Postoperativepflege bei Wöchnerinen (sectio)

Petits

Newbie
Mitglied seit
08.06.2012
Beiträge
1
Hallo, ich ahbe jetzt sogar bei Googel hier gucken lassen und nichts gefunden, meine Frage ist was man alles macht nach der Op.
Habe schon manches angeschaut aber weiß jetzt nicht weiter was fehlt?

....bevordie Gesundheits- und Krankenschwester das Zimmer verlässt macht siefolgende Dinge:
-Wundbeobachtung
-Vitalzeichenkontrolle(Puls,Blutdruck und Temperatur
-schmerzarmebequeme Lage
-Erklärungder Bettenleiter
-Erklärendas die Patentin nicht alleine aufsteht sondern nur mit der Schwesterzusammen um einen Sturz zu vermeiden, da die beine durch dieAnästesie noch Taub sind.
-nachSchmerzen fragen


was fehlt noch was guckt man noch nach bevor man aus dem Zimmer geht und was muss ich noch beachten ._. ich finde nichts in den Unterlage von den digen leider...

 

narde2003

Board-Moderation
Teammitglied
Mitglied seit
27.07.2005
Beiträge
13.391
Ort
München
Beruf
FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
Akt. Einsatzbereich
HOKO
Funktion
Leitung HOKO
solange die Beine noch "taub" sind macht eine Mobilisation keinen Sinn.
 

bluemä

Junior-Mitglied
Mitglied seit
23.10.2011
Beiträge
45
Beruf
Pflegefachfrau i.A.
Akt. Einsatzbereich
Neonatologie
Was mir noch einfällt:
-Blutungskontrolle
-Fundusstand
-Infusion kontrollieren
-Kontrolle ob Glocke erreichbar, sagen, dass sie jederzeit läuten kann
-ev. Kind ins Bett geben
 

Elisabeth Dinse

Poweruser
Mitglied seit
29.05.2002
Beiträge
19.811
Beruf
Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
Akt. Einsatzbereich
Intensivüberwachung
Hast du schon mal einen Pat. postoperativ versorgt? Worauf hast du geachtet?

Elisabeth
 

Pucky

Newbie
Mitglied seit
06.06.2012
Beiträge
24
Ort
Duisburg
Beruf
Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
Funktion
Azubine
Man sollte auch auf die Raumtemperatur achten, evtl. eine zweite Decke anbieten und gaaaanz wichtig die Patientenklingel in griffbereiter Nähe hängen. Und wie oben schon geschrieben ist eine Mobilisation mit tauben Beinen nicht gerade intelligent:wink:

LG
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!