Praktikum in der Physiotherapie - was erwartet mich?

heaven_leigh

Newbie
Registriert
22.01.2004
Beiträge
3
hallo!

also, ich fange im april ein dreiwöchiges praktikum in der physiotherapie an. ich weiß leider gar nicht so richtig, was mich da erwartet?!
da ich krankenschwester werden möchte, dachte ich, dass das ein guter einstieg und ein guter einblick wäre, da alle praktikumsplätze im krankenhaus schon belegt aren.
hat jemand erfahrung? würde mich über antworten freuen :-)

heaven_leigh
 

lixtig

Senior-Mitglied
Registriert
28.02.2003
Beiträge
110
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Innere Medizin
Hallo heaven_leigh,

also Physiotherapie ist, wenn man das einmal einfach übersetzt Krankengymnastik. Bei der Physiotherapie lernen die Patienten im Krankenhaus zum Beispiel nach Unfällen gebrochene Gliedmaßen wieder zu bewegen, oder es werden passive Bewegungsübungen mit Patienten gemacht, welche einen Schlaganfall hatten.

MfG

Lixtig
 

aries82

Senior-Mitglied
Registriert
21.01.2004
Beiträge
123
Hallo heaven_leigh! :D

Leider finde ich, dass Physiotherapie und Krankenpflege relativ wenig miteinander zu tun haben. Ich denke, ich kann das ganz gut beurteilen, da ich vor meiner Ausbildung zur Krankenschwester eine Ausbildung zur Physiotherapeutin angefangan hatte. Sicher, in beiden Fällen betreust Du verschiedene Patienten. Und für beide Berufe musst Du eine Menge Theorie lernen. Für die Physiotherapeutin lernst Du die Anatomie genauer, für die Krankenpflege lernst Du mehr Details in der Krankheitslehre. Aber die Art der Betreuung, Deine Aufgabe in dem jeweiligen Beruf unterscheidet sich stark. Ich denke, ein Praktikum in der Physiotherapie ist super-interessant, weil gute Physiotherapeuten auch eine großes Angebot an Therapiemöglichkeiten haben, aber als "Vorbereitung" zur Krankenschwester ist das eigentlich nicht wirklich effektiv. :cry:

Ich wünsch Dir trotzdem viel Spaß ... Bye *Mandy*
:wink:
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!