Präsentationsprüfung (mündliches Examen)

Angie_AC

Newbie
Registriert
12.12.2012
Beiträge
19
Ort
Aachen
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegeschülerin
Akt. Einsatzbereich
Oberkurs
Hallo Zusammen!

Für die Präsentationsprüfung habe ich mir das Thema " Belastungen der professionell Pflegenden im Umgang mit Demenz " ausgesucht. Bei der Recherche finde ich allerdings nur Themen, die sich mit der Belastung der pflegenden Angehörigen befassen.

Hat vielleicht jemand von euch noch Ideen, wo ich noch suchen könnte?
Danke euch im Voraus,
 
Du hast doch bestimmt schon Ideen. Du hast dir das Thema ja ausgesucht. Was hattest du gedacht, was eine Belastung sein könnte?

Elisabeth
 
Ich würde erstmal allgemein mich im Thema Demenz einlesen bzw. Demenzkranke pflegen, da müsste man allgemein rauslesen können was sich an besondere Belastungen für den professionell pflegenden ergeben.
 
Klar hab ich da bereits Ideen im Kopf....mit Demenzkranken kenne ich mich aus, hab vor der Krankenpflege bereits die 3 jährige Altenpflegeauabildung abgeschlossen... das ist ja auch nicht mein Problem. Muss aber in meiner Ausarbeitung Quellen angeben können und damit beginnt mein Problem. Bei der Internetrecherche finde ich immer nur Texte über die Beastungen für pflegende Angehörige....
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 19 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!