Praktikum: Vorstellungsgespräch im Kinderkrankenhaus

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von Nici24, 14.03.2013.

  1. Nici24

    Nici24 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.03.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    huhu

    ich bin neu hier 24 jahre alt und gehe zur zeit zur tages und abendschule . im rahmen der schule ist auch ein praktikum vorgesehn und das würde ich gerne im kinderkrankenhaus absolvieren. bewerbung hingeschickt per mail wie von denen gewünscht nächsten tag anruf wir würden sie gerne zum vorstellungsgespräch einladen montag 10 uhr. erstmal kam freude auf nur jetzzt macht sich die angst breit. wie wirds ablaufen was muss ich beachten um punkten zu können? ich hab irgendwie panische angst.... viell könnt ihr mir mut machen?

    Was mir auch Bauchweh bereitet ist.... ich hab narben an den armen von schlechten zeiten könnte mir das zum hinderniss werden?

    Danke fürs lesen
     
  2. Jackie88

    Jackie88 Newbie

    Registriert seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nici24, ich selber habe auch demnächst ein Vorstellungsgespräch wegen einem Praktikum... Wichtig für mich ist einfach nur das ich so bin wie ich bin und auch genau so rüber kommen will. Mehr kann ich dir hierzu "noch" nicht sagen. Denk positiv das klappt sicherlich schon alles. Wegen deiner Narben an der Hand ist so eine Sache, sind sie den arg sichtbar?Hab schon öfter gehört das es nicht so von Vorteil sein soll da es ja auf eine evt mögliche psychische Störung hindeuten könnte. Wenn nicht sprich es direkt an vielleicht. Ich hab so ein ähnliches Problem mit dem Thema Tattoo. Hab nämlich eins am Hals, was eine ziemlich unüberlegte Entscheidung war vor Jahren. Habe aber bereits schon ein Termin beim Chirurgen ausgemacht , welcher mir das Tattoo Anfang April jetzt entfernen wird. Vielleicht hilft dir auch eine Creme für Narben, ich weiß allerdings nicht ob die auch hilft wenn die Narben schon älter sind... Mein Vater hatte diese Creme nach seinen etlichen Operationen. Bei ihm hat sie gut geholfen, die Narben sind zwar immer noch zu sehen aber viel viel schwächer geworden.
     
  3. Nici24

    Nici24 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.03.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jackie88,

    Ich danke dir sehr für deine Antwort. Ja ich hab psysische Probleme bin aber stabil sonst würde ich das mit dem Praktikum nicht machen.
    Also man sieht sie schon mhhh grübel.... Glaub bis Montag würde ne Creme glaub ich net helfen oder?
    Ja ich versuche mich nicht all zu verrückt zu machen und doch is es Schwer ;)
     
  4. Elismera

    Elismera Newbie

    Registriert seit:
    29.06.2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Lass es einfach auf dich zukommen :-)
    Das wird schon.

    Natürlich kann es passieren das man dich auf deine Narben anspricht, dann sprich einfach offen darüber, Lügen bringt ja nichts :-)
    Wenn du sagst diese Zeiten sind vorbei und du bist stabil dann wird das sicherlich kein Problem sein.

    Auch ich habe schon ein Praktikum gemacht in meinem baldigen Lehrkrankenhaus wo ich jetzt dann ab 01.04 meine Ausbildung beginne.
    Bei mir war das Vorstellungsgespräch garkeine große Sache...ich war so wie ich bin und habe gesagt warum ich gerade im Krankenhaus das Praktikum machen möchte und joah lief gut :-)

    Ich denke Praktikanten sind gerne gesehen und deswegen mach dir nicht soviel Druck :-)
    Das klappt schon.
     
  5. Nici24

    Nici24 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.03.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    huhu

    habe ne frage fürs praktikum braucht man ja auf der infektionsstation säääämliche impfungen wie sieht das mit der rötel impfung aus? Auf dem zewttel steht mindestens 2 impfungen die sind aber von 89 oder so -.- gilt das dann auch? Weil meine ärtzin meint das würde reichen? Habe angst das ich deswegen die stelle net bekomme
     
  6. yoyoyoyo

    yoyoyoyo Stammgast

    Registriert seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    3
    Die Masernimpfung ist lebenslang gültig. Bei Kindern werden zwei Dosen gegeben, für Nachimpfungen im Erwachsenenalter reicht offiziell auch eine (STIKO).
    Also keine Sorge, deine Hausärztin hat völlig recht!
     
  7. Nici24

    Nici24 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.03.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    vielen dank für deine antwort

    ich hab die praktikumsstelle sicher ich freue mich riesig
     
  8. Nici24

    Nici24 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.03.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    heute bei der frauenärtzin angerufen wegen der blutergebnisse es kam raus titer negativ bin jetzt hin und hergeriussen -.- dachte es ist ein lebenlang schutz vorhanden???
     
