Praktikum in der Kinderkrankenpflege

Adeola

Newbie
Mitglied seit
16.08.2003
Beiträge
6
Hallo erstma,
Bin neu hier und hab auch gleich eine Frage:
Ich fange nach den Sommerferien ein 1 jähriges Praktikum in der Kinderklinik an begleitend zum Fachabi. Da ich aber meine 2 bisherigen Paktika (beide nur 2 Wochen) auf ner Inneren und ner Chirurgie gemacht habe, wollte ich mal fragen ob es in einer Kinderstation/klinik irgendetwas besonderes zu beachten gibt (um nicht gleich auf die Schnauze zu fallen :lol: ).
Ich weiß auch nicht ob ich auf eine Säuglings oder Kinderstation komme. Mit Kindern hab ich mehr Erfahrung, mit Babys dagegen fast gar keine. Ich befürchte das Personal mich da vielleicht "überfordern" könnte, wie läuft das auf euren Stationen so ab mit Babys und Praktikanten (mit wenig Babyerfahrung)?
So das wars schon, freu mich auf eure antworten
 

Trine

Stammgast
Mitglied seit
05.08.2002
Beiträge
258
Hallo Adeola!
Sei nicht traurig, wenn keiner antwortet. Ich glaube einfach, dass hier im Forum nicht so viele Kinderkrankenschwestern und Kinderkrankenpfleger unterwegs sind, sondern dass die meisten in der Erwachsenenpflege arbeiten.
Ich finde es gut, dass du dir schon Gedanken über dein Praktikum machst und verstehe, dass du von Anfang an nichts falsch machen möchtest.
Ich weiss ja nicht, wie es auf deiner zukünftigen Station geregelt sein wird. Ich könnte mir vorstellen, dass man dich an den ersten Arbeitstagen einfach mal mit zu den Kindern nimmt und dich im Laufe der Zeit zunehmend mit Aufgaben betraut. Versuch doch mal, in der ersten Wochen ein Gespräch zu organisieren, in dem du dich mit einer Pflegekraft zusammensetzt und ihr gemeinsam Ziele formuliert bzw. besprecht, was du machen darfst und was nicht!

Gruß,
Trine
 

Adeola

Newbie
Mitglied seit
16.08.2003
Beiträge
6
danke Trine, der Tipp mit dem Gespräch ist gut.
Ähem ich gehe auf die Uni-Klinik in Gießen.
 

childsister

Newbie
Mitglied seit
24.02.2004
Beiträge
1
hallo!

ich bin in der 8. klasse und mache bald ein praktikum. ich möchte auf eine säuglings station. was muss ich dafür machen?
später möchte ich auch auf einer säuglingsstation arbeiten !!!
Was brauche ich für ein zeugnis (welche noten)??
bitte antwortet schnell!!

bedanke mich schon mal :wink:
 

Katie

Newbie
Mitglied seit
07.02.2004
Beiträge
22
Hallo,
wenn bei uns Praktikanten anfangen, laufen sie erst mal ein paar Tage so mit und dürfen, vom rechtlichen Standpunkt aus, eigentlich garnichts, außer die Muülleimer ausleeren. Da man ja aber den Beruf kennenlernen soll, weisen wir die Praktis langsam ein, geben ihnen mal einen Säugling zum trösten auf den Arm, jeden Tag ein bißchen mehr.
Viel hilft euch das sicher nicht, aber vielleicht ein bißchen.
Gruß Katie
 

Inga

Junior-Mitglied
Mitglied seit
13.10.2003
Beiträge
35
Alter
39
Standort
NRW
Beruf
Medizinstudentin, Kinderkrankenschwester
Hi ihr,

am Anfang müsst ihr wohl daruf einstellen, dass ihr wirklich nicht viel machen dürft. Deswegen braucht ihr auch keine Angst haben überfordert zu werden. Ihr geht ja begleitend zum Praktikum, zumindest wenn ein Jahrespraktikum ist, zur Schule und lernt dort auch schon einiges. Ansonsten werdet ihr nach und nach auf der Station angeleitet, so dass ihr von Tag zu Tag mehr Sicherheit bekommt. Auf jedenfall dürft ihr nach einiger Zeit unter Aufsicht schon mehr machen. Habt also keine Angst, dass ihr nur die Tätigkeiten machen dürft, wie z.B. Müll ausleeren.
Jeder ist außerdem am Anfang unsicher und hat Angst etwas nicht richtig zu machen. So war das zumindest bei mir, als ich mit meiner Ausbildung als Kinderkrankenschwester angefangen habe. Und das, obwohl ich schon Jahre vorher mit Kindern gearbeitet habe. Das kommt aber alles mit der Zeit!!!!!!!!!!!!!

Liebe Grüße aus dem verschneiten Österreich, Inga.
 

Bogybesuch

Newbie
Mitglied seit
18.12.2005
Beiträge
2
Hi,
ich hätte mal eine Frage. Ich hab mein Bogy auf einer Neugeborenenstation gemacht und ich fand es einfach wunderschön. Jetzt schreibe ich grade meinen Bericht dazu, kann aber nirgens finden, wie viel in etwas eine Kinderkrankenschwester in diesem Gebiet verdient. Könntet ihr mir da helfen? Das wäre super!
 

Bogybesuch

Newbie
Mitglied seit
18.12.2005
Beiträge
2
Hi Flexi,

also ich schreib jetzt mal eine Kinderkrankenschwester verdient etwa 1370€ pro Monat.. so in etwa. Also Bogy ist die Abkürzung für: Berufsorientierung am Gymnasium. Da muss man sich in der 10. einen Beruf aussuchen, der einen interessiert, sich dort bewerben und für eine Woche das machen. Da die Herbstferien daran grenzen konnt ich dann zwei Wochen im Krankenhaus sein. Joa das war die kurze Erklärung :-)
 

Leyla

Newbie
Mitglied seit
23.12.2005
Beiträge
1
Schülerpraktikum auf einer Station

Hey an alle!Ich mache im Mai ein Schülerpraktikum und wollte wissen ob mir einer sagen kann,wie ich das auf einer station in der Kinderklinik Gießen mache.Wo muss ich mich dafür bewerben,wie gut sollten meine Noten sein,was muss ich alles machen.Ich war selbst mal Patientin und kenne mich dort auch gut aus.Es würde mich sehr freuen, wenn mir jemand antworten würde. byebye eure Leyla
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!