Prävention und Gesundheitsförderung

Dieses Thema im Forum "Sonstige Studiengänge in der Pflege" wurde erstellt von Lakritzschnecke82, 12.04.2010.

  1. Lakritzschnecke82

    Registriert seit:
    17.03.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Leipzig
    Akt. Einsatzbereich:
    Kinder-IMC, Neonatologie & neonatologische Nachsorge
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Hallo,

    ich bin seit 7 Jahren Kinderkrankenschwester und arbeite im stationären Bereich. Mein Job macht mir wirklich viel Spaß, aber ich möchte gerne für die Zukunft planen und mit Familie kann ich mir den Schichtdienst nicht mehr vorstellen. Seit 1 Jahr ungefähr duchforste ich das Internet nach Weiterbildungen und Studiengängen. So richtig was gefunden habe ich bis jetzt nicht.
    Da ich schon die Weiterbildung als Praxisanleiter habe und nebenbei kleine Pflegekurse im Heim gegeben habe, war mir klar, dass mir das Spaß macht und ich mir für die Zukunft so etwas vorstellen kann. Nur leider finde ich nicht, ide richtige Bezeichnung dafür.
    Jetzt habe ich einen Studiengang gefunden, der sich "Prävention und Gesundheitsförderung" nennt. Nur leider finde ich nur Masterstudiengänge dafür.
    Kann mir jmd Tipp´s geben, was es für Weiterbildungsmöglichkeiten/Studiengänge im Bereich Gesundheitsförderung..Prävention..geben könnte?
    Ich bin auch für andere Vorschläge offen...es sollte nur in die Richtung Anleitung..Kursleitung..Elternberatung..etc...gehen..so grob....

    Wichtig wäre noch, ich habe kein Abitur, müsste also über die Berufsqualifikation den Zugang bekommen. Und es sollte ein berufbegleitendes Ferntstudium sein.

    Also ein nicht ganz einfaches Unterfangen :cry:

    Ich wäre sehr dankbar für ein paar Tipp´s und Erfahrungen von euch!
     
  2. Meggy

    Meggy Stammgast

    Registriert seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    freiberufliche Kinderkrankenschwester
    Ort:
    bei Trier
    Akt. Einsatzbereich:
    Familienberatung, Dozentin im Gesundheitswesen
    Hallo,

    wie wäre es denn für Dich mit der Weiterbildungs zur Familiengesundheits- und Kinderkrankenpflege. FGKiK.

    Informationen findest Du u.a. unter www.IG-kikra.de

    Liebe Grüße,
    Meggy
     
  3. Lakritzschnecke82

    Registriert seit:
    17.03.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Leipzig
    Akt. Einsatzbereich:
    Kinder-IMC, Neonatologie & neonatologische Nachsorge
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Habe mir deren Seite gerade mal angesehen. Das klingt wirklich gut. Und jeweils 3 Tage im Monat und die Gebühr sind wirklich machbar. Einziges Problem : Die Orte, wo diese Weiterbildung zu absolvieren ist, sind alle ca 500km von mir entfernt ! so ein Mist aber auch...:cry:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Prävention Gesundheitsförderung Forum Datum
News Gesundheitsförderung und Prävention für ältere Menschen Pressebereich 28.08.2015
Konzept Dekubitusprävention Pflegestandards und Qualitätsmanagement 31.07.2016
News Dekubitusprävention: Die richtigen Weichen stellen Pressebereich 18.01.2016
News Gewalt in der Pflege: Brandenburg setzt auf Prävention Pressebereich 15.12.2015
Job-Angebot Medizinische Assistenz mit Interesse an Prävention, München Stellenangebote 04.11.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.