Präsentation für Einstellungsgespräch?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von NoOneKnows, 09.11.2011.

  1. NoOneKnows

    NoOneKnows Gast

    Hallo.
    Ich wurde zu den Bewerbertagen der Elblandkliniken eingeladen und msus dort unter anderem in einer 5 minütigen mündlichen präsentation darstellen warum grad das krankenhaus und warum krankesnchwester.ich habe jedoch keine ahnung was ich in meine powerpoint amchen soll bzw wie ich sonst technik dazu nutzen soll.
    Jemand Ideemn?
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.430
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Eine Präsentation muss nicht unbedingt Powerpoint bedeuten. wäre bei fünf Minuten auch übertrieben. Die Zeit ist halb rum, bis PC und Beamer hochgefahren sind.

    Guck mal, was in "Erfahrungen beim Vorstellungsgespräch" erwartet wurde.
     
  3. BamBamsche

    BamBamsche Poweruser

    Registriert seit:
    19.04.2011
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Du sollst mündlich sagen,warum genau das Haus und warum Krankenschwester. Power Point bringt dir da gar nichts und erst recht nicht, wenns nur für 5 Minuten ist. Wenn du wegen 5 Minuten anfängst, dies in Power Point zu präsentieren, kommt das mit Sicherheit etwas übertrieben an.
    Mach dir einfach mal Gedanken, warum du Krankenschwester werden willst und warum du dir dieses Haus ausgesucht hast. Dies schreibst du dir auf und sprichst es jemandem vor. Und wenn du meinst, dass sich das so gut anhört, dann sagst du das auch so bei der Präsentation. Ich glaube, die wollen damit eher sehen, wie du/ihr euch so anstellt wenn man vor jemandem was mündlich darstellen muss.
     
  4. Bachstelze

    Bachstelze Poweruser

    Registriert seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    154
    Irgendwie finde ich, das die bei ihren Einstellungsgesprächen zunehmend das Maß verlieren.:-?
     
  5. NoOneKnows

    NoOneKnows Gast

    danke für die antworten...nur wurde ich gefragt,ob ich pc,beamer,flipchart,polylux oder so brauch.das verwirrt mich
     
  6. Bachstelze

    Bachstelze Poweruser

    Registriert seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    154
    Wofür hast Du Dich beworben? Für das Amt des Pressesprechers?:knockin:
     
  7. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    natürlich kannst Du Medien benutzen - alerdings sind 5 Minuten sehr knapp. Für eine PowerPoint würde das bedeuten, das Du 3-4 Folien hättest.
    In 5 Minuten lenkt ein Medium halt sehr von Dir ab...es kann natürlich auch sein, dass dieses ein Assesment ist im Hinblick auf kommunikative Kompetenz und den Umgang mit Medien. Dann müsstest Du etwas vorbereiten.

    Hast Du überlegt, eventuell eine Folie mit den Hauptargumenten zusammen zu stellen und diese mit OHP zu präsentieren?
     
  8. Vicodiin

    Vicodiin Poweruser

    Registriert seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    päd. Intensiv
    ich hatte das mal bei einem VG für einen anderen beruf dass man (unvorbereitet) gebeten wurde ein plakat über sich zu gestalten und das dann vorzutragen unter einbeziehung von 2-3 fragen wie "warum diese ausbildung?" und "was kann ich dem iunternehmen bieten"
    fand ich eigetnlich klasse. mit den plakaten wurde es bisschen aufgelocket und man hatte ne stütze. dazu wure während des vortrags immer mal wieder was gefragt und dann wars erledigt
     
  9. malu68

    malu68 Stammgast

    Registriert seit:
    29.01.2011
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    61
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Praxis
    Ironie on: Und wenn ich die Grundpflege beim Pat durchführe, mach ich auch erst eine PP-Präsentation... Ironie off.

    Mann o mann

    Malu68
     
  10. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Ich finde die Präsentation eine sehr gute Idee. Was ist daran so schlimm?

    Ich will den optimalen Azubi für meine Plätze und sich gut verkaufen ist doch was sinnvolles - bereitet auch gleich auf die Schule und die dortigen Präsenationen von erarbeiteten Themen vor, gleichzeitig kann man schon mal trainieren wie es ist vor "Unbekannten" etwas vorstellen.

    Ich könnte mir auch vorstellen, dass bestimmte Vorgaben gemacht wurden.

    Wenn wir uns selbst nur als "Waschfrauen" sehen bzw. als billige Berufsgruppe, dann brauchen wir uns auch nicht wundern wenn uns keiner Anerkennung gibt.
     
  11. Vicodiin

    Vicodiin Poweruser

    Registriert seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    päd. Intensiv
    also ich finds auch total übertrieben.
    wie sehe ich denn einen "optimalen azubi" bei einer PP präsentation die er vielleicht gar nicht selbst gemacht hat im vorfeld?!
    also mir als AG wär es am liebsten die bewerber so natürlich wie möglich in spontanen situationen einfach mal kennenzulernen. über noten und schulleistungen weis ich ja durch zeugnisse bescheid. grade in einem beruf wo das soziale viel wiegt finde ich das wichtiger als ne tolle präsentation mit so vielen medien wie möglich :D
     
  12. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Wo steht, dass es eine PP werden muss?

