Pollensaison

Dieses Thema im Forum "Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause" wurde erstellt von Elfriede, 16.02.2015.

  1. Elfriede

    Elfriede Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    KrSr
    Ort:
    Niedersachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante
    Unsere neuen Dienstwagen sind (wie immer) vom Typ "Hauptsache billig".
    Diesesmal wurden sogar die Pollen- oder Feinfilter weggespart.
    Nach Dienstschluß popelt man ganze Briketts.

    Wenn jetzt die Pollensaison losgeht, können diese Autos einen Allergiker
    glatt auf die Bretter schicken.

    Liebe Kollegen !
    Wenn Ihr solche Wagen bekommt, fragt Euren Chef doch mal, ob ein
    Filter für 10 oder 20 Euro nicht doch billiger ist, als eine AU.
    (AU steht hier für Arbeitsunfähigkeit und nicht für Abgasuntersuchung.)
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Bist du SICHER, dass die raus genommen und nicht ersetzt wurden??
     
  3. Elfriede

    Elfriede Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    KrSr
    Ort:
    Niedersachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante
    Wenn das Herbstlaub in den Propeller der Lüftung fällt und mir - mit Getöse - fein geschreddert um die Ohren
    fliegt, liegt dieser Schluß durchaus nahe. Ein Memo an die GF hatte binnen 24 Std. Erfolg.
    - Wir haben die Dinger bekommen.
     
  4. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    :-)

    Na guck.
     
  5. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Im Auto ist es ja ganz sinnvoll, aber was macht ihr in der Patientenwohnung und auf der Strasse? Ich hätte auch gerne in diesen Bereichen einen Pollenfilter. Auch in der Klinik wäre der schick :-)
     
  6. Bachstelze

    Bachstelze Poweruser

    Registriert seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    154

    Wer Heuschnupfen hat, weiss, dass in geschlossenen Räumen die Belastung deutlich geringer ist. Klimaanlagen im Auto sind ein Segen für pollengeplagte Menschen.
    Und die meisten Klinikbereiche haben Klimaanlagen, jedenfalls bei uns und auch dort ist kein Pollenflug zu bemerken.

    Aber vielleicht war dieser Beitrag auch nur ein lustiger Scherz.
     
  7. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Da habe ich leider andere Erfahrungen gemacht - unsere Kliniken haben leider keine Klimaanlage in allen Bereichen.
    Die geschlossenen Räume bringen auch nur begrenzt eine Erleichterung bei mir.

    FFP3-Maske und Schutzbrille sind recht hilfreich.
     
  8. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    212
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Meiner Erfahrung nach haben die wenigsten Klinikbereiche Klimaanlagen. Der OP sicher, die meisten Intensivstationen auch, in Bereichen mit Stammzelltransplantation sicher auch noch - auf Normalstation habe ich sie noch nie gesehen.

    Ich hab ein homöopathisches Mittelchen gefunden (kein Zuckerkügelchen, ein Tablettchen), das mir hilft und nicht müde macht.
     

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.