und da ist auch die Angst was falsch zu machen aber ich möchte es versuchen sind 3 wochen ... Die kids sind ab 2 Jahren ...
     
  4. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Huhu,

    habe heute erst Deinen Beitrag von Gestern gelesen. Wenn Du nur drei Wochen dort bist handelt es sich um einen Praktikanteneinsatz? Du wirst dann eben auch nicht so viel eigenverantwortlich machen dürfen, aber solche hilfsdienste wie von Vicodin beschrieben dürften Dir sicher sein.
    Wenn Du weitergehende Fragen hast.....
     
  5. Nici24

    Nici24 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.03.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Heute war mein erster praktikumstag und ja ich bin noch immer geflasht von den ganzen Eindrücken im positiven Sinne . Auf Station haben wa die Regel das nur die eltern zu den Kindern dürfen keine Geschwisterkinder wegen der Gefahr weiterer Ansteckungen. Mir wurde die Station gezeigt... Da durfte ich kleine Aufgaben machen wie mit einer Krankenschwesterpflege Schülerin Betten für die neuaufnahmen holen. Boa waren die schwer. Dann durfte ich Betten in die zimmer stellen. Dann war Frühstückspause aber ich konnte nimmer sitzen so das ich sah die Spülmaschine muss ausgereäumt und wieder eingeräumt werden wo ich dann gelobt worde das ich das sah... Das tat gut ;) Dann durfte ich bei einem Kind Fieber messen wo ich mich erstmal schwer mit tat da ich Angst hatte dem Kind weh zu tun.... Dann klingelte es da keiner der Pfleger hin ging ging ich hin ;) Und fragte was sie möchten... ja durfte auch an der übergabe teilnehmen. ich freue mich schon riesig auf morgen es hat sehr viel spass gemacht und alle waren super lieb und freundlich. ;) Ja Matras es handelt sich um ein Schulpraktikum
     
  6. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Na dann, viel Spass! Auf der Infekt-Station weiß man wenigstens, dass die Patienten eine Infektion haben......!!!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Praktikum erwartet mich Forum Datum
Praktikum was erwartet mich Ausbildungsinhalte 29.05.2015
Was erwartet mich während eines Praktikums in einem Altenheim? Talk, Talk, Talk 23.11.2011
Praktikum - Was erwartet mich ? Tätigkeitsberichte 27.09.2006
Was erwartet mich beim Schülerpraktikum im Krankenhaus? Ausbildungsvoraussetzungen 31.05.2004
Praktikum in der Physiotherapie - was erwartet mich? Ausbildungsvoraussetzungen 22.03.2004

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.