    Ich will die "Ware" ich möglichst teuer verkaufen - also im Vorstellungsgespräch mich gut präsentieren.
     
  13. schlitzkompresse

    schlitzkompresse Poweruser

    Registriert seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger; MKDA
    Akt. Einsatzbereich:
    MCO
    Funktion:
    Sicherheitsbeauftragter, BR
    Find ich auch, wozu gibt es denn Probezeit, und was soll denn eine Präsentation über einen aussagen. Ich denke mal dass man sich auch ohne Präsentation selbst gut verkaufen kann wenn man eine gewisse soziale Kompetenz hat.
    Ausserdem wird doch bei der jetzigen Situtation eh jeder genommen, ich seh es grad an meiner ehemaligen Schule...die nehmen echt ALLES:weissnix:
     
  14. Vicodiin

    Vicodiin Poweruser

    Registriert seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    päd. Intensiv
    ja aber dann würde ich es wie gesagt dort spontan ankündigen (zb mit zeitvorgabe am PC oder auf plaketen etc) und nicht im vorfeld vorbereiten lassen.
     
  15. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    nun die Bewerberzal ist an den einzelnen Schulen recht unterschiedlich. Große Schulzentren mit attraktiven Angeboten und in Ballungsgebieten haben mitunter 2000 Bewerbungen auf 40 Plätze.
    In der Ausbildung werden viele Kompetenzen vorausgestzt...einen kleinen Vortrag zu halten finde ich erstmal nicht verwerflich und lässt sich leichter durchführen als ein komplettes Assessment-Center über ein oder zwei Tage.
     
  16. Vicodiin

    Vicodiin Poweruser

    Registriert seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    päd. Intensiv
    echt jetz?? wahnsinn, und ich dachte das wär nur bei den hebammen so schlimm :(
     
  17. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    naja...selbst kleine Schulen mit 30 Plätzen pro Jahr haben auf diese etwa 250-300 Bewerbungen!
    Das Problem ist allerdings nicht die absolute Zahl an Interessenten, sondern der Mangel an geigneten Bewerbungen...

    Es gibt in Deutschland eine deutliche Kluft zwischen den Einstiegsvoraussetzungen (10 Jahre allgemeinbildende Schule) und den zu erreichenden Zielen in der Ausbildung, welche teilweise auf Hochschulniveau verortet sind.

    Daher ist es Aufgabe der Ausbildungseinrichtungen, diejenigen zu identifizieren, welche diese Ausbildung erfolgreich abschliessen können.

    Eine erste Auswahl wird vor der Einstellung getroffen. In der Probezeit wird genau hingeschaut wer das Ziel tendenziell erreichen kann ...
     
  18. Vicodiin

    Vicodiin Poweruser

    Registriert seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    päd. Intensiv
    also hätte man dann ja mit guten schulischen vorraussetzungen (zb abi+ andre ausbildung+ praktikum usw) eigetnlich gute karten oder? ich dachte immer es sind einfach ZU VIELE GEEIGNETE

    gibt es das oft dass schülerinnen in der probezeit wieder "rausgeworfen" werden?

    (sry dass ich so viel frage :D ich mache grad ein praktikum in der kinderpflege und bin total begeistert,..deshalb bin ich entsprechend nervös was die VGs angeht ;) )
     
  19. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Klar wird in der Probezeit erneut ausgewählt.

    Abhängig von den schulischen Leistungen und der Beurteilung der Station, dann in vielen Schulen noch eine Probezeitprüfung - schriftlich und praktisch mit einem mündlichen Part wird dann entschieden wer bleiben darf.

    Gerade in der Kinderkrankenpflege gibt es mehr als genug BewerberInnen und die Schulen haben mehr als genug Auswahl.

    Wenn ich sehe wieviele BewerberInnen wir haben, da laufen die Zusagen in mehreren Wellen.

    Runde 1: Ich suche mir meine "TraumbewerberInnen" für das VG aus und schöpfe die "Sahne" ab - da diese BewerberInnen aber auch meist zwischen einigen Zusagen auswählen können, werden mir nicht alle zusagen.
    Runde 2: Ich suche mir die aus, die nicht meine erste Wahl waren, aber doch noch gut gefallen - habe ich danach nicht alle Plätze voll, geht es in die 3. Runde...

    In der Regel nehme ich bei jeder Runde noch welche auf die Warteliste, aber wir kommen vom Thema ab.
     
  20. Vicodiin

    Vicodiin Poweruser

    Registriert seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    päd. Intensiv
    danke dir für die infos!
    und sry...bin nun ruhig, zurück zum thema ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Präsentation für Einstellungsgespräch Forum Datum
Fragebogen für Abschlusspräsentation - SchülerInnen sind gefragt Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 16.08.2012
Brauche dringend Hilfe für Präsentationsprüfung (10. Klasse) Ausbildungsinhalte 23.02.2008
Beispiele für Abschlußpräsentation? Praxisanleiter und Mentoren 12.09.2005
News Präsentationsfolien zu den gesetzlichen Neuerungen Pressebereich 22.10.2015
Weiterbildung PDF Präsentationsprüfung Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege 16.07.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.