  9. yoyoyoyo

    yoyoyoyo Stammgast

    Registriert seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    3
    Liebe Nici, dazu muss ich etwas ausholen. Bei der MMR Impfung gibt es bei jedem Impfversuch einen kleinen Teil (5%) an Impfversagern, d.h. die Impfung schlägt überhaupt nicht an. Das ist typisch für Lebendimpfungen. Deshalb macht man bei Kindern die Impfung zwei mal, da das Risiko von zwei Impfversagern hintereinander noch kleiner ist. (Bei Totimpfungen (z.B. Tetanus, Diphterie etc. etc.) impft man mehrfach um einen genügenden Titer aufzubauen bzw. um den Titer zu erhalten.)
    Wenn die Impfung einmal geklappt hat, ist sie nach heutigem Wissensstand wohl lebenslang wirksam.

    Bei dir hat die Impfung scheinbar zwei mal nicht angeschlagen. Das passiert leider bei einigen wenigen Patienten (<1%). Ich würde empfehlen es einfach noch mal zu versuchen! Masern und Mumps sind ernstzunehmende Erkrankungen und Röteln sollte sowieso geimpft werden wenn du noch Kinder bekommen möchtest. Ein Risiko ist bei der Impfung quasi nicht vorhanden. lg!
     
  10. Nici24

    Nici24 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.03.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Huhu Yoyoyoyo,

    Danke für deine aufmundernden Worte ;) Das heisst wenn ich keinen Schutz habe darf ich kein Praktikum im KH machen? Weil mir sagte die Gyn. das der wirkstoff 2 Monate braucht um da zu sein bzw um zu schützen. Impfen werde ich mich auf alle fälle nur leider noch krank deswegen impfen se nicht
     
  11. yoyoyoyo

    yoyoyoyo Stammgast

    Registriert seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    3
    Das musst du mit deinem Praktikumskrankenhaus besprechen. Bei uns darf offiziell niemand ohne MMR in die Kinderklinik, kontrolliert wird es jedoch nicht. So riesig ist das Risiko allerdings nicht, um ehrlich zu sein würde ich einfach hingehen. Laut deinem Impfpass hast du einen gültigen Impfschutz :P Die Kinder sollten eigentlich ja auch alle geimpft sein! Wenn tatsächlich jemand mit Masern etc. auftauchen sollte halt Abstand halten :wink1:
    Ich war auch (unwissentlich) ohne Impfschutz auf einer Kinderstation. Hab's erst danach gemerkt und mich natürlich gleich gepiekst.
    (Und werd mir jetzt bitte nicht grad schwanger während du ohne Impfschutz in der Kinderstation rumläufst :wink1:. Röteln-Embryopathie ist selten aber umso böser.)
    Viel Spaß mit den Kid's, meiner Meinung nach gibt's im Krankenhaus nix Schöneres! Ich muss mich auf Kinderstationen immer total zusammenreißen um den seriösen Student zu geben :lol:
     
  12. Nici24

    Nici24 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.03.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    impfen lassen will ich mich auf jedenfall ;) meine angst ist auch was passiert wenns raus kommt das ich nicht gegen röteln geschützt bin? Ich sag mal so röteln gibt es doch auch in kitas und da hatte ich auch schon mehere praktikas und noch nie angesteckt. ne hab nicht vor so mitten in der schule schwanger zu werden ;) jetzt verstehe ich auch warum die gyn so hinterher ist das man die impfung bekommt ..... der hausärtzin ists wohl egal.... gibt es denn richtlinien wann man nach einer erkältung,infekt geimpft werden darf? Danke für deine hilfe
     
  13. yoyoyoyo

    yoyoyoyo Stammgast

    Registriert seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    3
    Offiziell darf man mit einer Erkältung eigentlich sofort geimpft werden (wenn kein Fieber über 38,5 °C). Das wissen viele Ärzte allerdings nicht oder sind übervorsichtig. Ich würde mir die Impfung einfach jetzt geben lassen, außer du hast akut Fieber!
     
  14. Nici24

    Nici24 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.03.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    praktikumsvertrag ist unterschrieben ich freue mich riesig ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Praktikum Vorstellungsgespräch Kinderkrankenhaus Forum Datum
Bald Vorstellungsgespräch für Pflegepraktikum Fachliches zu Pflegetätigkeiten 21.05.2007
PRAKTIKUM danach Vorstellungsgespräch Ausbildungsvoraussetzungen 08.05.2007
Praktikum vor oder nach dem Vorstellungsgespräch? Ausbildungsvoraussetzungen 04.04.2003
Neuseeland Praktikum oder Arbeiten? Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte Mittwoch um 23:08 Uhr
USA "Praktikum als Krankenpfleger in NY" Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte 01.03.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.